Das Ende der Stinker und Pusher?

Hallo Adolf,
Adolf Schwarz schrieb:


Ich glaube das auch nicht. Du schriebst aber, daß Du Dir nicht vorstellen könntest, wie sowas gehen könnte. Und damit habe ich nun wieder gar keine Probleme.

Komm, pack die Goldwaage wieder ein. Du weißt genau, wie es gemeint war. Ein Kondensator ist eben ebensowenig wie ein Akku ein ohmscher Verbraucher. Und an einer festen Spannung hast Du ruckzuck 0 A, also unendlichen Widerstand. Trotzdem kannst Du jederzeit mit sehr kleinem Widerstand die Ladung wieder entnehmen.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Schoenbeck wrote:

Ein Akku ist aber etwas grundlegend anderes als ein Kondensator. Ein Akku speichert Ladung auf Grund chemischer Vorgänge, das ist bei einem Kondensator nicht der Fall, da sind die Ladungsträger "einfach da".
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Bernd,
Bernd Laengerich schrieb:

Klar, aber ein Akku ist auch was grundlegend anderes als ein ohmscher Widerstand, bei dem, wenn man eine bestimmte Spannung anlegt, bis in alle Ewigkeit ein bestimmter Strom fließt. Oder bei dem bei einer bestimmten Eingangsspannung der gleiche Strom fließt, wie wenn man ihn kurzschließt. Da verhält er sich auf jeden Fall einem Kondensator deutlich ähnlicher als einem Widerstand. Natürlich kann man das nicht 1:1 vergleichen, aber aus einem der Ladespannung vom Akku gebotenen Widerstand zu schließen, dieser müsse dann auch beim Entladen herrschen, wenn keine Diode enthalten ist, ist einfach Humbug. Und dafür, daß das Humbug ist, ist der Kondensator eben ein gutes Beispiel, weil es da im Ergebnis auch so ist.
Warum liest eigentlich keiner, was da steht, und versucht es im Zusammenhang zu verstehen, sondern schmeißt mich stattdessen mit Banalitäten zu?
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ist einfacher.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Bernd,
Bernd Laengerich schrieb:

Klar, aber ein Akku ist auch was grundlegend anderes als ein ohmscher Widerstand, bei dem, wenn man eine bestimmte Spannung anlegt, bis in alle Ewigkeit ein bestimmter Strom fließt. Da verhält er sich auf jeden Fall einem Kondensator deutlich ähnlicher als einem Widerstand. Natürlich kann man das nicht 1:1 vergleichen, aber aus einem der Ladespannung vom Akku gebotenen Widerstand zu schließen, dieser müsse dann auch beim Entladen herrschen, wenn keine Diode enthalten ist, ist einfach Humbug. Und dafür, daß das Humbug ist, ist der Kondensator eben ein gutes Beispiel, weil es da im Ergebnis auch so ist.
Warum liest eigentlich keiner, was da steht, und versucht es im Zusammenhang zu verstehen, sondern schmeißt mich stattdessen mit Banalitäten zu?
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Martin! ;-)
Martin Schoenbeck schrieb:

Weil du bislang Deinen SCSI-Bussen keine Ziegen geopfert hast.
Sowas rächt sich dann halt irgendwann.
SCN,
Rüdiger
--
Die grosse Sause: Das DRMM-Treffen-Süd 2004 am 26.06. - 27.06.2004
auf dem Gelände des MSC Condor Waldzell. Anmelden unter:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Rüdiger,
Ruediger Zoll schrieb:

Wo krieg ich denn jetzt so schnell drei Ziegen her. Früher hatte mein Opa sowas, aber das ist lange her.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Schoenbeck wrote:

Hatte der so viele Systeme mit SCSI-Bus?
*SCNR*
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Du zoegerst doch bestimmt immer noch, ob du schon auf das neumodische SCSI updaten sollst :-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
servus peter! ;-)
Peter Stegemann schrieb:

woher weisst du?
ausnahmsweise hängt´s mal nicht bei mir, sondern zur zeit am gemeindebauausschuss. wegen der notwendigen ziegenstallungen.
cu/2,
rüdiger
--
Die grosse Sause: Das DRMM-Treffen-Süd 2004 am 26.06. - 27.06.2004
auf dem Gelände des MSC Condor Waldzell. Anmelden unter:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ruediger Zoll spoke thusly:

Ich werde das Gefühl nicht los, daß man mich hier nicht (mehr) ernst nimmt. :-)
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Großer Bericht von der Bauma 2004
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Schoenbeck wrote:

Das kommt natürlich darauf an, wenn ich bei einem NiCad 1,5V anlege, fliesst da schon recht lange ein Strom, ähnlich einem Widerstand. Bei einem Kondensator eben im Rahmen der Meßtoleranz nicht. Ich finde es ist einfach nicht statthaft, Akkus und Kondensatoren zu vergleichen, ebensowenig Kondensatoren und ohmsche Widerlinge...

Finde ich nicht. Zumal Du etwas vom "unendlich hohem Innenwiderstand" schriebst. Ein Kondensator verhielte sich auch so, nur daß der Kondensator eben _immer_ einen sehr hohen Innenwiderstand hat, zumindest was eine Messung mit Gleichspannung betrifft. Sowohl entladen, "halb geladen" als auch "voll geladen", soweit man verschiedene Mengen an Ladungsträgern so bezeichnen kann.

Vielleicht kann ich die Gedankengänge einfach nicht vollständig nachvollziehen?
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Bernd,
Bernd Laengerich schrieb:

Geschenkt. Erzähl mal was neues.

Hat hier jemand Akkus und Kondensatoren verglichen. Bitte lies nochmal nach. Ich habe lediglich auf Adolfs

geantwortet, daß es a) überhaupt keinen Grund gibt, warum sich _neuartige_ (also nicht Dein o.g. NC-Akku) nicht so verhalten können sollten und b) (weshalb a dahingestellt bleiben kann) Kondensatoren sich genau so verhalten. Und nun sag mir, daß Kondensatoren keine Speicherelemente sind, insbesondere, wenn man Dioden als Gegensatz dazu nimmt

Du denkst immer in ohmschen Widerständen. Ein idealer 'leerer' Kondensator hat Gleichspannung gegenüber den Widerstand 0. Widerstand ist schließlich Spannung / Strom. Natürlich hat er den nur sehr kurz.

Ich weiß überhaupt nicht, wo das Problem ist. Adolf hat eine Behauptung aufgestellt, für die ich ein Gegenbeispiel gebracht habe. Was zunächst mal mit Akkus gar nichts zu tun hat. Dann kommst Du und erklärst mir Banalitäten über Akkus, die hier in der Newsgroup nun wirklich Allgemeinwissen sind. Was wiederum mit meiner Antwort auf Adolf nichts zu tun hat.
Daneben steht meine Aussage, auf die Adolf sich bezog, daß es grundsätzlich nicht undenkbar ist, daß ein Akku, wenn er voll ist, keine weitere Ladung aufnimmt. Das ist ja nun genaugenommen nichts neues, ist es doch bei Li-Ion und Bleiakkus so, wenn man sie mit einer festen Spannung lädt. Und daß die den letzten Rest Ladung nur sehr zögerlich aufnehmen, liegt ja nun nur am Innenwiderstand. Wäre der 0, wäre das begrenzende Element ja das Ladegerät. Weiterhin: warum sollte nicht auch eine Akkutechnologie denkbar sein, bei der beim Überladen die Spannung rapide ansteigt und damit weitere Ladeversuche verhindert.
Natürlich ist sowas völlig spekulativ. Aber allein die Tatsache, daß es solche Akkus bisher nicht gibt, besagt ja nun wirklich nicht, daß das undenkbar wäre.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Schoenbeck wrote:

Das liegt eher an der geringen Spannungsdifferenz. Wo keine Spannung, da kein Strom, unabhängig vom Innenwiderstand. Wenn ich zwei Netzteile mit gleicher Spannung parallel schalte, bedeutet das ja auch nicht, daß die plötzlich einen unendlichen Innenwiderstand haben, nur weil kein Strom zwischen ihnen fließt.

Genausogut wie jede andere.

Naja, das nicht, aber damit wäre der Akku ja wirklich perfekt. Irre Kapazität, unverschämt hohe maximale Lade-/Entladeströme, geringe Kosten, sehr gute Lebensdauer, und dann auch noch ohne Ladegerät ladbar. Das klingt für mich nicht vollkommen undenkbar, aber doch irgendwie utopisch.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Rolf,
Rolf Magnus schrieb:

Nein, das liegt nicht an der geringen Spannungsdifferenz. Ohne Innenwiderstand ist auch bei 0,00000001 V Differenz der Strom unendlich.

Das ist dann aber keine geringe Differenz, das ist eine Differenz von 0.
Gruß Martin, genervt
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Schoenbeck wrote:

Denkfehler: Das ist kein Gleichstromwiderstand sondern der differentielle Wechselstromwiderstand, Du betrachtest hier den nichtstationären Fall mit dI/dT bei dU/dT.
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Bernd,
Bernd Laengerich schrieb:

Komm, vergiß es.
Gruß Martin, genervt
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mein Beileid. Das meine ich jetzt ehrlich.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Tobi!
Tobias Schlegl schrieb:[ ... ]

Mehr, meeehr! Was solltest' hätten? (die habich doch auch :-( )
ciao, Fritz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tach Fritz!
Fritz Reschen wrote:

Es wird ja immer empfohlen, die Zellen vor dem ersten Einsatz auf gleiche Spannungslage zu kontrollieren und gegebenfalls einzeln zu laden. Auch später soll man ab und zu kontrollieren, ob die noch zusammen passen. Bei den TPs hab ich's nicht gemacht, obwohl die nur 1700 mAh "gebracht" haben. Die waren aber so schön verklebt und verschrumpft. Meine 350er Kokam lagen auch deutlich unter dem Soll (270 mAh) waren aber in der Spannung und Enzelkapazität sehr eng beeinander. Der TP im XFree hatte jedenfalls beim ca. 5ten Flug keinen Druck und keine Ausdauer mehr. Die Überprüfung hat ergeben, dass eine Zelle keine Kapazität mehr besitzt, die zweite nur noch 800 mAh und die dritte liegt noch bei 1700 mAh. Ich sollte noch erwähnen dass ich nach dem ersten Einsatz erstmal eine Alulasche abgerissen hab (beachte Olivers Empfehlung für eine robuste Zugentlastung ;-)) und an dieser Zelle mühsam mit der Alulötpaste von Conrad rumgeprutzelt habe (da war der Pack "auf" und ich Depp hätte hier mal die Zellen vermessen sollen). Interessanterweise ist die so misshandelte Zelle, diejenige die noch die 1700 mAh besitzt. Jedenfalls hab ich erkannt, dass ich noch nicht "würdig" genug bin, für Lipoly.
Tobi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.