Alte Drehmaschine ohne Neutralleiter

"Andreas Bauer" schrieb:


Nein, eben nicht. Klassischen Nullung meint TN-C System mit PEN bis hin zu Endstromkreisen kleiner 10mm² Kupfer. Sowas macht man heute nicht. Weil es böse, gefährlich und obendrein auch verboten ist.
Auch in Hauptstromversorgungen sollte man sich den PEN besser sparen, die Problematik vagabundierender Ausgleichströme sollte hinlänglich bekannt sein!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ist es in D eigentlich korrekt, die Aufteilung PE und N erst im Wohnungssicherungskasten bei Zhler im Keller zu machen? Baujahr ca. 1980. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wenn der PEN mindestens 10mm2 Cu hat ja. Schn ist es nicht.
sg Ragnar
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.09.2010 00:09, schrieb Ragnar Bartuska:

TNC-C-(S)-Netze waren damals üblich. Besonders in großen Wohnblöcken wie Hochhäuser. Zähler mit Hauptsicherung im Keller dann Steigleitung mit Unterverteilung im Treppenhaus oder direkt in der Wohnung. Viele Mieter kannten ihre oft nur unzureichend gekennzeichneten Zähler und Hauptsicherungen nicht einmal. Brannte eine Hauptsicherung im Keller durch, wurde gleich nach dem Elektriker gerufen. Anders konnten sie sich oft nicht helfen.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ein Mehrfamilienhaus mit Durchlauferhitzern (hier erfolgt eine Verbindung PE zur Wasserleitung, somit auch über den Verteiler eine Verbindung PEN-PE-N-Wasserleitung) hat immer einige Ampere auf der Wasserleitung.
Ich habe mal bei einem Sechsfamilienhaus 4-8A schwankend auf der Hauptwasserleitung gemessen.
Nein, das will man nicht.
Oder der Kunde, dessen TFT Bildschirm extrem flackerte und leider erstmal nur den EDV-Spezialisten rief. Nach Tausch von Grafikkarte und Monitor diagnostizierte der "Störung durch den Netzanschluss", weil bei Betrieb des PCs über USV keine Störungen da waren. Ein Zangenwandler über dem Patchkabel zeigte dann nach meiner Erinnerung knapp 2A an. Klaro, da waren zwei Häuser über Kupfer-Netzwerkleitung verbunden...
Abhilfe waren 75Cent Patchkabel ohne Schirm.
Unvergessen ist auch der VdS anerkannte Ingenieur, der bei einer jährlichen Prüfung einen schicken Zangenwandler über alles und jeden hielt.
Auf der Hauptwasserleitung: Fast 10A. Auf Potenzialausgleichsleitungen, die von den Unterverteilungen jeder Halle (4adrig eingespeist) zum lokalen Fundamenterder und an die Hallenkosntruktion gingen, auch immer einige Ampere.
Sein knapper Kommentar: "Ist Ihnen ja klar, dass auf der Wasserleitung und auf 'Erdern' kein Strom sein darf. Suchen Sie den Fehler und beheben Sie ihn, dann komme ich wieder."
Der "Fehler" ist systemimmanent: TN-C-S bringt solche Ströme mit sich.
Der Kunde hat den "Fehler" aber behoben:
Es wurde ein anderer Ingenieur berufen, der die VdS Prüfung gemacht hat. Der hat auch verstanden, dass bei einigen zig Ampere auf den PEN-Leitern 9A auf einer Hauptwasserleitung vollkommen normal sind. Auch die Kollegen Betriebselektriker haben das verstanden, deswegen gibt es auch dort nur Glasfaser zwischen den Gebäuden und neue Anlagen und Erweiterungen werden nur noch fünfadrig gemacht.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.09.2010 13:41, schrieb Carsten Kreft:

Wieso wurde nicht ein Kondensator (etwa 0,1µF) in die Schirmleitung eingeschleift? Sollte bei Netzwerkkabeln eigentlich üblich sein. Dient lediglich der HF-Schirmung.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Weil man ein ungeschirmtes Patchkabel für weniger als 1 EUR kaufen kann. Weil ein ungeschirmtes Patchkabel auch Cat5e hat. Weil man ein ungeschirmtes Patchkabel dabei hatte. Weil man kein konfektioniertes Pathckkabel umbauen wollte.

Ich kenne solche nicht. Quelle?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.09.2010 17:43, schrieb Carsten Kreft:

So genau wollt ichs garnicht wissen. ;-)

Ich eigentlich auch nicht. Wir hatten damals die Abschirmung durchgetrennt und mit Isolierband markiert.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,

ja klar. Hat jemand einen guten Link, wo man das sieht.
Frher.......................HEUTE 4 poliger Anschlu...........5 poliger CeKon Anschlu
2 Arten von Schaltungen, Stern, Dreieck. Msste doch hier zu finden sein? http://www.elektronik-kompendium.de / Gre Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.