Kabellängen nach Farben unterschiedlich ablängen?

Ein Elektriker hat neulich bei uns abgehängte Leuchtstofflampen montiert. Die Anschlußleitung war vom Hersteller der Lampen schon fertig
konfektioniert. Dabei hatten aber die verschiedenen Farben (gr√ľn-gelb, braun und blau) unterschiedliche L√§ngen.
Gr√ľn-gelb war am l√§ngsten, ist ja logisch, damit die "Erde" als letztes abgeht, wenn sich die "Abh√§ngung" der Lampe mal lockert und die Lampe nach unten "rutscht".
Aber auch braun und blau hatten unterschiedliche Längen, wobei ich jetzt nicht mehr weiß, welche am längsten war.
Ist das jetzt nur eine Spielerei des Herstellers oder ist das (f√ľr braun und blau) vorgeschrieben?
Ich habe den Elektriker gefragt, ab der hat scheinbar gar nicht kapiert, was ich wollte und nur was von "vom Hersteller so vorgesehen" gemurmelt.
Was wäre denn sinnvoller?
Wenn braun k√ľrzer als blau w√§re, w√ľrde braun zuerst abgehen und die Lampe w√§re aus und stromlos. Allerdings w√ľrde dann das braune Kabel irgendwo in der Luft rumbaumeln, was ja auch nicht so optimal ist.
Wenn das blaue aber k√ľrzer als das braune ist, w√ľrde die Lampe auch nicht mehr funktionieren, und man w√ľste, das was kaputt ist, aber nur das harmlose blaue Kabel rumbaumeln.
Also wäre diese Lösung doch vorzuziehen?
Andreas
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wieso soll das Kabel harmlos sein, wenn es den Stromkreis schließt?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Fischer wrote:

Harmlos? Wenn der Stromkreis hinter dem blauen unterbrochen ist, liegt dort ohne weiteres die volle Spannung an. Mal Dir mal ein Schaltbild auf und zeichne die Unterbrechung ein.
vG
--
Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.

<http://einklich.net
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth schrieb:

Naja, Schaltbild geht mit ASCII-Zeichensatz nicht so einfach, ich hoffe mal, dies tut es auch:
Hausanschlusskasten -> Sicherung -> schwarzes Kabel -> Lichtschalter -> braunes Kabel (vom Lichtschalter) -> L√ľsterklemme -> Braunes Kabel (vorkonfektioniert von der Lampe) -> Leuchtstoffr√∂hre, Starter etc. -> blaues Kabel (vorkonfektioniert von Lampe) -> L√ľsterklemme *** Unterbechung durch rausrutschen des Kabels *** -> blaues Kabel (Hausinstallation) Hausanschlusskasten
So, wenn jetzt das blaue Kabel (der Hausinstallation) aus der L√ľsterklemme rutscht und frei im Raum h√§ngt, wo soll das jetzt eine Spannung herkommen?
Im umkekehrten Fall, wenn das braune Kabel rausrutscht, liegen da ja, sofern der Lichstschalter eingeschaltet ist, 230 Volt an.
Aber ich w√ľrde doch gerne auf meine urspr√ľngliche Frage zur√ľckkommen. Was sagt den VDE etc. zu den Kabell√§ngen von blau und braun?
Andreas
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Fischer wrote:

In dem Fall nicht - ich dachte daran, daß die lampenseitige blaue Ader sich löst :)
vG
--
Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.

<http://einklich.net
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Da die verschieden langen Kabel Leuchtenseitig sind muss auch dieser Fall angeschaut werden, und da ist Blau spannungsf√ľhrend wenn sie sich l√∂st, da aber die Gegenseite kaum eine Dose mit festen Klemmen ist, so sind auch die sich ergebenden L√§ngen zuf√§llig und zuf√§llig daher auch welche Ader herausgerissen wird.
Ernst
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.