Passt eine CEE Anbaussteckdose 230 V in Schalterdose?

Ich habe eine unter Putz Aussenschukosteckdose an unserem Kirchengbäude. Demnächst sollen im Gartenhaus Kühlschränke für ein Fest über Nacht versorgt werden. Daher wollte ich die vorhandene Steckdose gegen eine CEE Anbaudose tauschen da mir sonst die Sache zu riskant ist. Passt eine CEE Anbausteckdose in eine »normale« Schalterdose?

Lutz

Reply to
Lutz Illigen
Loading thread data ...

Lutz Illigen schrieb:

Weshalb?

AFAIK nein, da werden üblicherweise passende UP-Dosen mitgeliefert.

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

Dieter Wiedmann spoke thusly:

ACK.

Es stimmt, daß es passende UP-Dosen gibt (größer als Schalterdosen und quader- statt zylinderförmig), aber mir wäre neu, daß die im Lieferumfang von UP-CEE-Dosen inbegriffen wären.

Tschüs,

Sebastian

Reply to
Sebastian Suchanek

Sebastian Suchanek schrieb:

Ich kenn das von Walther so, siehe deren UP-Steckdosen 'Mondo'.

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

Ich will einfach keine Netzspannung wo jedermann drann kann. Das Gelände ist frei zu gänglich. Am liebsten wäre mir ja eine Zuleitung vom Verteiler, die installierten Rohre sind zu.

Lutz

Reply to
Lutz Illigen

Lutz Illigen schrieb:

Wenn Du was kleines un=FCbliches suchst, wie w=E4rs dann mit der Hirschmann ST-Serie?

formatting link
m=FCsstest dann wohl allerdings eine Montage- platte f=FCr die UP-Dose selbst fertigen. Gruss Harald

Reply to
Harald Wilhelms

Lutz Illigen schrieb:

Dann ersetz doch die Steckdose durch eine Geräteanschlussdose und klemm die Leitung fest an.

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

Da nimmt man nicht vermeintlich ungewöhnliche Steckersysteme (der ernstzunehmendere Stromdieb wird eine CEE nicht ungewöhnlich finden, sondern im Gegenteil bevorzugen), sondern abschließbare Steckdosen und/oder einen Schalter für den betreffenden Stromkreis in einem nicht frei zugänglichen Bereich.

Gruß Sevo

Reply to
Sevo Stille

Sevo Stille schrieb:

...oder vielleicht im "Aus" Zustand N mit einem Außenleiter vertauschen und sich beim Stromdiebstahl auf das Feuerwerk freuen...

Reply to
Klaus Butzmann

Lutz Illigen schrieb:

Hallo,

na dann w=E4re CEE statt Schuko auch nur ein fauler Kompromiss. Dann m=FCsste es eine Dose in einem abschliessbaren Geh=E4use sein, die D= ose=20 sollte im Inneren des Geb=E4udes abschaltbar sein, mit Kontrolllampe oder= =20 deutlich sichtbarer Schalterstellung.

Bye

Reply to
Uwe Hercksen

Klasse Idee.

Aber lege bitte ausreichend Geld für die Schadensersatzforderungen zur Seite. Bei Vorsatz zahlt keine Versicherung, und bei einer unver- schlossenen Steckdose auf einem öffentlich zugänglichen Gelände wird auch die Argumentation "der hatte daran nichts zu suchen" schwerlich ziehen. JEDER Handwerker, der auf dem Gelände zu tun hat, wird seinen Kram in gutem Glauben da reinstecken...

Ausserdem solltest Du Vorsorge für ein paar Jahr Knast treffen. Da landest Du nämlich ausweichlich, falls bei dem "Feuerwerk" Menschen zu Schaden kommen sollten. Spätestens dann fragt auch definitiv niemand mehr, ob der Stromdieb an der Steckdose etwas zu suchen hatte.

Hergen

Reply to
Hergen Lehmann

Klaus Butzmann schrieb:

Hallo,

wenn dann ein toter Einbrecher vor der Dose gefunden wird wird es bei=20 Polizei und Staatsanwaltschaft nicht mehr so erfreulich. Erst recht wenn ein toter Jugendlicher oder gar Kind davorliegt.

Bye

Reply to
Uwe Hercksen

Habe ich heute morgen einen Leitungsauslass in IP44 gefunden, mir war bisher nicht bekannt.

Lutz

Reply to
Lutz Illigen

Die Steckdose ist seit Jahren ausser Betrieb da keiner in der Lage war diese nach Gebrauch wieder auszuschalten. Den Schalter innen habe ich durch eine Steckdose ersetzt. Ende August brauchen wir für zwei Tage 230 V im Gartenhaus.

Lutz

Reply to
Lutz Illigen

Hergen Lehmann schrieb: und Uwe :

Was f=FCr besch.... Polizisten und Juristen habt ihr ?

Bei uns in S-O-Asien geht das einfacher.

Ich seh/h=F6r Mitternacht Einbrecher im Nachbarhaus, rei=DFen Gitter raus, ruf die Polizei. Kommen, umstellen. Dann enormer L=E4rm im Haus, Einbr. rei=DFen Zwischendecke runter und boxen Loch in Eternitdach. Hauen =FCber die D=E4cher ab, H=E4user sehr dicht aneina. Polizei schie=DFt wie verr=FCckt, trifft einen im Sprung in der Luft, f=E4llt runter, bleibt 1/2 Std. liegen, dann Pickup-Abtransport. Wohl tot, interessiert niemanden. Der andere wird vor Fenster verh=F6rt, antwortet nicht sofort. Blut spritzt, jetzt wei=DF ich, warum die Maglites mit Monoz. der Pol. so verbeult sind. Redet wie Wasserfall. Ergebnis drei Hausdurchsuchungen und 2 LKW Diebesgut. Richtig so.

Morgens Konferenz im Haus, deutscher Hausherr (5 vermiet.H=E4user) wundert sich, Fenstergitter seien doch unter Strom ? Ich me=DF nach, volle Spannung gegen Erde. Keine FIs. Policeleutnant guckt, ja, Pflaster absolut trocken, 2 Wo kein Regen. Sein Rat : Wasserschlauch und 4 billige Regner ums Haus und Abend vor weggehen 3 min aufdrehen. "Wenn ihr ne Leiche im Garten findet, bei uns anrufen. wir =FCbernehmen das, damit es keinen =C4rger mit Angeh=F6rigen gibt". Der mu=DF in seinem fr=FCheren Leben ein Elektriker gewesen sein.

bastian

Reply to
bastian

Uwe Hercksen schrieb: ...

...

Es reicht eine Verletzung. Wie kann man nur zu so etwas raten... :-(

Thomas

Reply to
Thomas Einzel

Lutz Illigen schrieb:

Stell einen Akku auf und wirf jeden Tag 1,5 V rein ...

vG, scnr

Reply to
Volker Gringmuth

Thomas Einzel schrieb:

Hallo,

Du hast ja so recht.

Bye

Reply to
Uwe Hercksen

bastian schrieb:

Hallo,

m=F6gest Du nie in so einem "Staat" in falschen Verdacht geraten und in=20 die H=E4nde der Polizei fallen.

Bye

Reply to
Uwe Hercksen

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.