Warum macht die Reihenfolge des Anschließens beim Starthilfekabel einen Unterschied?

Anleitungen die auf Plus am "Quellfahrzeug" zuerst, dann Plus am Zielfahrzeug, dann das gleiche bei Minus bestehen.
Und darauf bei der Abnahme die Reihenfolge umzudrehen.
Erde?) kann ich mir alles vorstellen.
/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 11 Sep 2019 11:11:49 +0200 (CEST), Ralph Aichinger wrote:


Welcher Pol der Batterie bildet die Fahrzeugmasse auf dem Chassis? Minus.
Die des Aufladefahrzeugs.
Verbindest du also zuerst Minus mit Minus, dann sind beide Chassis miteinader auf gleichem Potential leitend verbunden.
Klemmst du nun ein Plus an und hast das andere Ende nicht kontrolliert isoliert in der Hand, dann produzierst du einen fetten Kurzschluss. Selbst
diesen Kurzschluss provozieren. Daher ist es besser, erst unkritisch die Pluspole zu verbinden.
Oder du ziehst nun so am Kabel, dass das
und jener Kurzschluss dort die leerere Batterie trifft, bevor ich am Quellfahrzeug richtig Kontakt habe. Warum Plus am Quellfahrzeug zuerst
offensichtlich, Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


sondern immer peinlichst genau drauf geachtet habe nur an der Polklemme anzukommen.
/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.09.2019 um 12:59 schrieb Ralph Aichinger:


Kann auch nicht schaden vorher sicher zu stellen das die Batterie(n) das
gegeben haben.


Stelle dir den mal vor als: Standspur eine Vielbefahrenen Autobahn,
Da wird "peinlich genau" leicht zu einer Herausforderung und Nervenprobe.
deiner Garage?
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Mittwoch, 11. September 2019 13:30:01 UTC+2 schrieb Kay Martinen:


Richtig, ich kann mich noch an Autoradios erinnern, bei denen man zwischen Plus an Masse und Minus an Masse umschalten konnte.
os rumfahren, sollten halbwegs mit den Besonderheiten ihres Oldtimers vertr aut sein.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.09.19 um 16:19 schrieb snipped-for-privacy@web.de:



Das waren mehr oder weniger die alten SKODAS Der 1000MB hatte noch plus an Masse.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.09.19 um 16:19 schrieb snipped-for-privacy@web.de:

das war vor meiner Zeit :)
ich kann mich aber an ein Autoradio erinnern, bei dem man Masse wirklich
Verstanden hab ich's bis heute nicht.
Ideen eurerseits hierzu? War vor etwa 25 Jahren.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Weil der Pluspol auf Fahrzeugmasse lag und der Minuspol isoliert im
invertiert...
Gerald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

sen? Das eine dient zur Abschirmung und das andere zur Versorgung.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Eher mehr wie 25 jahre. Also im Osten war es mit dem 1000 MB Skoda der letzte der mir bekannt ist mit Plus an Masse. https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%A0koda_1000_MB Im Ostblock hatten nur die Tschechen solche Marotten haben sich dann
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Bei meinem ersten Autoradio (Blaupunkt Woodstock im Golf I) wurde empfohlen, eine eigene Masseleitung vom Minuspol der Batterie zu
in der Tat weg.
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


des Bordnetzes zu tun. Wird hier aber eher der Schlichte Unterschied zwischen Versorgungs-Masse und Signal-Masse (Antenne, Lautsprecher, AUX)
einer dieser Masse-Leitungen isoliert sein und mit der anderen Verbunden (wahrscheinlich: Signal-Masse).
Dadurch kann man es in JEDEM Auto (Plus oder Minus an Masse) verwenden
Masse.
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph Aichinger wrote:

teln,

Es gibt ein zweites Argument. Der Zweck des ganzen ist ja nicht die Nehmerbatterie sondern der Anlasser, deshalb wird der Minuspol auf der Nehmerseite am besten nicht an der Batterie sondern direkt an einer massiven Stelle des Motorblocks angesetzt. Wenn das die letzte
geringes Risiko, aber nicht null.)
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.09.2019 um 15:28 schrieb Axel Berger:


Das Knallgas entsteht aber doch m.W. nur beim Laden und die Nehmerbatterie ist ja schon zu leer wird also keines erzeugen. Sonst
deutlich nahe null.
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kay Martinen wrote:

Sag' ich doch. Ist halt ein kleiner Grund mehr. Und ein weiterer: Wenn
t Akkus dran. Explosionen sind -- wenn auch nicht bei Starthilfe -- schon vorgekommen.
Vorgehensweise blind anzutrainieren.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.09.2019 um 18:59 schrieb Axel Berger:


damit? :-) Just Kidding...


entstehen, und die Nehmerbatterie etwas gasen.
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kay Martinen wrote:

Hab' ich mehrfach gemacht als letzten Ausweg. Half und funktionierte.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.09.2019 um 20:06 schrieb Axel Berger:

geht?
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kay Martinen wrote:

aputt

Volkswagen sind da nach meiner begrenzten Erfahrung hinreiched robust. Wider allen Rat aus dieser Gruppe hatte ich auch in meiner
e jede Schutzschaltung direkt an der Versorgungsspannung. Nicht einer ist
sicher, ob ich den jemals diesen 24 V ausgesetzt habe. Vermutlich eher
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.09.19 um 11:11 schrieb Ralph Aichinger:


Gernot
--



dem CO2-Gehalt der Luft und der der globalen Temperatur."

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.