sparsame Funk-Rauchmelder

Karl Davis wrote:


Ja wenn Du bis zum bitteren Ende gnadenlos aufs Knoeppschen drueckst und wild mit dem Dingen rumfuchtelst :-)
--
Regards, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ehm, ich weiss ja nicht, ob in Amiland mittlerweile die Bevölkerung zwangsgeschult wird, aber hier in D haben ausnahmslos _alle_ Laien, die schonmal so ein Ding in der Hand hatten, keinen blassen Schimmer von der Bedienung gehabt und so einen Löscher am Stück leergeblasen. Jedenfalls die, die ich beobachten durfte.
Karl
--
Es sprach der Pfaff' zum Fürsten:
"Halt' Du sie arm, ich halt' sie dumm."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Karl Davis wrote:

Zwang? Leider habe ich diese Einstellung in Deutschland oft beobachtet wenn es um Aktionen des Katastrophenschutzes ging. "So ein Mumpitz", "Brauchen wir nicht", "Die wollen sich doch bloss wichtig machen" etc. Hier gibt es Emergency Preparedness Kurse in Schulen, kostenlose Lehrgaenge und Demos der Feuerwehr, Pfadfinderkurse, Vorfuehrungen im Fernsehen und so weiter. Sehr sinnvoll, denn es gibt viel anderes zu lernen. Zum Beispiel CPR, Evakuierung oder Vorbereitungen bei Waldbrand.
Allerdings heisst das nicht, dass es hier alle beherrschen. Oft ist die Schule 20-30 Jahre her. Beispiel aus der Nachbarschaft bei Stromausfall. "Mist, ich kann nicht zur Arbeit, die Garage geht nicht auf" ... "Doch, ich komm mal rueber" ... <am_Seil_zieh> ... kloink ... ratter, ratter ... Tor auf. "Ach so ging das!"

Da laesst sich was dran tun, angefangen am besten mit der eigenen Familie. Nutzt natuerlich wenig wenn man gar keine Feuerloescher im Haus hat.
Und selbst wenn hier ein Besucher in Panik den ganzen Loescher im Wohnzimmer rauspustet und alles inklusive Teppich mehr oder weniger ruiniert ist, das ist mir lieber als ein ausgebranntes Haus. Denn ohne Buero und Labor haette ich es verflixt schwierig, akut mein Einkommen zu erzielen. Ein Beispiel haben wir etwa 500m von hier. Von aussen sieht das Haus ganz normal aus, aber es ist ein Maschendrahtzaun drum und innen ist alles weg, alles schwarz.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, bist Du schon so assimiliert, daß Du überall ständig brennende Glühlampen stehen hast und die Inneneinrichtung "combustible design" ist? So mit Plüschsesseln und Teppich aus Schießbaumwolle und PVC-Tapete? Keine solide Betonbauweise, feuersicherer Innenausbau mit Steinboden?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm wrote:

Noe, nix Plueschsessel. Holzrahmenbau, gibt hier (leider) nix anderes. Der Boden ist 5cm Beton ueber Holzdecke, darauf weitgehend Porzellanfliesen. Waende Rigips mit Stuck drauf, gestrichen, keine Tapeten. Gluehlampen meist durch ESL ersetzt und die brennen fast nur da wo wir gerade sind.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thu, 31 Dec 2009 02:43:25 +0000 (UTC), Karl Davis:

Was ist von CO2-Löschern für Nicht-Profis zu halten? Gerade für elektrisches Gekokel scheint das doch ideal. Oder?
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hab einen hier, zum Glück noch nie benutzen müssen, würde ich für Privathaushalte aber immer vorziehen. Oder Spülwasser-Löscher (ja, die sind auch wieder "in").
Karl
--
Es sprach der Pfaff' zum Fürsten:
"Halt' Du sie arm, ich halt' sie dumm."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Oehler schrieb:

CO2 ist giftig. In kleineren Räumen entsteht schnell mal eine gefährliche Konzentration zumal das Gas schwer ist, und das ist es nicht zuletzt deshalb, da es sehr kalt freigesetzt wird. Wenn man das weiss, droht eigentlich keine Gefahr.
Ansonsten hab ich damit gute Erfahrungen gemacht. Gerade bei brennendem Plastik ist die Kühlwirkung nicht schlecht, das Plastik fliesst dann nicht mehr runter. (Ironie der Geschichte, eine Brennstoffzelle ging in Flammen auf ;-)). Ist erst mal ein grösserer Glutbrand entstanden, nützt CO2 wenig.
Eine Unart ist die sehr starke statische Aufladung beim Löschen.
Pulverlöscher ist eine unglaubliche Sauerei. Nur zu empfehlen, wenn eh Totalschaden absehbar ist und es um Rettung von Leben geht, also Autobrand und dergleichen. Sowie zur Sicherung der Retter. Die Sauerei lässt sich beliebig potenzieren, etwa wenn bei einem Multi-Tonnen-Löscher der Flughafenfeuerwehr das Revisionsventil klemmt. Ein Kollege wurde vor vielen Jahren zum Putztrupp abkommandiert, er flucht heute noch ;-]
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach wrote:
[...]

Sowas hier?
http://www.nbclosangeles.com/news/local-beat/Foam-Fills-Airport-Hangar-in-Long-Beach.html
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tach Karl Davis schrieb:

es gibt doch Halon
MfG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Gab, würde ich mal sagen. http://de.wikipedia.org/wiki/Halon#Verwendung Und das gilt schon geraume Zeit...
Karl
--
Es sprach der Pfaff' zum Fürsten:
"Halt' Du sie arm, ich halt' sie dumm."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Ich habe mich für einen Wasserschlauch mit abstellbarer Spritzdüse entschieden, der ständig am Wasserhahn angeschlossen ist. Billiger und ausreichend, nachdem die hochwirksamen und materialschonenden Halonlöscher ja nicht mehr zu bekommen sind.
Als Kind habe ich mal versucht, eine Benzinlampe in Gang zu bringen und dabei das ausströmende Benzin entzündet, statt des vergasten Benzins. Die hochschießenden Flammen haben mich ebenso beeindruckt, wie die Wirkung einer kleinen Feuerlöschdose (in Art und Größe einer Spraydose): Sie hat den Benzinbrand ausgeblasen, wie man eine Kerzenflamme auspustet.
Ein Rauchmelder dient aber vor allem dazu, eine Rauchvergiftung im Schlaf zu verhindern. Im Wachzustand wird man einen beginnenden Brand meist riechen.
--
Gruß Werner
http://www.manndat.de/fileadmin/Dokumente/Plakat_Genitalverst_mmelung.pdf
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter wrote:

Glueck gehabt :-)
Wenn das schon ueber die Kleidung gelaufen waere ...

Nicht immer. Z.B. wuerden wir einen Brand in der Garage nicht merken weil die ja zwangsbelueftet ist. Aber auch da sitzt ein Rauchmelder.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter schrieb:

Whrend gekocht wird, sollte Abwesenheit auf das Mindesma reduziert werden. Ich denke. wer das nicht beachtet, handelt grob fahrlssig. Unter diesem Gesichtspunkt sind in Kchen Temperaturwchter sinnvoll.
Wenn jemand aber unbedingt einen Rauchmelder in einer Kche haben mchte, warum nicht ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler wrote:

D.h. Du stehst die ganzen 20 Minuten neben dem Dampfkochtopf und beobachtest den? Oder die ganzen zwei Stunden wenn im Ofen was dickeres gart?

M.W. gehen die meisten Wohnungsbraende von der Kueche aus. Zumindest seit der Erfindung der elektrischen Weihnachtsbaumlaempchen.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Und die köchelnde Soße? Die bruzelden Steaks? Die laeszt du 20min unbeaufsichtigt?

Kochst du mit der Weihnachtsbaumbeleuchtung?
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler wrote:

Das geht allein wegen der drei Hunde nicht.
Wir backen viel im Ofen, da muss man nicht beistehen:-)

Vielleicht bist Du zu jung um Dich dran zu erinnern. In den 60ern sind viele Wohnungen ausgebrannt, weil die Leute echte Kerzen auf angeklipsten Blechschaelchen am inzwischen ziemlich trockenen Tannenbaum hatten. Kann mich an eine bei Nachbarn erinnern. Das war nur noch ein grosses schwarzes Loch mit rausgeplatzten Fenstern. Ueberlebt hatten sie, aber die hatten echt nix mehr als die Kleider am Lieb.
Eimer Wasser bereitstehen? Pah. Feuerloscher? Baeh, sowas braucht man doch nicht, meinten viele (wie ja auch hier im Thread) ...
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Ah ja, Hunde um Erlaubnis fragen. ;-)

Aber hin und wieder nach dem Rechten schauen ;-)

So fragt man Leute aus. Aber einige Blicke auf die Uhrzeit, wann geschrieben, sollte dir schon einigen ueber mein Alter "aussagen" ;-)

Den Baum neben die Gardienen am Fenster. Dieser Standort war damals "uebelich".

Vermutlich noch aus Naturfasern. Geschmolzene Kunstfasern auf Haut ist ausgesprochen eklig.

Es gab zB bei Lidl Feuerlscher. Sehr preiswert. Wurden auch gekauft.
Aber nun zum eigentlichen Thema. Das war "Kochen mit Weihnachtsbeleuchtung". Dir satnd frei ob mit Kerzen, Glhlampen oder LEDs. War dir wohl zu simpel?
Deine Erweiterung auf Wohnungsbrand ist vergleichsweise trivial. Also, wie ist das; "Kochen mit zB Weihnachtsbaum-LEDs"? Es ist 2010 also lasz mal sehen, wie phantasiereich deine grauen Zellen "noch" arbeiten. Waschechten Englaendern waere die Antwort ein Leichtes. Wie siehts aber mit "amerikanisierten" Deutschen aus? ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Öhm. Rentner mit seniler Bettflucht!? ;-)
SCNR;-)
Karl
--
Es sprach der Pfaff' zum Fürsten:
"Halt' Du sie arm, ich halt' sie dumm."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler wrote:

Ja, beim Zweistundenfleisch zum Beispiel nach zwei Stunden :-)
Sehr lecker, aber Tortur weil die Duefte bis ins Buero hier kraeuseln.

Diesmal aber nicht, denn es kaeme auch bei juengeren Leuten darauf an was man alles vor den Sylvesterboellern so gepichelt hat.

Jetzt wo Du es sagst, da stand der bei uns damals auch. Aber mit weggezogenen Gardinen, Wassereimern dahinter und nie unbeaufsichtigt. War meinen Eltern dennoch zu heiss und im Jahr darauf kauften sie eine elektrische Kette.

Das hast Du rumgedreht :-)

Da muss ich passen. Habe nie in England gewohnt, nur mal kurz in Schottland.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.