Viele LED's parallel? seriell?

Salutti
Ich möchte ein paar Leuchtdioden (ca. 30-100 Stück) aneinanderschalten und an eine niedrige Spannung anhängen, irgendwas zwischen 6 und 12
Volt. Da die Serienschaltung wegen dem Spannungsabfall nicht funktioniert (oder höchstens mit 3-4 LEDs), hab ichs mal parallel probiert und hinter 20 parallele LEDs noch einen 20-Ohm-Widerstand gehängt. Mit neun Volt leuchtete das ganz schön, nicht zu stark und nicht zu schwach, aber als ich mir am Widerstand dann den Finger verbrannte, war ich mir nicht mehr so sicher, ob diese Schaltung wirklich so schlau ist und wie lange dieser Widerstand das aushalten würde.
Darum frage ich: Wie schaltet man einige Dutzend Leuchtdioden am besten zusammen, um sie mit einer konstanten Spannung zu betreiben? Es soll möglichst wenig Energie verbraucht werden (Widerstände: ganz cool bleiben..)
Danke für Tipps!
Jonas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

So viele LEDs wie möglich in Reihe (wie du schon festgestellt hast, gehen da nur 3-4 Stück), und dann jede dieser Reihenschaltungen mit einem eigenen Widerstand zur Strombegrenzung dann parallel an die Spannungsquelle.
mfg. Markus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sat, 10 Mar 2007 18:38:41 +0100 schrieb Jonas Sourlier

Den besten Wirkungsgrad erreicht man mit einem Schaltregler, der Konstantstrom durch die LEDs treibt. Damit man dann nicht soviele Regler braucht schaltet man mehrere LEDs in Serie, da können auch 30V vorkommen. Es gibt geeignete Regler ICs, zB von Maxim oder Linear Technologies, aber es ist nicht so leicht sowas zu bauen. Wenn man einen Widerstand verwendet, dann muß der ausreichende Belastbarkeit (Watt) haben: Spannungsdifferenz am Widerstand * Strom der LEDs zusammen. Man soll aber LEDs nicht direkt parallelschalten weil ihrer Flußspannung unter anderem von der Temperatur abhängt. Daher gibt man besser jeder LED (oder Kette) ihren eigenen kleinen Widerstand. Du schreibst 6 bis 12V: Bei so stark schwankender Eingangsspannung wird das aber schwierig, der LED Strom schwankt ähnlich stark.
--
Martin

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wie sind denn wohl die z.B. 21 Dioden in einer LED- Taschenlampen(4,5 V)geschaltet? Bei den niedrigen Preisen kann ich mir keine teure Regelungstechnik vorstellen,Wrmewandler=Vorschaltwiderstnde nehme ich auch mal nicht an,da ich sonst die Leuchtdauer von 20-30 Stunden bei Microzellen kaum verstehen wrde.
Wolfgang
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Fricke schrieb:

[snip]
Hallo,
bei den Led Lampen dürfte wohl ein kleiner Vorwiderstand eingebaut sein (die Flußspannung von weißen LEDs liegt so bei 3,5V), oder selbst dieser wurde eingespart, und der Strom durch die LEDs wird nur durch den Innenwiderstand der Batterie oder des Akkus begrenzt. Bei meiner Lampe mit 3 NiMH Zellen fließen mit 12 LEDs rund 120mA, die Spannung dürfte hier ja etwa 3,6V betragen (3*1,2V). Eine normale Batterie hält die 1,5V auch nicht lange, bzw ihr Innenwiderstand ist deutlich höher als der der meisten Akkus.
Daher sind diese Lampen meist nur die ersten paar Stunden richtig hell, da die LEDs zuviel Strom bekommen (das Licht wirkt eher bläulich), und danach leuchten sie etwas schwächer, da die Versorgungsspannung sinkt, bzw der Innenwiderstand der Quelle ansteigt. Hierbei sinkt natürlich auch die Lebensdauer um einige Zehnerpotenzen, aber ob die LEDs 100.000 Stunden oder nur 10.000 Stunden halten, wird der Benutzer kaum merken.
Gruß Jan Conrads
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jonas Sourlier schrieb:

Diese LED-FAQ könnte helfen: <http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/faq/led/
Kristian
--
§23 StVO Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers Abs.3 Satz 3:
Radfahrer und Führer von Krafträdern dürfen die Füße nur dann von den
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Vielen Dank für alle Tipps, hat mir sehr geholfen!
Gruss, Jonas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.