Segelboot und 2,4GHz

Am 17.12.2010 12:22, schrieb Ruediger Zoll:


Oh, wie wahr.
GG
--
Motor ohne Öldruck? Lampe leuchtet, Summer nervt? Macht nix. DICKES Öl
und HOHE Drehzahlen, Garantie für 3 Jahre sorglose Weiterfahrt.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Günther Grund schrieb:

Ob Du den tieferen Sinn verstanden hast, weiss ich nicht so recht. Mglw. nicht, weil das in unserer Gegend eine Redewendung ist, die "Dort möchte ich niemals wohnen", "auch nicht mal tot über'm Zaun hängen" bedeutet.
cu/2,
Rüdiger
--
Eins fahr'n wir nie: SUV!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.12.2010 12:58, schrieb Ruediger Zoll:

In unserer Gegend auch, evtl. aber nicht in Balin?
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.12.2010 12:58, schrieb Ruediger Zoll:

Einen tieferen seh ich wirklich nicht. Wie tief muss ich denn da verstehen?

Na dann bin ich wohl mit eurer Gegend auf bisher ungeklärte Weise verbunden. Ich meine, so schwer war das doch jetzt gar nicht. Falsch?
Oder hat dich die hier von Herrn Prof. Dr. Bernd L. veröffentlichte Bereichsanalyse aus dem Raum Berlin verunsichert?;-)
Nur gut, das jener nicht Lehrer wurde. Denn wenn ich mir die armen Schüler vorstelle, die zum absoluten Verstehen unter allen Umständen verurteilt werden, dann gute Nacht. Die würden sich doch glatt freiwillig vom Postboten unterrichten lassen.
Nee ... zurück zum Zaun für die Toten: Als Bonn noch die Hauptstadt war, war's in Berlin noch gemütlich. Doch irgendwann später fand ich das auch nicht mehr lustig. Mich zieht's eigentlich auch auf's Land. Deshalb bin ich an den Stadtrand gezogen. 3 min. bis zu den Feldern, 30 min. zum Verein. Hier bekommt man nichts vom Großstadtterror mit. Dafür hab ich aber auch keine Peilung was hier überhaupt noch abgeht. Komm aus dem Bezirk kaum raus. Alle 3 Monate vielleicht. Und das auch nur, weil ich muss.
GG
--
Motor ohne Öldruck? Lampe leuchtet, Summer nervt? Macht nix. DICKES Öl
und HOHE Drehzahlen, Garantie für 3 Jahre sorglose Weiterfahrt.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Gnther,

In Berlin? Vom Postboten? Dem, der mir meinen damals kompletten Diabestand nicht gebracht hatte, mitsamt erstem Alleinflug am 21.8.75, meinem ersten Dutzend gefahrener Moppeds bis hin zur 200er DKWuppdich mit ohne Bremszug (kost' Geld, dafr kauft man besser Sprit) und ohne Gummi-Sattelbezug, meinen ganzen Modellen - inklusive elektrischer - und den Modellflugpltzen (Plural), meiner Abifahrt zu den Feten im Baskenland und meiner ersten Freundin?
Oder dessen Kollegen, der mich hinter einer kugelsicheren Scheibe fr das Abhandenkommen eines betrchtlichen Teils meines bisherigen Lebens gehrig anmuffelte? "Schaunse, dasse wechkommen, da stehen noch Leute hinter ihnen!" In dem Moment htte ich ihm meine krperliche berlegenheit gern demonstriert. Die wissen wohl, warum sie so dicke Scheiben zu Schutz der Arschlcher verwenden.
Oder meinst Du den, der mir die guten selbstgebackenen Weihnachtspltzchen meiner Mutter mitsamt dem guten selbstgebackenem Biobrot Mitte Februar am ausgestreckten Arm brachte? Nach dessen ffnung bekam ich trotz meiner Nasenblindheit auch einen steifen Arm.
Oder den Postler, der meinen Fido-Uplink in U-Haft brachte, weil der dasselbe Zyxel-Modem benutzte, wie die halbe Fido-Welt in D einschlielich meiner?
Nh .. also .. Postbeamte habbich gfressn, von wegen "gute, alte Zeit". Manfred Krug brinx auch, denn er hatte ja Werbung fr die Telekomaktien gemacht und wurde spter dafr gestraft: <http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article842291/Jetzt-gebe-ich-Ihnen-mal-einen-Tipp.html uvam.

Genau. Nach der Demo in der Winterfeldtstrae zum Casaleon und einen gebackenen Camembert gefuttert. Oder Muscheln am Sdstern.

Hat Merzer in der Daimlerstrae sowas nicht?
Ach ja: :->
servus,     Patrick, mal wieder vom Leder ziehend
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.12.2010 23:23, schrieb Patrick Kuban:

Gut, mit deinem Einverständnis lassen wir das mit dem Postboten und nehmen dafür den Briefträger. Wär das besser für dich ... zu ertragen?

Wer sagt sowas? Wohl nur die, die nichts mit der Post zu tun hatten. Und die Postler selber.

Ja, das waren Zeiten. Aber am leckersten war der Kaffee in Helmstedt zum Wochenende. Waren ja nur 180 km. Da musste man sich beeilen, wenn man den vorbestellt hatte und noch warm trinken wollte.
Und dann war da noch die Sache mit der Transitverbindung, die gar nicht existierte. Das hat jeden von uns 100 DMchen gekostet und 2 Std. Wartezeit bis Herr Oberstleutnant aus dem Bett und vor Ort war. Da hör ich auch nicht mehr auf meinen ehemaligen Kumpel. Von wegen "Wir sind hier falsch und müssen wenden." Ging ja auch. Aber irgendwie mussten wir dann doch den Knallfröschen erklären wie wir von Dreilinden nach Lauenburg gekommen sind.
Und erst diese Belehrungen dieser Vopos ... nee, aber auch: "Wir fahren nur links, wenn wir abbiegen oder überholen wollen." Jaja, wär ich ja mit einverstanden gewesen. Nur rechts verschwand das halbe Rad in den Schlaglöchern und links war's schön glatt. Die 50 DM war ich dann auch los.
Und dann diese nächtlichen Fahrten auf dem Motorrad durch den Grunewald, z.B. Teufelsseechaussee. Junge Junge, Licht aus, war das Kommando und dann haste erstmal nix mehr gesehen. Eigentlich nur Schatten. Gleich zwei - einer rechts, einer links - Licht an und man fuhr just zwischen zwei die Fahrbahn wechselnde Wildschweine durch.
Und der schöne Ford 15M. Was musste ich auch so angeben und bei spiegelglatter Fahrbahn das Lenkrad rumreißen. Peng hat's gemacht, und der Wagen hatte plötzlich Kontakt zur Bordsteinkante aufgenommen. Ach, nix passiert. Von wegen. Am nächsten Tag brach der Wagen vorne rechts zusammen und das Rad samt der Achse lag sauber getrennt vom Rest des Wagens. War'n schönes Auto.
Und dann noch dieser Seitenständer der BMW R50. Ich glaub, der hatte nie so richtig getaugt. War da doch diese schöne Kurve am Ende der Stadtautobahn am Insbrucker Platz, zu der Zeit, als die da noch endete. Hui, was bin ich tiiiief in die Kurve und dann aber ruckartig durch die Luft geflogen, nur weil dieser verblödete Seitenständer in diesem noch verblödetererereren Gullideckel hängenblieb. Hab ich wohl nicht gesehen.
Aber gemütlich war's.
Gruß Günther
--
Motor ohne Öldruck? Lampe leuchtet, Summer nervt? Macht nix. DICKES Öl
und HOHE Drehzahlen, Garantie für 3 Jahre sorglose Weiterfahrt.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Günther Grund schrieb:

Boahhh! Recht unterhaltsam, eure nächtlichen Outings ;-D!
--
ciao, Fritz,
Zeiten nachtrauernd, als in _fünf_ Jahren
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.12.2010 20:01, schrieb Günther Grund:

Zuviel der Ehr', zum Doktor habe ich es nicht gebracht. Ein "normaler" Studiengang musste ausreichen. :)

Kommt latürnich auf den Postboten an. Die Jugendlichen die ich unterrichtet habe schienen durchaus Gefallen am Unterricht zu haben. Bis auf einen, der ohnehin alles besser wusste und den Rest störte und kurzerhand dann rausgeworfen wurde (nein, das war NICHT Rydi :-D)

Da war das ja auch nur halb so groß, eine Insel und dazu noch weit genug weg :-P
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Bernd,

Ja, von dort aus hab' ich's nur bis Ltjensee bzw. spter Ahrensburg geschafft, einmal mit der Morini zur Rennstrecke nach Geesthacht. Also ist der Kelch noch an Dir vorbergegangen.
servus,     Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Paddy! ;-)
Patrick Kuban schrieb:
[Balin]

So richtig kann ich's nicht verstehen, das man sich damals dorthin zwecks Verweigerung versteckt hat. Nicht wegen des Orts, sondern wegen des Waffendienstes von wegen "Da halt ich auch die andere Backe hin". So yberzeugt friedfertig ist niemand.
Meinereiner war froh, gegen Agressoren jedweder Art ausgebildet zu werden, um sich seiner Haut im Fall des Falles _wirksam_ wehren zu können. Ehrlich gesagt könnt' ich mal wieder ne Auffrischung darin brauchen.
cu/2,
Rüdiger
--
Wehret den Anglizismen! Ersetzt das dümmliche "Ich habe realisiert,
dass..." durch "Mir wurde bewusst, dass..." oder "Mir wurde klar,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ruediger Zoll schrieb:

Ich korrigiere: "Baubeschreibung"! Willst' Namen hören?

Ahwa, nur die Artikel! Dirzuliebe ;-)
Bereits erledigt: http://www.members.aon.at/reschen/divers/polarisbau
--
ciao, Fritz

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fritz Reschen schrieb:

Die englische meinte ich.
cu/2,
Rüdiger
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ruediger Zoll schrieb:

Ich schrieb keine englische!
--
ciao, Fritz

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fritz Reschen schrieb:

Du nicht, aber Steve.
cu/2,
Rüdiger
--
Wehret den Anglizismen! Ersetzt das dümmliche "Ich habe realisiert,
dass..." durch "Mir wurde bewusst, dass..." oder "Mir wurde klar,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Genau wie die großen. Die meisten pulsen aber mit 100mW und 10% duty, das ergibt dann wieder 10mW im Schnitt.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich hatte da auch Bedenken. Weil man immer wieder von Problemen gehört.
Habe selbst zwei Boote:
1 x Mini Elektro Böötchen. MIt billigster 2,4G Drehknopf-Anlage
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct 608
Sender + Empfänger für zusammen 16$, viel billiger geht glaube ich nicht mehr.
Das Boot ist wirklich klein, deshalb ist die Antenne nur etwa 5cm über der Wasseroberfläche.
Ich kann fahren bis ich das Boot praktisch nicht mehr sehe, kein Problem. Allerdings ist das wegen der Größe nicht wirklich weit, vielleicht 200m. Erst wenn das Wasser im Boot den Empfänger erreicht, kriege ich über ~100m ein paar Aussetzer. Wasser raukippen, Empfänger abpusten und alles geht wieder. Ich habe den Empfänger mit Wasserschutzlack lackiert, der ist Wasserfest. Aber Wasser stört dennoch etwas.
1 x Graupner Saphire Segelyacht. Mit ASSAN 4 Kanal Mikro Empfänger
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct 89
Auch diesen Empfänger habe ich ausgepackt und lackiert. Er ist am höchsten Punkt der Kajüte montiert, damit ist die (kurze) Antenne etwa 8-10cm über dem Wasser.
Auch hier kein Problem. Hatte das Boot dieses Jahr mit in Koratien und bin wirklich weit raus gefahren, während ich gemütlich im Liegestul saß. Einwandfrei und problemlos.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.