Frage zu Rauchmeldern

Hallo,
ich interessiere mich für Rauchmelder für die Wohnung. Interessant erscheinen mir Abus RM04 Melder. Sollen zuverlässiger sein als EUR 3,90
Graffel aus dem Baumarkt. Aber: Es steht dabei, daß man - gerade dort, wo es mir am wichtisgten ist, nämlich in der Küche - KEINE Rauchemelder anbringen soll. Ist mir schon klar, Dampf beim intensiven Kochen führt zu einer Lufttrübung von mehr al 1,1 %.
Was macht man in diesem Fall? Ich will die Küche selbstverständlich auch sichern! Gerade dort sitzt die gefährlichste Brandquelle!
Danke Roman
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roman Schreiber wrote:

Rauchmelder sind dann und nur dann erforderlich, wenn der betreffende Raum nicht unter menschlicher Aufsicht steht und ein Brand daher unentdeckt bliebe.
Es spricht also nichts dagegen, das Ding schlicht und ergreifend abzuschalten, wenn jemand in der Küche kocht.
Was kommt als nächstes? "Die Klopapierrolle ist aufgebraucht, was soll ich jetzt tun"?
vG
--
Diese Nachricht wurde mit freundlicher Unterstützung eines freilaufenden
Pinguins erstellt und ist garantiert frei von Microsoft-Viren.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das ist eine herovrragende Idee, denn:
1.) Bei unseren 3,50 m Raumhöhe ein wunderbares Vergnügen, einen Durchm. 3 mm großen Knopf zu erwischen 2.) Einmal vergessen, wieder einzuschalten (egal ob mechanisch oder per Funk), die Bude brennt ab => juhu.
Danke für deine schlaue Idee. Roman
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Halli-Hallo!
Roman Schreiber schrieb am 17.03.2009 21:58:

Stimmt, so einen Schalter getrennt zu montieren ist unmöglich.

Achso, Du suchst etwas um deine eigene doofheit zu überlisten. Reicht ein mechanischer Zeitschalter?

Bitte alle Infos sofort mitschicken, anstatt hinterher zu maulen.
Ciao/HaJo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roman Schreiber wrote:

Sorry, meine Kristallkugel ist gerade beim Batteriewechsel. Sonst hätte ich das selbstmurmelnd gewußt.

Ihr habt sicher auch kein Schloß in der Haustür, oder? Wär ja dumm - einmal vergessen, abzuschließen, jemand geht rein => juhu.

Gern geschehen. Du hast "Tut mir leid, daß ich nicht gleich alle Informationen mitgeliefert habe" allerdings etwas ungewöhnlich formuliert. Untschüß.
vG
--
Diese Nachricht wurde mit freundlicher Unterstützung eines freilaufenden
Pinguins erstellt und ist garantiert frei von Microsoft-Viren.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roman Schreiber schrieb:

Fr Kchen eignen sich Hitzemelder. Rauchmelder sind in solchen Rumen (> Werkstatt) kontraproduktiv ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Für Küchen eignen sich Hitzemelder. Rauchmelder sind in solchen Räumen (> Werkstatt) kontraproduktiv ;-)
Das ist die einzige kompetente Antwort, die ich hier bekam, die mir definitiv hilft.
Horst, danke dafür!
LG Roman
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Fachbegriff dazu: Wrmedifferenzmelder. Schalten auf Alarm, wenn in einer definierten Zeit die Temperatur um einen gewissen Betrag ansteigt, sprich wenn es pltzlich hei wird.
Prinzipiell kannst du aber auch einfach ausprobieren, ob ein Billigmelder bei deinen Kochgewohnheiten auslst.
sg Ragnar
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..

Hi, oder für den Ing: Den Rauchmelder über der Dunstabzugshaube anbringen und an den Lüfter koppeln. Erst wenn der Abzug mit dem anfallenden Qualm überfordert ist, wirds Zeit zu piepsen....
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roman Schreiber schrieb:

Mein Tip aus jahrelanger Erfahrung:
Kauf Dir nen Pack von den Billigdingern, die funktionieren hervorrragend, und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt einfach, zumindest solange, wie Du keine Funkverbindung zwischen den Geräten willst. Beim Kochen ist es ein einziges Mal dazu gekommen, daß er losgegangen ist, und das war "Hardcorebraten für eine üppige Gästebewirtung ohne das Fenster zu öffnen und ohne daß eine Dunstabzugshaube da war. Also, keine Angst vor "das Ding geht beim Kochen los". Was ich allerdings auch empfehle sind entspr. Lithiumzellen zum Betrieb, denn wenn die Dinger nachts rumpiepsen, weil die Batterie leer ist, kann das schon recht nervig sein, weil die dann kurz piepsen und dann wieder Ruhe... und wennste davon 5 Stück hast... viel Spaß beim nächtlichen suchen ;-))
Grüße Uwe
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ist bei mir genauso. Wenn man wirklich mal größere Dampfschwaden verursacht, geht das Ding los. Das kommt aber vieleicht 1x im Jahr vor und dann auch nur, weil irgenwas falsch läuft, z.B. Dunstabzugshaube nicht eingeschaltet, oder Spülmaschine zu früh geöffnet. Beim "normalen" Kochen ist das eigentlich kein Problem.
Vor einigen Jahren hab ich mal einen Topf mit Spargelcremesuppe auf dem Herd gelassen und vergessen. Damals hatte ich noch keinen Rauchmelder in der Küche. Außer einem zerstörten Kochtopf und einer verqualmten Küche ist nichts passiert, aber sowas kann schneller passieren, als man denkt.
Deshalb möchte ich nicht mehr auf einen Rauchmelder in der Küche verzichten.
Gruß
Stefan df9bi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Wiards wrote:

Funkverbindung ist nur in komplexen öffentlichen Gebäuden sinnvoll. Man sollte sich von der Spektakularität von Großbränden (oder auch Amokläufen in Schulen...) nicht zu falschen Annahmen über deren Risiken verleiten lassen, sonst kommt man ganz schnell zu aberwitzigen Maßnahmen gegen exotische Phänomene und verdrängt die realen Gefahren.
Ganz realistisch gerechnet sind Rauchmelder Geräte zur Minimierung einer zwar mythischen, aber tatsächlich extrem geringen Gefahr - der unbemerkte Brand bei Anwesenheit ist selten, erst recht, wenn es nicht um Haushalte von Säufern, Junkies und Dementen geht, und bei einem ohnehin bemerkten Brand verringert ein Rauchmelder meist nur den Sachschaden. Zum Vergleich würde eine totale Alltagshelmpflicht im Haushalt bedeutend mehr Leben retten (die Zahl der häuslichen Sturzopfer übersteigt die der Brandopfer um das 20-fache).
Schon stinknormale Billigmelder senken das Risiko in Bereiche, in denen man sich durch den Gang auf die Leiter bei der vorgeschriebenen regelmäßigen Funktionsprüfung stärker gefährden wird als durch den Ausfall einzelner Melder. Das bißchen zusätzliche statistische Lebenserwartung, das man dann noch durch eine Funkalarmierung innerhalb der eigenen Wohnung gewinnt, bewegt sich schon im Bereich der Särge mit Scheintodwarnsystem.
D.h. billig kaufen - ob das Ikea-Teil dein Risiko, jemals einem unbemerkten Brand zum Opfer zu fallen von 1:1000 auf 1:10000 reduziert oder das vernetzte Luxusgerät daraus 1:100000 macht, ändert am Risiko bezogen auf die Gesamtrisiken praktisch nichts mehr, aber es bedeutet preislich einen Unterschied, mit dem du wesentlich wirkungsvoller auch dein nächstes Auto mit einem ESP-System ausstatten, die Zahl deiner Krebsfrüherkennungsuntersuchungen verzigfachen oder den passiven Brandschutz deiner Hütte verbessern könntest.
Gruß Sevo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Wiards wrote:

Richtig. Unserer ist zwar im Wohnzimmer montiert, aber direkt neben der total offenen Kueche. Noch nie losgegangen, ausser als einem Ofenbauer beim Schweissen mal was angekokelt war. Gute Rauchmelder haben einen leicht radioaktiven Sensor, nicht bloss simple Lichtschranken. Die gehen dann los, wenn im Qualm richtig Verbrennungsprodukte drin sind.

Besser: Turnusmaessig die Batterien wechseln. Geschieht bei uns per Check Liste alle sechs Monate. Die herausgenommenen Batterien brauche ich dann in Multimetern, Radios und sonstwas auf, da wird nichts halbvoll weggeworfen. Sie kommen nach jedem Turnus mit Datumszettel in eine ZipLock Tuete und dann benutzen wir die aeltesten zuerst.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Schreib' dann doch auch dazu, daß Du im Land der Benzinmonster lebst. Hierzulande sind die Dinger in Privathaushalten nicht zulässig.
Karl
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Karl Davis wrote:

So schlimm ist das nicht mehr (war es aber mal). Hier fahren inzwischen mehr Hybrids und Elektroautos als viele in Europa denken. Nicht alles glauben was in Gazetten steht ;-)

Huch, wozu denn so ein Verbot?
http://www.world-nuclear.org/info/inf57.html
Zitat "The radiation dose to the occupants of a house from a domestic smoke detector is essentially zero, and in any case very much less than that from natural background radiation." ... und "Even swallowing the radioactive material from a smoke detector would not lead to significant internal absorption of Am-241."
Oder hat da mal wieder ein Bruesseler Sesself....r sein Muetchen gekuehlt?
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich tippe mal auf das Problem des unkontrollierten Aufbaus, Abbbaus und der nicht sachgerechten Entsorgung, wovon einfach in Privathand auszugehen ist. In einer Firma macht das eher ein Fachmann, der ist für den Umgang mit dem Zeug geschult und kennt die Handhabungsvorschriften.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras wrote:

Wenn die aus einem einzigen Gramm Americium 3 Millionen Rauchmelder bauen, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Strahlung schlimmer sein soll als die einer weggeschmissenen analogen Armbanduhr oder eines Weckers mit Leuchtzeigern.
Diese Buerokraten sollten mal messen, was an Radioaktivitaet in der Naehe eines Kohlekraftwerks los ist.
Das hoert sich alles an wie RoHS, wo sich die Buerokraten ueber winzige Mengen von Leiterplatten aufregen, aber wenn ein altes Betriebsgebaeude einfach per Abrissbirne mitsamt der ganzen Alarmanlagen-Bleiakkus plattgemacht wird, das scheint niemanden zu jucken.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Mw muß auch beim Transport geringster Mengen radioaktiven Materials eine Genehmigung vorliegen. Diese Genehmigung muß bei (Polizei)Kontrollen vorgewiesen werden. Diese Rauchmelder mit Americum dürften zu dieser Transportklasse gehören?
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Definitiv; ich habe mal einer Lieferung dieser Dinger beigewohnt, da kam ein "Hundefänger"-Auto (VW Caddy oder sowas) dahergefahren, mit Radioaktivitäts-Aufklebern. Machte Eindruck :-)
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Show.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.