Drehstrommotor in Sternschaltung - N an Sternpunkt?

Hallo,
sollte man bei einem Drehstrommotor in Sternschaltung den Sternpunkt mit
Reply to
Martin Τrautmann
Loading thread data ...
Am 05.07.2020 um 12:44 schrieb Martin ?rautmann:
Wenn ich die mir bekannten Schaltbilder richtig interpretiere frage ich
Harald Corona Infos und Diskussion
formatting link
Reply to
Harald Klotz
Am 05.07.2020 um 14:28 schrieb Harald Klotz:
Auweia - das tut weh!
Reply to
Heinz Tauer
Am 05.07.20 um 12:44 schrieb Martin ?rautmann:
Reply to
horst-d.winzler
Am 05.07.20 um 14:28 schrieb Harald Klotz:
formatting link

Kay
Reply to
Kay Martinen
Genau das ist eben die Frage. Hilft das bei Asymmetrien oder schadet es sogar.
Reply to
Martin ?rautmann
Am 05.07.2020 um 14:28 schrieb Harald Klotz:
Da gehts mir genau umgekehrt, wieso sollte im "N" was fliessen?
Butzo
Reply to
Klaus Butzmann
Gleichgewicht liegenden Wicklungen, eine Netzasymmetrie aufzwingen. ;-)
Reply to
horst-d.winzler
Am 05.07.20 um 19:54 schrieb Klaus Butzmann:
Eigentlich nichts.
1. Eine Wicklung ist defekt.
Kay
Reply to
Kay Martinen
iesen
Es geht vermutlich um einen Asynchronmotor, und der ist alles andere als linear. Sowohl harmonische als auch unharmonische Vielfache der Netzfrequenz tauchen da auf.
Ich gestehe aber, es selbst noch nicht gemessen zu haben.
Wenn der (redundante) Anschluss des Neutralleiters irgendeinen Vorteil
as
Reply to
Stefan Wiens
Am 05.07.2020 um 14:40 schrieb Heinz Tauer:
Mir auch. Dann ist dieses Schaltbild wohl falsch.
Reply to
Harald Klotz
Am 05.07.20 um 20:00 schrieb horst-d.winzler:
dicht an der Phasen-Nennspannung gegen N zu bleiben.
Gerald
Reply to
Gerald Oppen
Am 06.07.20 um 00:41 schrieb Harald Klotz:
Die drei Phasen Bilden ein virtuelles N. So lange das ganze symetrisch aufgebaut ist bildet im Drehstrom-Netz ist die Summe aller Spannungen immer Null d.h. =N ohne dass dieser explizit als eigene Leitung
Gerald
Reply to
Gerald Oppen
Am 06.07.2020 um 00:41 schrieb Harald Klotz:
Du verwexelst Drehstrommotor mit Trafo!
Reply to
Heinz Tauer
sicher zu wissen?
Ich habe bei der Korrektur der Beschaltung nun vorerst den N weg gelassen. Konkret hat hier der Sternpunkt eine Potentialdifferenz von 20 V AC.
Martin
Reply to
Martin ?rautmann
ner
Sicher ist, dass ein Anschluss des Neutralleiters weder in einer
erforderlich ist. Und in der Praxis macht es auch niemand.
und unharmonische Komponenten enthalten sein. Will man das ohne Not in den Neutralleiter einkoppeln?
Reply to
Stefan Wiens
Doch, es wurden klare Aussagen gemacht.
Wohl nur bei offenem Sternpunkt und dann dreht sich der Motor auch nicht.
Reply to
Heinz Tauer

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.