Mein K(r)ampf mit LSA+

Moin!
Hin und wieder mußten ein paar CAT-Kabel nachgerüstet werden. Somit haben sich auch in 2-3 Ecken Patchpanels sowie Dosen mit LSA+ Technik angesammelt.
Die Notwenigkeit war immer dringend und so wurde meist mit Schraubenzieher, Messer oder Zange aufgelegt. Man mag es kaum glauben aber vor ein paar Wochen habe ich mir mein erstes Auflegewerkzeug mit Schneidvorrichtung geleistet. ;-) Am WE dann der Gedanke. Mach es mal richtig. Also alle Ecke abgeklappert und teilweise nur nachgedrückt andere auch komplett neuaufgelegt.
Die folge war das am Mo so gut wie nichts mehr ging. Also lagen wieder mehrere Lankabel der 20m Gattung quer durchs Haus. Was ist nun defekt? Erst dachte ich an eine Karte ... später dann an einen Switch .. .dann an Überspannung oder ähnliches. Paketverluste, manche hatten gar kein Link, andere" eingeschränkte Konnektivität" und auch eine angezeigte Verbindung im Router lieferte 100% Paketverluste. Neue Ladung Lankabel und anderer Router waren auch noch verteilt worden - wunderbar. ;-(
Um es kurz zu machen. Nach viel messen und suchen haben sich 25% (!!!) aller LSA+ Verbindungen als mangelhaft herausgestellt. Die meisten hatten gar keinen Kontakt, andere sehr hochohmig.
Hab ich da nun schlechte Panels oder ein zu billiges Auflegewerkzeug? Die Kontakte habe ich eigentlich NICHT versaut. Adern wurden mit einem der Dünnen Schraubenzieher oder gleich einem Messer rein gedrückt. Andere mit der Spitzzange nur rein gezogen.
Wieso habe ich also bei manuellem auflegen 100% und mit Werkzeug aufgelegten nur 75% und die obwohl sie optisch ok aussehen? So unzuverlässig kann LSA+ nicht sein ... Wenn ich mit da so ein schön großes Patchfeld vorstelle und an 25% Ausfallquote denke ...
CU Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan Hundler schrieb:

Kommt drauf an - bei den Werkzeugen gibts zwei verschiedene Typen: ein vollkommen starres zum Einfach-Reindrücken, ca. 3,95 EUR, und eins mit Feder, ca. 39,95 EUR). Das starre ist auch nicht viel besser als ein Schraubenzieher (mit dem Du die Kontakte vermutlich eh schon versaut hast), weil man da oft nicht merkt, daß es eigentlich noch "weiterginge" und die Kabel dann nur lose "draufschweben".
Und:

"Nachdrücken" ist _völlig_ untauglich, da kannst Du's gleich mit Magie probieren :-)
"Patchfähige" Kabel warens hoffentlich? Mit Litze z.B. brauchst Du auch gar nicht erst anfangen.

Nee, das ist schon zuverlässig (inzwischen hab ich da 17 Jahre Erfahrung damit); mit den richtigen Klemmen, den richtigen Kabel und dem richtigen Werkzeug - z.B. http://www.conrad.de/goto.php?artikel 2171 - klappt das i.d.R. schon problemlos.
Gruß Matthias.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Hanft schrieb:

Das hoffentlich nicht der selbe: http://www.reichelt.de/?ARTICLEf626
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Kern schrieb:

Was sind die Teile preiswert geworden. Ich entsinne mich noch an dreistellige Beträge. LSA-Werkzeug und Seitenschneider waren die Tools, die ich auch nicht unverschlossen in der Firma gelassen habe. Zu groß war die Gefahr von versautem Werkzeug durch Fachunkundige ("Hast du mal ne Zange, um ne Schruabe rauszuziehen" [Griff nach Seitenschneider mit 1mm maxDrahtstärke]).
Gruß Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christian Müller schrieb:

Mein erstes LSA war auch mit 125 DM netto EK recht teuer, aber hat mich bis heute (!) nicht verlassen. Allerdings sind für solche Ergebnisse schon einige Tropfen Nähmaschinenöl notwendig... ;-)
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Kern schrieb:

Richtig, meins war direkt von Krone, ca. 1990, IIRC 80 DM netto...

Bei mir nicht. Allerdings auch weniger verwendet als ein haupt- beruflicher Telekomiker.
Gruß Matthias.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

:-) Du meinst doch wohl dat Ding, was vulgo auch als "Abisolierzange" bezeichnet wird? http://www.elektroversand-schmidt.de/images/protec_abisolierzange_paiz16 0.jpg
Nunja, _Nägel_ hab ich damit faulheitshalber auch schon aus der Wand gezogen. (Aber keine Schrauben, nee ... )
-Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Eibach schrieb:

Ne, ich meinte schon einen normalen (etwas gröberen) Seitenschneider. Den feinen Seitenschneider, der plan auf der Platine aufliegen und schneiden kann, hat der Kollege zum Glück nicht als "Zange" erkannt:-) Ich mag es aber auch bei gröberem Werkzeug nicht, wenn man es vorraussichtlich beim falschen Verwenden beschädigen wird..."Das war schon vorher so!".
Gruß Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Kern schrieb:

Doch, natürlich :-) Hatte das Conrad-Bild nur zur Verdeutlichung, "wie's aussehen muß", aufgeführt (nicht daß man es dort kaufen müßte :-) ).
Gruß Matthias.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Kern schrieb:

aber das Billig-"Tool" sieht genauso aus. Ich hab nämlich so ein 7,95€ LSA mit 70% Fehlerquote.
Allerdings im Vergleich mit einem Knipex-LSA konnte ich jetzt an der Konstruktion auch nix anderes feststellen, außer das es eben zuverlässiger arbeitet.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Also ich hab die Erfahrung gemacht dass auch ein Knipex-LSA nicht das wahre ist! Bei uns gibts nur noch Krone, einer unser Lieferanten hat einen umgelabelten Krone-LSA, 25 Euro oder so, da kann man sich mit den Billigdingern echt nicht behelfen (Gibts teilweise schon als Werbegeschenk)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bitte Roman einstellen. Danke.

Das liegt nicht am LSA sondern an Knipex. Knipex nimmt man wenn es sein muss nur bei Verschleissteilen.
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Hanft schrieb:

Geht das überhaupt mit ohne Feder? Irgendwie muss die Schere doch wissen, wann sie abknipsen soll. OK, wenn es einem nichts ausmacht, den halb getrennten Draht durch seitliches Biegen zum Abbrechen zu bewegen... :-) ... während man mit der einen Hand noch das LSA-Werkzeug eingedrückt im Kroneblock hält:-)))
Gruß Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christian Mller schrieb:

Hartwaremige Abschaltung mglich ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christian Müller schrieb:

Die schneiden dann nicht, sondern pressen bloß. Sehen ungefähr aus wie so ein Einfachst-Dosenöffner.
Gruß Matthias.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Hanft schrieb:

Nagut, den Preis DAFÜR hattest du ja genannt. Ich dachte da schon an eine industrielle Revolution; so wie damals, als die Bilder auf einmal anfingen, zu tönen:-)
Selbst mit modernster Technik, "die auch in der Raumfahrt verwendet wird", lässt sich halt die Physik nicht austricksen...
Gruß Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Hanft schrieb am 29.01.2008 19:11:

So etwas kenne ich als "Beifang" von Patchfeldern.
Es gibt auch etwas dazwischen: http://www.reichelt.de /?;ARTICLE834
das Bild ist zumindest subjektiv gleich mit http://www.reichelt.de /?;ARTICLEf626
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Einzel schrieb:

Das ist einfach nur ein falsches Bild. Und ein falscher Text. Das Gerät auf dem Bild mag abschneiden, aber nicht für 1,95 EUR.

Objektiv auch. Da hat der Reichelt-Webmaster wohl überall was von "LSA" gelesen und einfach das gleiche Bild auf den Server gestellt.
Für 1,95 EUR gibts nämlich nur sowas hier:
http://geotek.de/dchn/Strukturierte%20Verkabelung_dateien/lsa-billig.gif
Gruß Matthias.
PS: Beim Googlen übrigens hübsche Anleitung gefunden: http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Hanft schrieb:

Doch macht es. Ich war grad beim Nachbar; der hat so'n Teil auch.

Das Teil liegt IMHO immer den 20er-Packs Wannenkörpern bei...

Der ist schön. Den gibt es auch noch mit Kabel auf dem Boden. Solche Bilder kursieren ja seit Jahren. Aber seit Video-Portake existieren, werden die leider immer weniger...
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Kern schrieb:

Was ist dann bitte der unterschied zwischen diesen beiden "identischen" Reichelt-Teilen - außer dem Preis?!
Gruß Matthias.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.