Re: Sturmglas - Seriositaet?

X-No-Archive: Yes
begin quoting, Michael Welle schrieb:


Bauen? Kostet ungefähr 100 Euro fertig (<http://www.essorensen.com/stormglass.html , bei Heinze in Wuppertal <http://www.essorensen.com/germany.html ).
Interessant wäre es schon - die "Sferics" kann man kann nun leicht mittels irgendetwas Antennenartigem (großer Plattenkondensator aus Alufolie o. ä.) und einem Funktionsgenerator simulieren.
Ich krosspeste mal - es geht um <http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmglas .
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,

ich vermute, es geht dem OP um Erkenntnis und nicht um einen huebschen Staubfaenger. Mir waeren auch 100 Oere fuer ein Spielzeug zu teuer.
VG hmw
PS: Langsam wird es wohl Zeit fuer ein fup.
--
biff4emacsen - A biff-like tool for (X)Emacs
http://www.c0t0d0s0.de/biff4emacsen/biff4emacsen.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Michael Welle schrieb:

Ansichtssache - ich hatte über Bestellen nachgedacht. Selbst herstellen geht für den Preis nicht, jedenfalls nicht in einer solchen Ausführung.

Schlage d.s.i.e. vor - ich fände es wirklich interessant, ob es solche chemischen Radiowellendetektoren geben kann, und würde es eigentlich sogar gerne mal ausprobieren. Allerdings sollte ein Edelstahl-Metallgehäuse eher kontraproduktiv sein - die frühen "Originale" waren wohl auch sinnvollerweise in Holzgehäusen untergebracht.
"Kann nicht funktionieren" würde ich so pauschal nicht sagen wollen - viele Detektorprinzipien (Fritter, Spitzendetektor, Glimmlampe, Kohlemikrophon) kommen einem eigentlich ein bißchen wie "Schwarzes Maggie" vor. Und sowas wie phototrope Brillengläser oder eine UV-Detektorkarte könnte ich aus dem hohlen Bauch auch nicht so ohne weiteres erklären (das überlasse ich dann gerne Fachleuten).
Wenn jemand so freundlich wäre, von der Detektorflüssigkeit mal einen ordentlichen Eimer voll anzurühren, hätte ich durchaus Interesse, ihm davon auch das eine oder andere Fläschchen abzunehmen - es in Glasrohre zu füllen und einschweißen (zu lassen) würde ich wohl noch selbst bewerkstelligen können. Es wäre auch nicht uninteressant, die Suppe mal in Hohlleiter- oder sonstige Resonatorenanordnungen einzufüllen und zu schauen, wie die sich so in verschiedenen Frequenzbereichen benimmt.
Aber die Chemiker könnten doch mal erzählen, welches prinzipielle Temperatur- und Druckabhängigkeitsverhalten der optischen Eigenschaften sie denn erwarten würden.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz wrote:

Eine naheliegende, bisher noch nicht gestellte Frage ist: Wenn das "Sturmglas" funktionieren würde, stünde es dann nicht bereits millionenfach in den Büros unserer professionellen Wetterfrösche? Es ist doch sicher billiger, als ein Haufen Supercomputer. Bevor diese Frage nicht beantwortet ist, lohnt sich imho kein weiteres Spekulieren.
Grüße, H.
PS: Fahrgast: Warum zum Teufel hängen Sie denn hier Fahrpläne aus, wo doch jeder Zug Verspätung hat?! Bahner: Damit Sie wissen, daß er Verspätung hat!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Heinz Schmitz schrieb:

Aber das tut es doch? ;-)

Ich propagiere keine extreme Zuverlässigkeit der Sturmgläser, daher sind mir die "Computer-Meteorologen" lieber (die kommen nämlich ein paar Tage weiter mit ihrer Prognose als (angeblich) das Sturmglas), aber das macht die Frage nach der Funktion nicht obsolet.
Ich werde übrigens in die Apotheke latschen und die Herrschaften fragen, ob sie mir ein "Sturmglas" basteln (und davon nicht gerade ihren nächsten Urlaub finanzieren wollen). In <http://www.wetterstationen.info/phpBB/viewtopic.php?t 19&postdays=0&postorder=asc&startE&sidf7c5fd20c72f0e7c62df6ae1c459bc> habe ich ein Rezept gefunden. Und dazu möchte ich von den Chemikern noch gerne wissen, ob das aufwendige Theater mit Kampher zunächst in Alkohol auflösen und dann mit der Salzlösung mischen überhaupt erforderlich ist oder nicht einfach alle Zutaten zusammengeschüttet und eine gewisse Zeit lang erwärmt werden können bzw. sich im Laufe der Zeit ohnehin von alleine lösen; dann würde sich das Rezept nämlich vereinfachen zu:
Gib 2,5g Kaliumnitrat, 2,5g Ammoniumchlorid und 10 g Kampher in 75 ml fünfzigprozentigen Alkohol, verschließe, erwärme und schüttele (oder für größere Mengen entsprechend mehr). Wie genau sind die Mengen- und Konzentrationsverhältnisse einzuhalten (obiges sieht mir ohnehin verdächtig "gerundet" aus), in welche Richtung braucht man wovon "eine Prise mehr", bis was passiert, und was hat es mit dem "natürlichen rechtsdrehenden Kampher" mit den Borneol-Spuren (watt'n datt?) auf sich, kurz gesagt, was erzähle ich den Pillendrehern, wenn die gucken wie ein Omnibus?
Als wie riskant ist es (aus der Sicht der Schäubles) eigentlich einzuschätzen, daß ich böser Terrorist mir das Sturmglas nur deswegen zulege, um es anschließend daheim zu entkorken, das Kaliumnitrat auskristallisieren zu lassen und daraus dann mit Traubenzucker (auch aus der Apotheke) eine Bombe zu bauen, um die Schwatzbude in die Luft zu sprengen? Es leuchtet den Giftmischern unmittelbar ein, daß das vollkommen ausgeschlossen ist, weil .... ?
Was mache ich übrigens zweckmäßig: Ich bestelle o. a. Mischung in 1 großes Probierglas, oder ich kaufe zehn große Probiergläser und lasse mir eine Zweiliterflasche Indikatorflüssigkeit zusammenmischen und beglücke dann noch den Rest der Menschheit mit dem Wetter-Hokuspokus?
Und wem fallen eigentlich geeignete, gut verschließbare Schaugläser ein? Probiergläser sind nämlich so zerbrechlich. Es gibt ja auch verschweißbare Ampullengläser, aber die sind noch zerbrechlicher.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Naja, wenn du viiiiel Kaliumnitrat und Ammoniumchlorid nimmst, kannste dein Sturmglas beim Sturmangriff verwenden :-)
--
Hauke Reddmann <:-EX8 snipped-for-privacy@uni-hamburg.de
Er-a svo gott sem gott kveða
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Hauke Reddmann schrieb:

Vielen Dank für Deinen nutzbringenden und erhellenden Beitrag zum Thema.
(Die Pillendreherin war übrigens auch der Ansicht, man müsse den Kampher erst in Alkohol lösen und anschließend mit der Salzlösung mischen, sonst löse er sich nicht - warum auch immer.)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
[...]

in dse gab es doch vor einiger Zeit die Geschichten, dass Leute den Schandi mit seinen Kumpels zu Besuch hatten, weil sie irgendwo Zubehoer zur Platinenfertigung geordert hatten.
VG hmw
--
biff4emacsen - A biff-like tool for (X)Emacs
http://www.c0t0d0s0.de/biff4emacsen/biff4emacsen.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Michael Welle wrote:

Ja. Es gab wohl eine Durchsuchungswelle bei Kunden eines bestimmten Händlers. das war auch hier auf dsc (oder war es doch bei den Pyrotechnikern?) ein eher langer, spannend zu lesender Faden, der einem den einen oder anderen Schauer(wahrscheinlich nicht durch das Sturmglas prognostizierbar) über den Rücken gejagt hat.
Gruß Patrick
fup2dsc
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz wrote:

Hm. Warum mischst du das Zeug nach Einkauf in der Apoptheke nicht selbst?

<http://www.wetterstationen.info/phpBB/viewtopic.php?t 19&postdays=0&postorder=asc&startE&sidf7c5fd20c72f0e7c62df6ae1c459bc>
Würde ich nicht versuchen. Kampfer wird sich schon nicht allzutoll lösen. Ammoniumchlorid kühlt beim Lösen stark ab(funktioniert auch mit Ammoniumcarbonat IIRC), KNO_3 habe ich noch nie gelöst...

2,5g KNO_3 nicht die Welt bewegen...

Reagenzgläser. Die kann man auch zuschmelzen. (Erst einen Hals basteln, Lösung eifüllen, dann den Hals erwärmen und eger ziehen, das Ende abdrehen, erkalten lassen, erfreuen.
Gruß Patrick
fup2 dsc, passt besser
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.