MC 24 Totalausfall

Hallo
Gestern am Flugfeld kurz nach dem Start eine meiner Modelle plötlich
keine Reaktion mehr, Trudel und Totalschaden.
Beim Blick auf das Display meiner MC 24 - schwarz.
Ich habe dann die Anlage aus und wieder eingeschaltet. Da kam dann
folgende Meldung (sinngemäß, hab`s sie nich wörtlich abeschrieben) :
Irgenwas mit System Backup Error - Anlage zur Überürüfung bringen, die
Meldung mit Enter bestätigen. Hab ich dann getann und die Anlage wieder
ein - aus. Dann kam was mit nicht kompatiblem Modell im Speicher, das
dann gelöscht wurde. Anschließend war dann im Modellspeicher ein leeres
Modell mit der Nummer 00. Dashabe ich dann probiert zu löschen,
plötzlich wars weg und das Display hat sich beim Menüwechsel ganz
langsam aufgebaut. Wieder aus - ein. Seitdem funktioniert die Anlage
wieder ganz normal.
Angesteckt war bei dem Vorfall eiin Lehrer - Schüler System auf eine MC
16/20, wobei mir der Schüler beim Start das Kabel aus dem Stecker
gezogen hat. Wir haben dann probiert, denn Vorfall weider
nachzuvollzoehen, leider ohne Erfolg.
Viele Fragezeichen.
Walter
Reply to
Walter Steiner
Loading thread data ...
Hallo Backup Error ist ein altes Problem das schon sehr viele Kollegen hatten. Ich schätze mal das die interne Speicherbatterie leer sein dürfte. Aus "Sicherheitsgründen" werden dann alle Speicher gelöscht, bestätigen mit Enter usw. Sollte allerdings nicht passieren wenn der Sender einmal läuft. Nur beim hochlaufen! Klar ein Fall für den Service. Um deinen Flieger tuts mir leid! gruß Robert
Reply to
Robert Ließmann
Ich
Leider war der Sender im Winter beim Sercive, die haben auch das neue ROM aufgespielt (installiert) und die Anlage ist bereits seit 15 min gelaufen.
Walter
Reply to
Walter Steiner
Hi Walter!
Walter Ste> Gestern am Flugfeld kurz nach dem Start eine meiner Modelle plötlich
Da bist Du nicht alleine. Schau mal in
formatting link
ciao Tobi
Reply to
Tobias Schlegl
Ich habe inzwischen einen Techniker (Heinz Habele ) befragen können. Laut seiner Aussage sind bei der MC 24 bei Temperaturen < 50 Grad, Knackimpulesen, Statische Aufladungen, Kondensat solche Ausfälle, zwar sehr, sehr selten, aber doch möglich. Daher wurde mein Ausfall wahrscheinlich durch das Abziehen des Kabels ausgelöst.
Walter
Reply to
Walter Steiner
Hallo Rüdiger,
Ruediger Zoll schrieb:
Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, daß man bei Graupner solche Ausfälle als 'normal' erachtet. Von daher kann ich zu der Frage nichts sagen.
Allerdings fand ich in dem zitierten Thread auf rc-network schon interessant, was die Leute glauben, ihrer Anlage alles zumuten zu müssen und erwarten, daß der Anlage das egal ist.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Hallo Bernd,
Bernd Hofmann schrieb:
Kannst Du mir den Sinn Deines Satzes erklären?
Hättest Du mal gelesen, was ich geschrieben habe, müßtest Du nicht nachfragen.
Übrigens mußt Du mir Postings aus der Newsgroup nicht in Kopie zumailen, ich lese hier ja mit. Habe Deine Mail aber sowieso nur per Zufall im Spameimer entdeckt, weil Du die Adresse geändert hast. Die ist so, wie sie ist, ok.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Habe bisher nichts von Graupner über besagte Ausfälle gehört. Bei solchen wichtigen Dingen wäre doch eine offzielle Stellungnahme gut und zwar eine die nicht alles abstreitet und Hinweise im "Umgang mit diesen Ausfällen" gibt.
Gruß Bernd
Reply to
Bernd Hofmann
"Bernd Hofmann" schrieb:
Alles abzustreiten ist bei Graupner bereits Firmenpolitik seit gut 30 Jahren und hat sich in deren Augen bestens bewährt! Insbesondere dürfte dies auf einen gewissen älteren Herrn, der meiner letzten Informationen nach immer noch im RC-Service das Sagen hat, obwohl er schon vor 20 Jahren reif für die Rente gewesen wäre, zurückzuführen sein. Für mich jedenfalls seit Urzeiten ein Grund, keine Graupner-Anlage mehr zu kaufen...
Gruß
Gerd
Reply to
Gerd Staudenmaier

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.