Ach dann doch - nicht nur 100watt verboten

Ökologosch sinnvoll ist das bestimmt nicht...
Laut http://tinyurl.com/gluehobst (Link geht zu spiegel.de) sind nicht nur die Leuchtmittel mit hoher Leistung betroffen, sondern auch die, die
mattiert sind.
Gehts noch? Ich stell mir das gerade bei meiner Einfahrt-Beleuchtung vor: Die ED liegt bei 90 sec. Notwendig ist im Durchschnitt weniger als 60 sec. In der Zeit ist eine ESL nicht mal auf vollständige Helligkeit gekommen. Im (richtigen) Winter glaub ich nicht mal daran, das ich ein zünden der ESL erkennen kann.
Was nun? OK. Eindecken. Das geht aber auch nur bis zu einem bestimmten Punkt - ubd es gibt sicher viele, die irgendwo matte Leuchtmittel haben und nichts von dem Aus dieser Bauart wissen.
Man wo sind wir nur hingekommen.
In diesem Zusammenhang - auch wenn es hier nicht ganz passt: hat mal jemand eine Öko-Bilanz für das neue "Pfandflaschensystem" erstellt? - F'up bitte setzen - mit Info an mich, da ich regelmässig nicht alles lese.
Gruß Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
ja o.k. der Wirkungsgrad der alten Glühlampe ist eine Katastrophe, doch hat sie im Vergleich zu den neuen Leuchtstofflampen einige Vorteile, was man nicht abweisen kann.-
Auf die Idee zu kommen die alten Glühlampen zu verbieten kann nur die EU. Ähnlich wie gerade Gurken, gerade Bananen, Mindestbananengröße oder 1 Mal im Monat komplett nach Strassburg umzuziehen, weil das Parlament dort tagt, die Kosten sind egal.
MANCHMAL FRAGE ICH MICH NICHT NUR OB DIE NOCH ALLE TASSEN IM SCHRANK HABEN, sondern bin mir ziemlich sicher, dass das nicht der Fall ist.
Wenn in irgendeinem mittelständischen Unternehmen solche Themen die dortige Bürokratie durchlaufen müssten, wären alle Firmen pleite.
Das mit der EU und der Politik überhaupt ist teilweise UNGLAUBLICH BESCHEUERT.
mfG Leo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Leo Baumann schrieb:

Nein, Gurken dürfen sich seit dem 1.7.09 wieder krümmen wie sie wollen.
Ebenso wurden die Vermarktungsnormen für Zucchini, Möhren, Lauch, Spargel, Aprikosen, Artischocken, Auberginen, Avocados, Bohnen, verschiedene Kohlsorten, Kirschen, Pilze, Knoblauch, ganze Haselnüsse, Walnüsse, Melonen, Zwiebeln, Erbsen, Pflaumen, Sellerie, Spinat und Chicoree abgeschafft.
Aber anscheinend ist hier eine Petition in Planung, dies zumindest für Gurken wieder einzuführen. Denn sonst hätten die berufsmäßigen EU-Nörgler ja nichts mehr zu tun...
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

soweit ich das mitbekommen habe, fing das in Australien an. Die EU ist nicht Initiator allen Unfugs. Überdenke dein Feindbild!
--

Heinrich
http://www.gartrip.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Leo Baumann wrote:

Nö, Ban The Bulb ist eine private Initiave, gibt es seit 2005.
Und gesetzliche Verbote gab es m.W. zuerst in Australien und Kanada (Neuseeland hat inzwischen wieder zurückgerudert). Erste Überlegungen dazu gab es in Lateinamerika, auch schon 2005.
Die EU ist relativ spät auf diesen Zug gesprungen (die Initiative ging WIMRE von Irland aus).

Du kennst nicht viele Unternehmen von innen, oder?
tilo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ruhig Brauner, hoh, langsam mit den Pferden: Ich will hier wei Gott nicht die EU verteidigen, aber in Sachen Gurken tus Du Ihnen unrecht, weil viele Vorschriften wieder zurckgenommen wurden. Zurck zum Topic. a) Hier ist doch eine sci Gruppe. Dann wrde ich auch erwarten, dass die geneigten Poster nicht einfach so ihren Senf ins usenet husen, sondern sich vor dem Posten schlau machen. b) Die Eu ist mitnichten Urheber des Glhlampenvermarktungsverbot. c) Und jetzt endgltig ontopic: Es gibt auer klassischen Glhlampen und ESL auch noch was? Ja genau: LEDs und TADA: Hochvolthalogenlampen. Bis 2016 drfen die mit ner Effizienz von C ganz normal verkauft werden. Dann knnte man auch noch berlegen, gerichtete Lampen, sprich Strahler zu whlen. Und wenn ich mir die biserige Entwicklung von LEDs anschaue, so muss ich sagen, dass wahrscheinlich bis 2016 LEDs durchaus konkurrenzfhig sein knnen. d) de.talk.unmut ist nebenan.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lars Wilhelm schrieb:

Unsinnige Regelungen irgendwann zurückzunehmen ist heute also schon eine Glanzleistung? PS: Ob der am Erbgut entstandene Schaden nachträglich so leicht wieder rückgängig gemacht werden kann?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kormann wrote:

Leute hoert auf, ich komme aus den Lachkraempfen sonst nicht wieder raus. Regelungen ueber Kruemmuingsgrad von Gurken? Oh Mann ... *PRUST*
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg ( snipped-for-privacy@invalid.invalid):

und 25 andere Obst und Gemüsesorten. Und in der Presse hier haben die EU-Politiker sich in ihren Anzeigen damit stolz präsentiert, dass sie an der Aufhebung dieser Regelungen mitgearbeitet haben und man deswegen zur Wahl gehen sollte.
Wenn jetzt mal einer auf die Idee kommen würde die EU aufzulösen zu wollen, würde ich sofort wieder zur Wahl gehen ;-)).
Hier findest Du die Gurken-Verordnung: http://tinyurl.com/n65r5s
73 de Tom
--
DL7BJ * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19 * http://www.dl7bj.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
... die örtliche Zeitung, der Stadtspiegel hat mich zu diesem Thema vor der EU-Wahl hier auf der Straße mit Foto befragt. Das hat die mir persönlich bekannte Patricia gemacht und ich hatte schon 2 Sätze gesagt mit dem Inhalt " ... bekloppt..., unglaublich bescheuert" und Ähnlichem. Ich habe Patricia dann gebeten die Sätze zu streichen und nicht zu schreiben, sondern lediglich den wesentlich moderateren Inhalt, dass ich mich aus Protest gegen die EU nicht zur Wahl begeben würde ...-
Hey Jörg hast Du da keinen deutschen Fernsehsender ? EU-Nachrichten sind die besten Witze und EU-Politiker die besten Comedians ...
mfG Leo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Leo Baumann wrote:

Die Strategie ist gefaehrlich, weil dann viel mehr Spinner in dieses Parlament einziehen. Denn die nutzen solche (verstaendlichen) Protesthaltungen aus und mobilisieren jeden Waehler den sie zusammenkratzen koennen. Weil die dann Hebelwirkung haben.

Gibt keine mehr. Die Deutsche Welle hat Nordamerika de-fakto abgekniffen und so bleiben nur noch Internet und Zeitung. Da kriegen wir maechtig viele dieser Kracher mit, aber nicht alle. Das mit den Gurken schlaegt dem Fass ja wirklich den Boden aus. Ich musste gestern aufpassen, beim Schluck Bier nicht dran zu denken, damit nicht gleich wieder alles vor Lachen rausprustet.
<kicher, kicher ...>
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Ja, weil von den geraden Gurken mehr in die genormte Packung passen.
Der Handel mault jetzt weil man mit krummen Gurken eigentlich jeden Karton wiegen müsste. Die Initiative ging nicht von der EU sondern von der Handelslobby aus und nachdem die EU öfters wegen "blödsinniger Vorschriften" in den Zeitungen stand wurde die Verordnung abgeschafft.
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Klaus Butzmann ( snipped-for-privacy@m-group.de):

Schlimm genug, dass sich die EU überhaupt darauf eingelassen hat. Was macht man denn normalerweise, wenn einem die Qualität eines Lieferanten nicht paßt?
73 de Tom
--
DL7BJ * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19 * http://www.dl7bj.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Thomas 'Tom' Malkus schrub:

Man zieht vor Gericht, welches dann entscheiden muss, ob die gelieferte Qualität der in dem Vertrag geforderten, entspricht.
Oder man führt eine Norm ein, damit man nicht wegen jedem Karton vor Gericht gehen muss sondern einfach nachschlagen kann, was allgemein verbindlich unter 'gerade Gurke' zu verstehen ist.
CU Rollo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm ( snipped-for-privacy@arcor.de):

Ebenso Moin!

Im Normalfall wechselt man doch einfach den Lieferanten oder macht dem Lieferanten klare Vorgaben, was man als Qualitätsstandard erwartet. Man zieht ja nun nicht gleich vor Gericht ;-).

Ich bin der Meinung, das kann der Markt auch ganz alleine regeln.
73 de Tom
--
DL7BJ * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19 * http://www.dl7bj.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas 'Tom' Malkus wrote:

Aber das sichert die Pensionsansprueche von Sesselfurzern nicht ausreichend ...
--
SCNR, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas 'Tom' Malkus schrieb:

"Wir" haben einen berhnag an Juristen. Diese Juristen mssen nachweisen, wofr sie ihr Gehalt beziehen.

Der grte Widerstand gegen die Abschaffung jener Vorschrift kam vom Handel. Bedauerlicherweise wird oft etwas der EU unterstellt, was sie garnicht "verbrochen" hat.

Zumindest versucht es der Markt ja auch immer mal wieder.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,637770,00.html
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler wrote:

Wir auch. Leider duesen die bei uns jeder Ambulanz hinterher, um einen lukrativen Schadenersatzprozess auf Kosten der Praemienzahler zu erhaschen.

Und wer hat dieses Gesetz geschlossen? Ich erwarte von politischen Gremien dass sie Vernunft und Masshaltigkeit walten lassen, egal was der Handel oder sonstwer an Protektionismus haben will. Dafuer wurden die Leute schliesslich gewaehlt, nicht wahr?

Das ist kein Markt, das ist Terrorismus.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm schrieb:

Dumm nur, dass überall nur Äusserlichkeiten genormt werden, während der Geschmack immer mehr verschwindet.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wie war das mit Gemeinden.in denen das gemeinsame Aufhaengen von Frauen- und Maenner Unterwaesche verboten ist...
--
Uwe Bonnes snipped-for-privacy@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.