Offene Leitung, plötzlich hoher Stromverbrauch

Hallo zusammen,
ich habe eine sehr hohe Stromrechnung bekommen, und beim Vergleich mit dem Vorjahr festgestellt, dass der Verbrauch sich fast *verdoppelt* hat.
Ich bin nun bei guten 4.000 KWh f√ľr einen Einpersonen-Haushalt, in dem den ganzen Tag niemand zuhause ist, und sich das Verbrauchs-Verhalten auch nicht gro√üartig ge√§ndert hat.
Ich habe mit einem Wattmeter mal an allen Steckdosen gemessen. Sicher, DSL-Router ist dauerhaft an und der K√ľhlschrank braucht auch einiges, aber nichts erkl√§rt diesen enormen Anstieg.
Es wurde in letzter Zeit öfter im Haus renoviert. Daher meine Frage, ob vielleicht irgendwo ein Kurzschluss vorliegen kann, eine Leitung offen ist, oder etwas anderes, was Strom auf meine Rechnung zieht..
Vielen Dank f√ľr einen Tip! Thomas
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Tue, 26 Oct 2010 14:23:08 +0200
Hallo,

Sind das beides Ablesewerte gewesen? Bitte mal auf die Rechnung schauen und ggf beim EVU nachfragen, ob die Werte wirklich abgelesen wurden und die Zeitršume auch in etwa gleich lang waren (bei uns wurde da mal Mist gebaut, die Werte wurden Łber Jahre nur geschštzt, weil wir den Wert innerhalb von einer Woche gemeldet hatten und die schon nach 2-3 Tagen einfach geschštzt hatten...)

Mach mal alles Licht aus, alle Stecker ziehen (Auch ggf im Keller Waschmaschine etc.) Taschenlampe nicht vergessen ;-)
Dreht sich der Zšhler noch? Wenn kein Verbraucher angeschlossen ist und wirklich nichts vergessen wurde sollte da Ruhe sein. Evt auch mal Łber Nacht oder wšhrend der Arbeit so lassen und den Zšhler kontrollieren (Stand vorher/hinterher). Wenn alle Sicherungen aus sind, sollte sich der Zšhler nicht bewegen, aber auch Sicherung an und alle Verbraucher aus sollte zu nem stehenden Zšhler fŁhren.

Offene Leitung hast du an jeder Steckdose, da kann nichts durch verloren gehen wie bei Wasser. Bei nem KurzschluŖ wšre die Sicherung schon lšngst geflogen oder die Feuerwehr angerŁckt. Der Mehrverbrauch entspricht einem Dauerverbraucher mit Łber 200W, wenn da irgendwas irgendwo versickern sollte, wirds warm.
Wurde in deiner Wohnung auch renoviert, oder im Haus nur allgemein? Wurden da evt irgendwelche Kabel vertauscht? Also verbraucht evt jemand anders deinen Strom durch einen Fehler? Sollte dir der Test oben nen Hinweis drauf geben kŲnnen. Wenn alles nichts hilft, lass das mal nen Elektriker prŁfen.

GruŖ Jan
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 2010-10-26 14:55, schrieb Jan Conrads:

Eine Anmerkung hierzu: Manche Z√§hler drehen, trotz Strom/Spannungsunterbrechung, noch ein wenig weiter, bis die rote Kennmarke der Z√§hlerscheibe vorne im Fenster zu sehen ist (und stoppen erst dann). Ggf. pr√ľfen, ob die rote Markierung durchl√§uft, oder 5 min warten, bevor man den Stillstand der Scheibe feststellen will.
Thorsten
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thorsten Guenther schrieb:

Unsinn!
Wo hast du denn dieses (Falsch-)Wissen her?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Was soll daran falsch sein? Ob es heute noch so ist, wei√ü ich nicht. Ich erinnere mich jedenfalls, da√ü fr√ľher die Z√§hler genau dieses Verhalten gezeigt haben. Heute stehen die Z√§hler aber dank einiger Standby-Verbraucher wohl bei den meisten gar nicht mehr au√üer im hier beschriebenen Testbetrieb.
Gruß
Joachim
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joachim Boensch schrieb:

Weil es nicht so ist. Und AFAIK noch nie so war.

Das glaube ich nicht. Denn wie sollte es funktionieren?
Schau dir an, wie so ein Zähler funktioniert. Ein Link wurde ja schon genannt.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jens Fittig schrieb:

Indem man seine freche Rotznase mal in ein Buch steckt. Meinetwegen in den Neumann "Das Messen mit elektrischen Geräten", ist wenigstens so alt, dass da alles noch drin steht, mit Erklärung. Siehe Schwachlastabgleich, Leerlaufhäkchen.

Schau doch du mal zuerst, bevor du hier Sonderm√ľll absonderst. Nicht dass man anderes gewohnt w√§re.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joachim Boensch schrieb:

Lass dich von Gerber/Fittig nicht verblöden, es ist schon so wie du geschrieben hast, nennt man Kriechsperre.
Gruß Dieter
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ist das eigentlich zwangsläufig so? Oder gibt es eine Schwelle, ab wann bei einem Kurzschluss die Sicherung fliegt? Ich hatte bei Reparaturarbeiten z.B. an der Klingelanlage schon Leitungen, die haben gerne minutenlang gebitzelt..

Das ist interessant. Also in meiner Wohnung war niemand. Allerdings im gesamten Hausflur, Telefon- und Kabelanlage komplett neu, sowie Licht im Flur. Wei√ü nicht, ob das m√∂glich ist, aber zeitlich w√ľrde es hinhauen..
Gr√ľ√üe, Thomas
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Eschner schrieb:

einem Kurzschluss die Sicherung fliegt? Ich hatte bei Reparaturarbeiten z.B. an der Klingelanlage schon Leitungen, die haben gerne minutenlang gebitzelt..

gesamten Hausflur, Telefon- und Kabelanlage komplett neu, sowie Licht im Flur. Wei√ü nicht, ob das m√∂glich ist, aber zeitlich w√ľrde es hinhauen..
Dann schalte doch mal alle deine Sicherungen aus, wenn du ein paar Stunden weggehst. Achtung Gefriertrue!
Und dann merkst du schnell, ob da noch was √ľber deinen Z√§hler geht.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Tue, 26 Oct 2010 14:23:08 +0200 schrieb Thomas Eschner:

ganzen Tag niemand zuhause ist, und sich das Verbrauchs-Verhalten auch nicht großartig geändert hat.

DSL-Router ist dauerhaft an und der K√ľhlschrank braucht auch einiges, aber nichts erkl√§rt diesen enormen Anstieg.

vielleicht irgendwo ein Kurzschluss vorliegen kann, eine Leitung offen ist, oder etwas anderes, was Strom auf meine Rechnung zieht..
Möglich.
Ansonsten: erstmal Z√§hler st√ľndlich ablesen, testweise alle Sicherungen raus und schrittweise wieder rein, ermitteln wo welcher Verbrauch herkommt.
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Eschner wrote:

4000kW fuer einen solchen Haushalt ist extrem. Kurzschluss ist unwahrscheinlich, denn Stromverbrauch geht mit Hitzeentwicklung einher und da muesste es irgendwo kokeln.
Andere Ideen:
Hast Du vor kurzem ein "Smart Meter" eingebaut bekommen? Weiss nicht ob es die bei Euch gibt aber hier gab es daraufhin unerklaerliche Explosionen im Rechnungsbetrag einiger Leute. Und entsprechenden Stunk, inklusive einer parlamentarischen Untersuchungskommission
Hast Du einen Boiler? Wenn z.B. Wasser elektrisch erhitzt wird und es irgendwo leckt dann heizt der was das Zeug haelt.
Schonmal bei E-Werk angerufen und ueber die Rechnung beschwert? Manchmal machen die Fehler.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Dem kann ich mich nur anschliessen.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:

Die Kelvinwattstunden des OP sind aber auch ganz nett.
Gruß Dieter
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 26 Oct 2010 22:43:32 +0200, Rolf Bombach

Alleine ein typischer PC wenn er ständig durchläuft braucht fast die Hälfte davon.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 27 Oct 2010 08:18:30 +0200, Emil Naepflein wrote:

Welche PCs hast du? Du willst ernsthaft behaupten, einen PC mit 2 000 000 Watt Leistung zu besitzen?
√Ąndert doch bitte endlich mal die Einheit richtig ab...
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Mal sehen, ob ich das verstehe ;-)

Ein guter PC mit Monitor = ca. 200 Watt Pro Tag = 0,2KWh * 24 = 4,8 KWh Im Jahr = 4,8 KWh * 365 = 1.752 KWh
Wie ist das nun mit den Einheiten? Einigermaßen korrekt so? 200 Watt als Leistung, Verbrauchsangabe in (K)Wh?
Gr√ľ√üe, Thomas
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 27 Oct 2010 10:19:31 +0200, Thomas Eschner wrote:

Schon besser, wobei ein PC-Bolide alleine schon 200 W fressen kann, w√§hrend ich am Verstand des Anwenders zweifeln w√ľrde, den Monitor 24/7 durchlaufen zu lassen und explizit dessen Stromspareigenschaften zu deaktivieren.
Nur das mit dem K √ľben wir noch, das sind 1 752 kWh, mit √ľbertriebener Genauigkeit der Stellen, bei einer Jahresl√§nge von durchschnittlich fast 365 1/4 Tagen (also noch eine kWh mehr).
4000 kWh sind kein besonders gro√üer Verbrauch f√ľr einen Drei-Personen-Haushalt, l√§sst sich je nach Notwendigkeit oder Dummheit eines Ein-Personen-Haushalts aber beliebig √ľberbieten.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Τrautmann schrieb:

√ɬĄh... nicht etwa "alleine die Grafikkarte"? Heutzutage? :-)
Gruß Matthias.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 27 Oct 2010 14:19:25 +0200, Matthias Hanft wrote:

Stimmt, die ist inzwischen ja ein PC im PC. H√ɬ§tte ich doch fr√ɬľher nur den Arbeitsspeicher gehabt, der heute in so einer popeligen Karte steckt...
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.