Baumarktleuchte mit zu dünner Anschlussleitu ng

Hallo,
ich wollte gerade den Schalter aus einer Baumarkt-Wandleuchte mit Hochvolt-Halogenleuchtmittel entfernen, da sie über einen externen
Schalter geschaltet werden soll. Dabei habe ich festgestellt, dass die Leitung zwischen Leuchtmittel und Schalter mit einem "recht geringen" Querschnitt ausgelegt ist. (Die Verbindung zwischen Lüsterklemme und Schalter ist ca. 1,5mm², aber die beiden Leitungen sehen von außen ziemlich gleich aus, da die dünne Leitung noch mit einem Schrumpfschlauch überzogen ist.)
Hier mal ein Foto, zusammen mit einer 0,75mm² Litze zum Vergleich:
http://www.fabian-wolter.de/lampe.jpg
Ist sowas zulässig oder sollte ich die Lampe zurück geben? Falls ja, wo ist der minimale Querschnitt für einer 16A-Absicherung festgelegt?
Gruß Fabian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
am 13.04.2008 12:43 vollbrachte Fabian Wolter folgendes mit Hilfe einer Tastatur:

Selber Hallo,

Welche Leistungsaufnahme hat die Leuchte?

In der DIN/VDE. Meinst du jetzt 16A Leitungsschutzschalter oder 16A als Gerteschutz? Dein LS-Schalter in der UV hat nichts mit deinem Gerten zu tun. Wobei die meisten Schuko-Steckdosen nur 'ne Kontaktbelastbarkeit von 10A haben und in der UV die 1,5 Leitung mit 16A abgesichert wird.

Gru Heiko
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heiko Siek schrieb:

Das halte ich für ein Gerücht. Jedenfalls können die gängigen Steckdosen von den Markenherstellern (Jung, Gira, Merten usw.) die ich kenne alle mit 16A belastet werden..
Gruß Michael
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wobei lezteres für eher die Inkompetenz des Installatuers spricht. In der Regel aktuell nix mehr mit 16 A .
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen wrote:

Ich "praktiziere" nicht, daher sind meine Tabellen auch etwas älter. Aber hat sich da wirklich was geändert? Wenn ja, wann und wo aktuell nachzulesen?
--
Gruß Werner
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Werner,
Du (Holtfreter) meintest am 14.04.08:

Als ich (vor etwa 20 Jahren) Meistervorbereitungskurse abhielt, änderten sich die Daten regelmässig im Abstand weniger Monate. Mal siegten die Techniker (10 A), mal die Kaufleute (16 A).
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen schrieb:

Und mal die Feuerwehr ;-)
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 14 Apr., 16:32, snipped-for-privacy@hullen.de (Helmut Hullen) wrote:

...und irgendwann einigte man sich dann auf den Kompromiss 13A? Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Wo steht das? Selbstverständlich kannst Du 1,5² mit 16A absichern! DIN VDE 0100-520, Frage nach der Verlegeart, Spannungsfall und Netzimpedanz. Wenn alles passt, ist 16A möglich. Ralle
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sun, 13 Apr 2008 12:43:26 +0200 schrieb Fabian Wolter:

Die Frage ist, ob der Querschnitt für das max. zulässige Leuchtmittel ausreicht, also wenn da ein 3kW Halogenbrenner eingebaut werden soll,...
MfG Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Leopold schrieb:

In der Lampe steht "max. 50W". Das wird die Leitung wohl hergeben. Ich dachte eher daran was bei einem hochohmigen "Kurzschluss", in der Lampe/Leuchtmittel passiert. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurzschlussstrom gerade so hoch ist, dass der LS nicht auslöst, aber die dünne Leitung überlastet wird ist wohl sehr gering bis nicht vorhanden. Oder?
Gruß Fabian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fabian Wolter wrote:

Richtig. Eine Glühlampe kann nicht über längere Zeit mehr Leistung aufnehmen. Anders sieht es bei Elektro-Wärmegeräten aus. Ein Kurzschluss des Heizleiters zu PE und Weiterbetrieb mit wesentlich höherer Leistung ist konstruktiv oft nicht sicher ausgeschlossen.
--
Gruß Werner
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fabian Wolter wrote:

Ich habe bei europaeischen Geraeten wie Stereo oder Fernseher Netzkabel gesehen, die definitiv weniger als 1.5mm^2 enthielten. Kam mir etwas riskant vor. Oder wie die Koelner sagen "Et is noch imma jot jegange".
In Amiland sind diese Anschlusskabel zwar dicker und damit auch unhandlicher, aber auch hier gibt es schon mal arg duenne Verlaengerungsschnuere, die die Leute dann auch noch fuer die Weihnachtsbeleuchtung draussen benutzen.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Was völlig in Ordnung ist. Mindestens 1,5 mm² gilt nur für die Installation.
--
Gruß Werner
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

0,75mm². Kommt hier erstaunlich sehr häufig vor ;-(

AMILand hat 110V. Hier aber 230V
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler wrote:

Schon, aber ein Schwelbrand ist ein Schwelbrand, egal auf welchem Kontinent. Bei Euch sind es zwar Haeuser aus Ziegeln und Beton, aber wenn erstmal der Teppich oder die Gardine brennt, ist es auch dabei zu spaet.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Nur mal so: Rasierer und andere "mobile" Elektrokleingeräte haben Zuleitungen von ca 0,2mm² - wohl auch zulässig bei 16A Leitungsschutz, Bei nem kurzen reichts vermutlich, die maximale Dauerlast wird durch das Gerät begrenzt.
Gegenbeispiel:
Bekannter(dg3kl) wohnt zeitweise in Kroatien, dort ist 1,5mm² fast unbekannt, fest wird wohl fast nur 2,5 und stärker verlegt.
Gruß Jan Conrads
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jan Conrads wrote:

Aber nicht, wenn der Kurzschluss direkt am Kabelende passiert. Dann kann es ein Feuerwerk geben.

Die scheinen das Geld ja recht locker sitzen zu haben ;-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

[snip]
Solange nicht der dünne Draht Kurzschluß und Kontaktstelle sollte es schon gehen, wenn das CU auch seine 100 Grad kurzfristig erreicht. Überschlagsmäßig sind ca 1A/0,1mm drin (Dauer) wobei mehr Cu sicher nicht schadet. Dünner Blümendraht(Eisen) in der Kampfklasse den ich mal als Schutzleiter verwendet hab (Jugendsünde) ist auch nur ordentlich heiß geworden als er seiner Schutzfunktion nachkam.

Das eher nicht, aber massig Elektroheizungen, die Über Steckdosen angeschlossen werden, da müssen die Leitungen wohl schon was aushalten, aber ich kann Harald (unseren evt. gemeinsamen Bekannten) ja nochmal etwas löchern.
Zumindest die billigen deutschen Steckdosen mögen 3,5KW auf Dauer nicht besonders, da darf ich noch was austauschen, die steinzeitlichen Heißgerätestecker hats nicht im geringsten gejuckt.
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jan Conrads wrote:

Na ich weiss nicht, ich habe so etwas schon spektakulaer abfackeln sehen.

Da sollte man wirklich die Dosen auf Keramikbasis verwenden. Oder etwas kernigeres als Schuko. Das britische System ist ganz gut, aber auch gepfeffert teuer.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.