WaMa Siemens Joker

Jay Christnach schrieb:


Platzende Bläschen machen keinen solchen Krach. Der entsteht durch das explosionsartige entstehen von Dampfblasen am überhitzten (bezüglich 100 °C) Heizstab. Die Überhitzung entsteht besonders dann, wenn keine Wasserströmung kühlt, also wenn die Trommel steht. (wie war noch mal das Gesetz zwischen Blasengrösse und Druck? Mift, ich vergesse immer mehr.)
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Rolf Bombach schrieb:

Reziprok. Die Oberflächenspannung ist konstant, d. h. die Kraft auf den Blasenquerschnitt ist ~r, die Querschnittsfläche aber ~r^2, also ist der Druck ~r^-1. Und das verursacht den Siedeverzug: Der Dampfdruck ist einfach nicht hoch genug, um "unendlich kleine" Dampfbläschen zu expandieren. (Und deshalb ist - reines - Wasser auch "zugfest": Obwohl der Gesamtdruck in der flüssigen Phase negativ ist, zerreißt die Wassersäule nicht, weil die Adhäsion der Wände zufällig (z. B. durch ionisierende Strahkung) entstehende Mikrobläschenauch gegen das Vakuum wieder implodieren läßt. Das geht bis gegen -10 bar - so kriegen hohe - ~100 m - Bäume das Wasser aus dem Wurzelbereich durch die Kapillaren der Rinde ("Xylem") in den Kronenbereich.)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.08.2013 09:56, schrieb Christian Müller:

........

Sag mal, welchen Fehler hatte die Maschine denn nun?
peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.