Wie Kabel fĂŒr Potentialausgleich verlĂ€nge rn?

Hallo,
vor einiger Zeit wurde bei uns ein Carport angebaut. Das Fallrohr dafĂŒr wurde dabei so gekĂŒrzt, dass dieses nur noch bis zum Carport-Dach reicht. DafĂŒr gibt
es am Carport nun ein neues Fallrohr, welches nur knapp einen 1,50 Meter lang ist.
Erste Frage wÀre eigentlich: Welche der Dachrinnen muss noch in den Potentialausgleich eingebunden werden? Die kleine am Carport oder die vom Haus? Da wohl keiner zu seinem Carport einen PA legt, tippe ich auf die vom Haus?
Die zweite: Wie verlĂ€ngere ich das Kabel dorthin? Die Verbindungsstelle ist spĂ€ter nicht mehr erreichbar. Ich dachte an verdrillen, dann mit Brenner heiß machen und ordentlich Lötzinn zugeben?
Gruß
Manuel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Gar keine, das gehört nur zum Àusseren Blitzschutzpotenzialausgleich.

Wenn schon dann gasdicht pressen.

Ja es soll auch Leute geben die dafĂŒr Litze (H0x V-K) nehmen. Nur 16 mmÂČ eindrĂ€htig ist blitzstromtragfĂ€hig.
Lutz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen schrieb...

Warum ist Litze mit gleichem Querschnitt hier schlechter als ein einzelner Leiter? Ich hätte eher vermutet, dass Litze gerade beim schnellen Stromanstieg aufgrund des Skin-Effektes bessere Eigenschaften haben müsste.
- Heinz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinz Saathoff wrote:

Die Litzen-EinzeldrÀhte werden durch die elektromagnetische Wirkung des Blitzstroms auseinandergedrĂƒÂŒckt. Danach ist das Kabel Schrott.
Mit freundlichem Gruß
    Jan
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das gilt auch fĂƒÂŒr höhere Querschnitte? Nicht nur Litze sondern auch Mehrdraht?
Du meinst Aufweitung im mm Bereich oder wie eine geplatztes BĂƒÂŒchse?
Nur aufweiten sollten dem Kabel nichts tun ... (?)
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.09.2011 12:44, schrieb Stefan Hundler:

--
Gruß
Karl Friedrich
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Vorsicht ... mit Querschnitten hab ich es die Tage. ;-)
Definiere auseinandergedruckt. Und wenn die Kupfermasse und damit auch die WÀrmetrÀgheit doch gleich ist.
btw: Nicht falsch verstehen, auch ich weiß das man massiv verwenden soll. Aber so richtig schlĂƒÂŒssig und Nachfragefest ist es mir eben nicht.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hmm. Sowas höre ich immer wieder, aber mir will sich nicht erklĂ€ren, warum sich zwei stromdurchflossene Leiter bei selber Stromrichtung abstoßen sollten.
Mit dem Elektromagnetismus kann es nichts zu tun haben - denn die beiden Magnetfelder um die Leiter wirken anziehend aufeinander.
--- Posted via
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.09.2011 14:18, schrieb Carsten Kreft:

Die in der Litze eingeschlossene Luft ist das Problem.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Möchte sein, aber bei mehrdrähtig würd ich es eher weniger annehmen.
Und wenn, der Zweck dürfte erfüllt sein. Und wenns ins selbe Haus alle 100 Jahre mal einschlägt, kann man sich das reparieren schon leisten.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann wrote:

Also s/elektromagnet/therm/ bezĂƒÂŒglich Jans oben zitiertem Beitrag?
vG
--
"Die Merkel steht dann da, so wie sie dann immer da so steht, und dann
guckt sie so, nicht wahr, versucht der Krise ein Gesicht zu geben, und ich
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth wrote:

Nein, schon elektromagnetisch. Carsten hat Recht, wenn er meint, dass die Litzen einander anziehen, wenn der Blitzstrom durchgeht, Denkfehler von mir.
Die Luft zwischen den Litzen wird dabei komprimiert und zusÀtzlich noch stark erhitzt, drĂƒÂŒckt die Litzen also wieder auseinander.
Mit freundlichem Gruß
    Jan
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
.

Nur, bei massiv dürften die gleichen magn.Kräfte wirken.
Im derzeit letzten Weltkrieg in D sind nach Bomben-Kurzschlüßen die Trafos und die massiven Stromschienen in Stationen weit weg von den Treffern zerstört worden, die Schienen verbogen.
MfG bastian
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
bastian wrote:

SelbstverstÀndlich sind die KrÀfte gleich groß, aber ein starrer Draht biegt sich nicht so leicht. Aber mein Fragezeichen war mit Bedacht gesetzt.
--
Gruß Werner

http://www.youtube.com/watch?v=tCOPjB8BDK0

  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.