WiTricity, Strom ohne Kabel

Habt Ihr's am 26.2.09 im ZDF gesehen? Meterweiter Stromtransport mittels Spulen - mit 10MHz! Angeblich harmlos weil nur magnetisch!
Ich könnte wetten, das wird nichts werden. Da sind doch die Mobilfunk-Strahlen ein winzigster Klacks dagegen.
Gruß Manfred
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hier das Video zu dieser "Weltsensation" http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/702468?inPopup=true
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred Ullrich schrieb:

Ja, die Amis erfinden auch das Rad regelmäßig neu.

Maxwell war ja kein Ami.

Was für Strahlen?
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Noch nie was von goettlichen Strahlen gehoert ;-) Manche Mitmenschen fuehlen sich sogar dadurch inspiriert. ;-) -- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler schrieb:

Die Dinger, die Amor verschießt?

Sollen sie halt öfter duschen.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich hab's soeben gesehen. Aber nur weil das rein induktiv (magnetisch) ist, heisst das noch lange nicht, dass es unschaedlich ist. Ganz bestimmt nicht wenn sich ein Organismusteil zwischen Sender und Empfaenger liegt, denn diese Kopplungsenergie ist betraechtlich.
Wie hoch oder wie schlecht ist eigentlich der Wirkungsgrad?
Die Information im Video ist nicht grad ergiebig.
Es bleibt die Frage offen WARUM magnetische Wechselfelder (speziell) unschaedlich sein sollen???
Diese Idee ist uebrigens uralt. Schon Tesla hatte diese Idee ueber sehr grosse Distanzen, aber das war elektrischen Feldern und glaub mit sehr niedriger (Resonanz-)Frequenz. Ich muesste das wiedermal genau durchlesen...

Dies da sind die Aepfel und der Mobilfunk sind die Birnen im Vergelich... :-)
Gruss     Thomas
--
ELKO-Buecher ueber Opamp, Instrumentation-Amplifier und Timer-555:

http://www.elektronik-kompendium.de/shop/buecher/operationsverstaerker-und-instrumentationsverstaerker
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Schaerer schrieb:

Guckst du hier:
http://www.mit.edu/~soljacic/wireless-power_AoP.pdf
Gruß, Alfred
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Es gibt keine Energieübertragung mit nur magnetischem Anteil, also sind das elektromagnetische Wellen (Strahlen) wie beim Mobilfunk, nur viel, viel stärker.
Gruß Manfred
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Manfred,
Du meintest am 27.02.09:

Was auch immer "Strahlen" bedeuten mag. Sicherlich sind Strahlen gefährlich! Also schalten wir zuallererst die Sonne ab - ganztägig!
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Du hast den Sinn meiner Antwort anscheinend nicht verstanden. Ich hatte der Behauptung widersprochen, jene Strahlen seien DESHALB kein Elektrosmog (siehe die Sendung), weil sie nur einen magnetischen Anteil hätten.
Gruß Manfred
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred Ullrich schrieb:

Trafos übertragen die Energie magnetisch. Das ist kein Sender mit Empfänger. Bei niedrigen Frequenzen ist es extrem schwierig, elektromagnetische Wellen abzustrahlen. Frag die Leuts, die mit U-Booten funken wollen.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Es sind ZEHN MEGAHERTZ !!!!
Gruß Manfred
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred Ullrich schrieb:

Du brauchst nicht zu brüllen. Rolf schrieb doch, dass er das Video nicht sehen kann.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

DANN GUCK DOCH DEN STARTBEITRAG AN!
Kopfschüttelnd Manfred
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred Ullrich schrieb:

Mann, gehts noch umständlicher?

NEIN. Ich hab auf obiges Posting geantwortet, nicht auf das OP.
Es wurde behauptet, es gäbe keine Energieübertragung mit nur magnetischem Anteil. Wenn man von Spitzfindigkeiten absieht, passiert das aber genau bei einem Trafo, z.B. bei 50 Hz.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Eben, man beachte die Funktion von Schirmlagen. Vorzugsweise in HF-Megerten angewendet. Findet sich aber auch bei bertrager die mit mehreren MHz betrieben werden ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Hallo,
aber eben nicht durch die Luft sondern durch den geschlossenen Eisenkern. Aber im Trafo sind elektrische Felder auch beteiligt, sonst würde man ja keine Schirmwicklungen vorsehen. Die eigentliche Energieübertragung findet aber zum allergrössten Teil magnetisch statt, jedenfalls bei so geringen Frequenzen wie 50 oder 60 Hz.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Uwe,
Du meintest am 03.03.09:

Nicht nur. Ein wenig Luft ist auch auf dem Weg von (Primär-)Wicklung zu (Sekundär-)Wicklung beteiligt.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

Auf zur fröhlichen Eisenkernsuche bei zB Teslatrafos ;-)
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler schrieb:

Hallo,
aber nicht bei Netzfrequenz....
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.