Richtige Bezugsquellensuche / Produktsuche?

Hallo zusammen
Nachdem ich mich köstlich über den Thread "Luftkompressor - Bezugsquelle gesucht" amüsiert habe, möchte ich mal allgemein fragen,
wie bei der Suche nach Produkten und Bezugsquellen vorgegangen wird. Ich selbst benutze im Internet u.a. GLOBALSPEC, WLW (Wer liefert was) und DIRECT INDUSTRY. Am allerbesten gefällt mir GLOBALSPEC (aus den USA). Ich denke auf diesem Portal kann man wirklich einen Blick in die Zukunft der Produktsuche werfen. Firmen bieten dort ihre Produktkataloge zur firmenübergreifenden Recherche an. Dabei können/müssen sämtliche Produktspezifikationen angegeben werden. Der Haken an GLOBALSPEC ist, dass bislang zu wenig europäische Anbieter ihre Kataloge dort hineingestellt haben.
Ein grosses Problem bei der Produktsuche ist meistens, dass man nicht die richtigen Bezeichnungen kennt für die Produkte. Auch hier ist GLOBALSPEC sehr hilfreich, da die Katalog dort schön hierarchisch geordnet ist und es zu jeder Produktart eine ausführliche Beschreibung gibt.
Was mich ein wenig wundert (bzw. verunsichert) ist, dass der Name GLOBALSPEC noch überhaupt nicht in dieser Newsgroup aufgetaucht ist. Gibt es einen Grund dafür. Reden Ingenieure vielleicht aus Konkurrenzangst ungern über ihre Bezugsquellen und Suchmethoden?
Grüsse Roman
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roman verfasste am 11.08.2004 13:00:

Nein, nach meiner Erfahrung höchstens aus Scham über ihre oft nur sehr dilettantischen Methoden. ;-)
GLOBALSPEC ist eben - wie du ja schon erkannt hast - sehr US-lastig und wird von den mittelständischen Herstellern hierzulande nicht beachtet. Daher sind Recherchen dort für einen .de-Ingenieur nicht sehr ergiebig.
Bei uns dominieren (leider) hersteller- oder branchenspezifische Internetportale. Und die sind selbst bei großen Namen häufig mehr als mangelhaft. Die vor einigen Jahren groß angekündigten B2B-Portale sind ja leider nie richtig aus dem Quark gekommen.
Ich stütze mich nach wie vor auf WLW, Messekataloge (gibts ja auch elektronisch), einige gute Branchenportale, googlen, mein über Kennzifferzeitschriften nachgefüttertes Katalog-Archiv, und Branchenkenntnis.
Joachim
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Vielleicht sollte man gerade deswegen (Portale wie z.B.) GLOBALSPEC benutzen, um die einheimischen Firmen unter Druck zu setzen, dass sie entweder ihre Kataloge auch dort hinstellen oder ein ähnliches Portal in europäischem Rahmen auf die Beine stellen. Ich denke gerade für kleinere Hersteller kann dies doch eine gute Möglichkeit sein, am Markt bekannt zu werden.
Gruss Roman
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roman verfasste am 12.08.2004 09:24:

Was hilft es mir, wenn ich einen Lieferanten in Kentucky finde, aber jemanden aus D brauche? Nebenbei bin ich sehr sehr vorsichtig, US-gestützte Monopole zu fördern. Die vergangenen Jahrzehnte haben mannigfaltig gezeigt, dass die USA technologische Vorrangstellungen auch für industrie- und handelspolitischen Druck ausnutzen. Jüngstes Beispiel ist deren verzweifelter Versuch, die GPS-Konkurrenz Galileo zu verhindern bzw. unter Kontrolle zu bekommen. Von der Macht des Microsaftladens muss man ja eh nicht groß reden.

Das klappt ja leider aus verschiedenen Gründen nicht so recht. Hier gilt anscheinend: Der Benutzer hat sich dem Angebot anzupassen.

Die kleinen Firmen haben - selbst wenn die Geschäftsleitung die Bedeutung der Sache erkannt hat - meist nicht das Geld für solche Aktionen und sind oft schon mit der Erstellung brauchbarer Websites überfordert - was nicht heißen soll, dass die Sites der großen unbedingt besser sind.
Joachim
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
Joachim Schmid schrieb: ...

ganz wichtiger Aspekt.
...

Klar, jeder fr sich.

Gute Formulierung. Am besten ist es, wenn man selbst jemanden mit Ahnung in der Firma hat. Die Dienstleister der Gattung "Webdesigner" verbrechen so Manches ;-(
- was nicht heien soll, dass die Sites der groen unbedingt

keinesfalls sind die besser
--

Mit freundlichen Gruessen Dipl.-Ing.(FH) Thomas Budich
http://www.budich.org/pgptech2.htm
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ergänzende Information in dieser Sache, heute gelesen:
Laut einer Studie der DZ-Bank nehmen nur 21% der deutschen Firmen an einem Internet-Marktplatz teil. 1/3 der KMU haben IT-Investitionen zurück gestellt.
Joachim
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11 Aug 2004 04:00:17 -0700 schrieb Roman:

Irgend einen Grund muss die Anmache gegen mich ja gehabt haben, und da das Stellen von technischen Fragen hier sicher ontopic ist, kann's die Frage selbst ja nicht gewesen sein. Aber wenn's nicht die Konkurrenzangst ist, dann ist es vielleicht doch die Sommerhitze :-)
Ich kannte diese speziellen "Suchmaschinen" noch gar nicht, deshalb erst mal Danke für die Hinweise. Aber auch dort wurde ich bzgl meiner Spezifikationen leider nicht fündig - vermutlich muss da doch ein spezielles Teil konstruiert werden.
Gruß Tom Berger
--
ArchTools: Architektur-Werkzeuge für AutoCAD (TM)
ArchDIM - architekturgerechte Bemaßung und Höhenkoten
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.