Offene Leitung, plötzlich hoher Stromverbrauch



Vielleicht, wenn 365/24 jemand Actiongames spielt. Aber auch diese Boliden gehen in einen Sparmodus. Bei einem Nutzer, der noch eine Nebenbesch√ɬ§ftigung hat und auch mal schl√ɬ§ft, d√ɬľrften wohl selbst bei einem HighEnd-Gamer-PC kaum mehr als 100W im Mittel rauskommen, auch wenn der Rechner nicht abgeschaltet wird.
Gruß
Joachim
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.10.2010 15:09, schrieb Joachim Boensch:

Oh, du täuschst dich ... ... das weiß ich aus eigener Erfahrung. ;-)
z.B. F@H (folding at home) funktioniert u.a. wie einige andere Programme aus der Distributed Computing Szene auch auf Grafikkarten. Die laufen xxx/24 und ziehen zum Teil weit √ľber 150W (z.B. NVIDIA GX2/GTX 480) + √ľbrige RechnerHardware sind es dann teilweise √ľber 200W, wenn ein oder mehrere clients gleichzeitig auf 4 Kernen des Prozessors mitlaufen.
Der Stromanbieter freut sich √ľber solch treue Kunden.
Stefan
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
Joachim Boensch wrote:

das kannste knicken. Da zieht mein uralter AthlonXP mit popeliger, passiv gek√ɬľhlter Matrox G400 schon Idle mehr (ca. 120W). Normale Desktoprechner, die jemals unter 50W kommen, muss man schon gezielt auslegen.
Marcel
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mein Mac Mini.... ;-))
--
Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Marcel,
Du meintest am 27.10.10:

Mein MaxData mit 1,5-GHz-CPU und (derzeit) 6 Festplatten zieht etwa 70 Watt.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.10.2010 10:19, schrieb Thomas Eschner:

Wh oder kWh mit kleinem "k". "K" steht f√ľr das Kelvin.
"Einigermaßen korrekt" gibt es nicht. Nur korrekt oder nicht korrekt.
V.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Staben wrote:

Doch, musst Du nur bei Loriot nachsehen. Ist was klein, aber zu erkennen:
http://t2.gstatic.com/images?q=tbn:3yQy4t-z1b3myM:http://i441.photobucket.com/albums/qq136/deltaradio/Klobuerste.jpg&t=1
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 27 Oct 2010 06:23:06 +0000 (UTC), Martin ?rautmann

Dein Beitrag soll wohl irgendwie Deine √ľberragende Kompetenz heraus stellen. Was soll der Schamrrn immer auf den Einheiten herum zu hacken, und dann auf die falsche Schreibweise bezogen auch noch unsinnige Beitr√§ge zu schreiben. Jeder weiss was Joerg gemeint hat.

Anscheinend hast Du doch verstanden was Joerg gemeint hat.
Und warum hast Du die Einheit nicht abgeändert?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Emil Naepflein schrieb:

herausstellen
Was soll der Schamrrn immer auf den Einheiten herum zu hacken, herumzuhacken
Blinder, Farbe?

Das ist nicht der Punkt.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 26.10.2010 22:43, schrieb Rolf Bombach:

Ja,
durch Wärmedehnungen können falsch verlegte UP-WW-Leitungen aufreißen.
Peter
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 26.10.2010 18:34, schrieb Joerg:

Die "Smart Meter" bieten doch bei der Strombörse. Das automatisiert. Da kann es schonmal passieren, das sie einen hohen Strompreis bezahlen, denn wenn Strom gebrauchr wird, muß der jeweilige Strompreis halt bezahlt werden. Ist halt die automatisierte Strompreiserhöhung der Zukunft. Steht uns noch bevor. ;-)
--
tsch√ɬľs

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler wrote:

Derzeit ist es noch der gleiche Staffel-Tarif wie vorher, nur haben wir jetzt wie die meisten Kalifornier ein SmartMeter. Staffeltarife gehen hier nach oben. Ab eine gewissen Zahl kWh/Monat schnackt der Preis aufs doppelte, bei der naechsten Stufe auf das x-fache. Der perfekte Job-Killer fuer Kleinunternehmer die von zuhause aus arbeiten, aber sowas werden Politiker gewisser Couleur nie raffen :-(
Wir koennten jetzt einen Tarif waehlen wo der kWh-Tarif (solange man unter Baseline bleibt) im Sommer auf 9c sinkt, aber an maximal 15 sehr heissen Tagen auf 70c oder so geht. Muss ich im Winter mal durchrechnen, koennte sich fuer uns lohnen da wir das Thema Klimaanlage inzwischen elegant umschifft haben. Unsere kleine neue braucht nur noch rund 400W :-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tach Am 26.10.2010 18:34, schrieb Joerg:

Aehm , einfach etwas Grundlagenforschung betreiben:
Die Z√§hlerst√§nde pr√ľfen,wurde gesch√§tzt bzw m√∂glicherweise ein Zahlendreher im Vorjahr oder so √§hnlich. Gab einen Z√§hlerwechsel und seitdem wird alles gez√§hlt, weil der Fehler mit der vertauschten Verdrahtung bzw der offenen Spannungsbr√ľcke vom Monteur netterweise ohne Kundeninformation behoben wurde usw
MfG
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, erstmal alles abstellen, ausschalten und abstecken. Dann den Z√ɬ§hler begucken. Dreht der sich noch (ideale Tageszeit daf√ɬľr so gegen 20:00), dann die Sicherungen alle ausmachen, anmachen, ausmachen, anmachen, ausmachen immer so weiter. Wer immer da dran "h√ɬ§ngt" k√ɬ∂nnte so viel Spa√ɬü haben und sich auf den Weg zu "seinem" Z√ɬ§hler machen. Dort wirst Du dann lauern....
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 26 Oct 2010 14:23:08 +0200, Thomas Eschner wrote:

DSL-Router ist dauerhaft an und der K√ľhlschrank braucht auch einiges, aber nichts erkl√§rt diesen enormen Anstieg.

vielleicht irgendwo ein Kurzschluss vorliegen kann, eine Leitung offen ist, oder etwas anderes, was Strom auf meine Rechnung zieht..
Ist der Renovierungszeitraum Teil dieser Abrechnung?
Sind die Reparaturen √ľber einen anderen Z√§hler gelaufen?
Handwerker-Geräte haben einen erheblichen Stromverbrauch. Beispiel Parkettschleifmaschine: 2,2 kW - wenn die 10 Stunden im Einsatz ist hast du schon 22 kWh beisammen.
Beispiel Heizl√ľfter: Wenn der mit 2000 Watt einen Monat durchl√§uft, um den Putz wieder trockenzubekommen, dann sind das schon 1 500 kWh.
Der K√ľhlschrank sollte nicht so viel verbrauchen - was hast du da gemittelt √ľber einen Tag oder eine Woche gemessen?
http://www.dieeinsparinfos.de/strom-sparen/stand-by-verbrauch/ zeigt dir mal einige versteckte Verbraucher und deren Leerlaufzeiten.
Dein DSL-Router wird dort mit täglich vier Stunden Betrieb angesetzt, 20 Stunden langweilt der sich nur.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Was ihn nicht davon abh√§lt, ann√§hernd die volle Leistung zu ziehen. Zumindest kann ich bei meinem Modell keinen Unterschied in der Erw√§rmung feststellen, soweit ich wei√ü, br√ľllen DSL Modems auch st√§ndig auf Vollanschlag in die Leitung, egal ob da gerade Informationen √ľbermittelt werden oder nicht, kommt daher z.B. unseren lieben Politkern vom rechten und linken Rand sehr nahe.
Vorteil beim Modem: Das läuft bei mir nur, wenn ein PC an ist. Wenn man da ebenso manchen Schnauzbart-Verehrer kalt stellen könnte...
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, wenn er "gesynct" ist, ja. Sonst eher nicht.

Der Router und sein Netzteil fressen so 4-9 Watt, das dsl-Modem kann bei Bedarf bis zu 12Watt dazuverbraten. Je nach Leitung und Gerät. Typisch ist eine FB aber so bei 9Watt dabei, alles incl.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Τrautmann schrieb:

Und auch dort sind noch optimistische Zahlen angegeben. Der Unterschied zwischen gewissen Set-top-boxen und Heizl√ɬľfter ist da fliessend. Die angegebenen 6W werden da sicher um einen Faktor 3-4 von gewissen Kisten √ɬľberboten.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 31 Oct 2010 19:06:47 +0100, Rolf Bombach wrote:

Deswegen steht ja auch "typisch" dr√ɬľber - das kannst du selbst nun durch min und max Werte erg√ɬ§nzen. Optimistisch w√ɬľrde ich nicht zu den Zahlen sagen - es gibt sicher Teile, die sparsamer sind.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Τrautmann schrieb:

Das meinte ich. Solche Tabellen sind als Schnittmuster zu verstehen, wie man seine eigene Tabelle aufzustellen hat. Mehr nicht. Eigene Daten können beliebig abweichen. Das fängt schon damit an, dass publizierte Tabellen nie richtig "typisch" (wahrscheinlich Median gemeint) und Durchschnitt auseinanderhalten. Die gezeigte Familie (aha, Familie ist "typisch") hat 2 Fernseher, 3 Radios, ne HiFi- Anlage, 3 Telefone, SAT, DVD, ... und alles von HartzIV. Und wenn von "Terrawatt" die Rede ist, halte ich vorallem Abstand...
Solche Seiten sind sicher gut gemeint, verschweigen allerdings, dass der Stromverbrauch der privaten Haushalte gemessen am totalen Energiebedarf irrelevant ist. Jeder Gedanke daran lenkt vom Haupt- problem ab, aber das ist wohl der versteckte Sinn dahinter. Siehe auch Gl√ɬľhlampenverbot.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.