√úberspannungsschutz (2)

Ein Hallo am späten Abend an Alle!
Gerade habe ich den Thread "Welchen Überspannungsschutz?" von Euch studiert. bastian verweist zwar auf viele Beiträge,
als MODEM-Nutzer kann ich leider nicht alle zig-tausend Header laden. deshalb hab' ich mit Google gesucht. ...
Und Wiki gefunden. Leider steht da offensichtlich noch das Alte drin und auch der Link zu BSI ist [auf deren Vorgänger- version] nicht brauchbar. (Obwohl dort mein [veraltetes] Teilwissen zu finden war.) ;-)
Aktuell scheint http://www.bsi.de/gshb/deutsch/m/m01025_el11.htm zu sein, obwohl dort auch "Stand 2006" steht. (Was wohl beim Schreiben √ľbersehen wurde!)
Meine Erfahrungen bisher: Vorinfos: Als Häuslebesitzer habe ich beim Bau vor gut 30 J. den Blitzschutz selbst gebaut. Ich hab' zwar nie den Erdungs-R gemessen, aber einige Blitzeinschläge -die ich mitbekommen habe- sind gut abgeleitet worden; und so nehme ich an, dass ich nicht gepfuscht habe.
In den gut 20 J., in denen ich mit PC's arbeite, ist mir nur einmal ein MODEM zerstört worden. Danach habe ich bei jedem Gewitter das Tel.-Kabel gezogen und auch den PC aus- geschaltet. Da vor dem PC, Drucker etc. ein "Überspgs.- Schutzstecker" vorhanden war, war ich mir relativ sicher.
Interessanterweise ist der nach einem Gewitter nicht mehr gegangen. Ich musste die Sicherung austauschen, dann ging er wieder. Seit dieser Zeit ziehe ich immer bei Gewitter noch den Netzstecker; das MODEM kann dranbleiben, da bei uns alle Versorgungsleitungen unterirdisch liegen (und ich an den Tel.-Stecker sehr schlecht herankomme.)
Ich möchte mir jetzt, trotzallem, einen Überspannungsschutz einbauen/lassen. Hinter der Panzersicherung im Keller werde ich das machen lassen, das Andere versuche ich selbst zu realisieren.
Hat jemand hier Erfahrungen, weiß Preise?
Schon 'mal vielen Dank f√ľr Eure Beitr√§ge!
cu Helmut
PS: Ich war auch bei Fa. dehn, hab' aber nur Alles √ľber- flogen ... und an sich nicht viel gefunden. ...
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Wuensch wrote:

ALLE Versorgungsleitungen? Du verwirrst mich. Was genau hebt die Telefonleitung dann von den anderen Leitungen ab?
Wenn Du deswegen keinen Aufwand f√ľr die Telefonleitung treiben willst - warum dann f√ľr s√§mtliche anderen Leitungen? Damit provozierst Du gezielt einen Potenzialunterschied zwischen s√§mtlichen gesch√ľtzten Leitungen und der Telefonstrippe. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ableitstr√∂me √ľber das Modem flie√üen, steigt dramatisch.

da sollte eigentlich alles stehen, was man wissen will. Vor zwei Jahren war es jedenfalls noch so.
--
Timm Thiemann - http://www.timmthiemann.de
Im K√ľhlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Timm,
danke f√ľr Deine Antwort!
Timm Thiemann schrieb: ...

Das, was ich schrieb, ist Status quo. Ich bin der Meinung, dass Leitungen, die im Boden liegen, ein klei- neres Gefahrenpotenzial darstellen, als solche oberhalb. Ich vermute, dass bei mir die Schadensfälle mehr durch Induktions- schleifen im Haus (bei Blitzschlag!) entstanden sind, als durch Über- spg. leitungsseits.

Bei einer Schutzma√ünahme werden nat√ľrlich ALLE Leitungen mit eingebunden!

Das ist, so wie Du es sagst, korrekt; ABER z.Zt. sind die "anderen Ltg.en" ja abgeklemmt! ;-)

Danke! Ich werde nochmals "genauer hinschauen"! :-)
cu Helmut
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Helmut,
Du meintest am 13.07.09:

Mag sein. Aber wenn der Blitz in Nachbars Vorgarten einschlägt und dort "atmosphärische Überspannungen" in die Telefonleitungen (und ins Kabelfernsehen) induziert, dann könnten selbige sich auch in Deinem Haushalt austoben.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen schrieb:

Da kann bei uns nichts mehr passieren. Alle Telefon-Freileitungen wurden durch Luftkabel ersetzt, und die sind ISOLIERT!!111!! SCNR Ich wundere mich schon, dass es da nicht regelmässig mehr abräumt. Allerdings sind diese kleinen Doppel-Gasableiter von Cerberus reichlich verbaut.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das kann ja sein - bei uns hatte vor zwei Wochen oder so ein Blitz sich einen Gittermasten ausgesucht. Dort hat er in die 10kV eingeschlagen, die in der Gegend (l√§ndlich) oberirdisch verl√§uft. Vor Ort war der Schaden gro√ü, am selben Gittermasten h√§ngt auch ein Trafo f√ľr 5 H√§user, bei denen wohl einiges an Elektroschrott angefallen ist. Aber selbst im ca. 10km entfernten Umspannwerk hat es Leistungsschalter geschmissen, auf dem Weg dorthin sind an ca. 10 Trafos HH Sicherungen geflogen. Eine ca. 5km entfernte USV hat wegen "Eingangsspannung au√üerhalb Toleranzgrenze" 10s lang dem Server einen Alarm gegeben (der f√§hrt aber erst 10min vor Ende der Autonomiezeit herunter). Der Blitzstrom hat sich wohl wie eine Sto√üwelle durchs Netz bewegt.
Ich will sagen: Verlass Dich nicht auf deine Annahme.
Überspannungsschutz VOR dem Zähler ist eigentlich kein Problem, wird aber in unserer Gegend (zumindest vor 2 Jahren, als ich mal angefragt habe) nicht genehmigt. Es gibt ja mittlerweile sehr schöne Ableiter, die man auf das Sammelschienensystem setzen kann, super schnell und sauber zu montieren und garantiert ohne Möglichkeit, da preiswert Strom abzuzapfen.
Die Telefonleitung w√ľrde ich aber auf jeden Fall mit sch√ľtzen. Da DSL ja wohl bei Dir kein Thema ist, kann man da ohne D√§mpfungssorgen einen Ableiter zwischen Anschlusskasten der Telekom und abgehender Leitung setzen.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bei uns zicken sie da auch ziemlich rum.

Du meinst sicherlich die Dehn Teile. Leider sind die f√ľr die Sammelschienen s√ľndhaft teuer. Deutlich teurer jedenfalls als die REG-Kombiableiter f√ľr den Nachz√§hlerbereich.
Wie ist das eigentlich bei mehreren Z√§hlern, im Prinzip m√ľ√üte da doch auch einer direkt nach *einem* Z√§hler gen√ľgen, wenn im Vorz√§hlerbereich keiner installiert werden kann oder darf?
Gruß Gerd
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.