kostenloses Programm zum Schaltungen zeichnen?

Andreas Weber wrote:


Oh ja, hatte ich. Ich bin sicher, dass Cadsoft das Fehlen der Hierarchie satt Marktanteile kostet, aber sie sehen das leider nicht ein. Kann man nix machen, ausser wieder wechseln.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Joerg schrub:

Hierarchie klingt für mich nicht wie etwas, was man mal eben in ein Programm so nebenbei als zusätzliches Feature einbauen kann. Vielleicht würden sie ja gerne, aber dazu müssten sie das Programm komplett neu schreiben.
CU Rollo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm wrote:

Das waere aber ein harter Schnitzer seitens der Marketingleute. Beinahe Burggrabentunk-Kategorie. Die haetten sehen muessen, dass OrCad das schon in den 80ern konnte und die Leute das auch fleissig benutzen.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Joerg schrub:

Man muss den möglichen Erhalt des Marktanteils gegen die Entwicklungskosten aufwägen. Vielleicht besteht bei denen die Entwicklungsabteilung ja nur noch aus einer Person :-) die kann sowas nicht neu machen.
CU Rollo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm schrieb:

Die Entwicklungsabteilung ist sicher bei einigen Firmen vom Verkauf bernommen worden. So mein unmageblicher Eindruck ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler schrieb:

Ach wo, kluge Manager haben erkannt, dass gebrauchte Entwicklungsautomaten billig zu haben sind, Digicam sei Dank. Wer braucht da noch eine manuelle Abteilung.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Können diese "klugen" Manager nicht gleich mit ausgelagert werden? Spart uns unsere teuren Manager.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler schrieb:

Du meinst ihnen fehlt Produktionsnähe.

Du denkst dabei nicht an die armen Chinesen.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Manager mußten doch garnicht wissen, was ihre Fabriken,die sie zu leiten vorgaben, so produzierten. Wurde geradezu als schädlich angesehen.
Heutzutage ists anderherum. Halt bis auf neuere "Erkenntnisse".

Laß uns doch unsere Manager durch billigere Chinesen ersetzen. Was wäre denn vom Finaziellen aus gesehen, das Äquivalent? 1X Deutscher = 100x Chinesen? Würden wir uns dann auf 10x Chinesen beschränken, hätten beide Seiten einen Gewinn.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm wrote:

Cadsoft hat etliche Ingenieure und die sind IMHO sehr faehig. Beim Marketing kann ich nichts sagen, aber so etwas wie Hierarchie muesste IMHO einleuchten.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 25 Dec 2007 11:00:22 -0800, Joerg

Das hat nicht unbedingt etwas mit "fähig" zu tun, sondern mit einem womöglich sehr hohem Umstellungs- und Programmier- aufwand, wenn das Programm nicht von vorneherein dafür ausgelegt wurde. Angesichts der nicht allzu großen Zahl an Kunden für EDA Programme im allgemeinen (*) kann es sehr wohl sein, dass sich die Entwicklung einfach nicht rechnet. Zumal die meisten Kunden, die das unbedingt benötigen, sich längst ein entsprechendes Programm besorgt haben.
Du baust schließlich auch nicht ein Holzhaus bis zum 2. Stock, um dann festzustellen, dass es dort bittschön eine Stahlbeton- decke sein darf, da wäre dann Abbruch und Neubau angesagt. Es soll natürlich auch Leute geben, die einen Ferrari-V12 in einen VW-Käfer einbauen, aber ob das wirklich der Hit ist, wage ich ebenfalls zu bezweifeln.
Und die Masse von deren Kunden dürfte das Feature Hierachie meiner Einschätzung nach eher nicht benötigen. Von daher ist es wohl vielleicht sinnvoll, dass Kunden mit entsprechenden Ambitionen das machen, was der gewöhnliche wohlsituierte Sportfahrer auch im Falle des V12 täte, auch wenn die Schaltkulisse vielleicht anders aussieht ;-) Angeblich ist der Mensch aber lernfähig ;-)
Gruß Oliver
P.s.:(*) Zum Thema Stückzahl das Statement eines VHDL Simulator Anbieters (auch EDA): http://www.symphonyeda.com/shopping.htm Siehe: "Why yearly licenses?"
--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Bartels wrote:

Das vermute ich auch. Sub-optimale Programmstruktur von Anfang an und jetzt ist's eventuell zu spaet. Haette man sich vorher OrCad genauer ansehen sollen. Denn in deren Markt haetten sie reingekonnt. Ohne Hierarchie aber nicht. Teutonische Software ist hier recht beliebt, was man an einigen Glaspalaesten im Silicon Valley sehen kann.

Oh, das machen Leute hier. Kaefer mit Porsche- oder Camaro-Motor. Was meinst Du, was das fuer einen Eindruck vor der Disco hinterlaesst. Oder das Hochgefuehl, wenn man auf der Bergstrecke hier nach Lake Tahoe rauf einen 7er BWM damit "stehen laesst". Ein Bekannter, auf die Frage, ob er nicht noch einen mehr mitnehmen koennte: "There is no back seat anymore, it's all engine back in there"

Leider entwickeln viele ohne Hierarchie und irgendwann hat der Schaltplan 20-30 Seiten. Da blickt manchmal der Entwickler selbst kaum noch durch. Ich habe sogar mal ein IC Design in dieser Art gesehen, da wurde mir echt uebel.

Ist bei Schematics aber nicht so wild. Yearly Licenses akzeptieren kleine Firmen kaum, aber die kaufen dafuer locker ein Dutzend Lizenzen. OrCad hat hier den Markt immer noch fest im Griff.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm schrieb:

Ja. Auf diese "Logik" sind schon einige reingefallen... Für den einzelnen Hobbywerkler fällt das nicht auf, aber für grössere Einheiten kann "Gratissoftware" durchaus mindestens gleich teuer werden wie Kaufware.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Rolf,
Rolf_Bombach schrieb: [...]
was genau willst Du mit der Aneinanderreihung der Wrter:

kann
"Gratissoftware" (warum Anfhrungszeichen?)
mindestens
gleich teuer
werden wie Kaufware.
die Wortaneinanderreihung ergibt fr mich keinen Sinn, auer dass es bedrohlich wirkt (letztlich liest man "Gratissoftware mindestens so teuer wie Kaufsoftware").
na ja...
Im geschftlichen Umfeld dagegen sehe ich immer hufiger, dass massiver Arbeitszeiteinsatz aufgrund nicht funktionierender oder fehlerhafter Windowsinstallationen bzw. Anwendungsprogramme als vllig selbstverstndlich angesehen wird. Unter Linux wird da schon deutlich grndlicher nachgeschaut.
ciao
Marcus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcus Woletz wrote:

Ich kann das so nicht sagen. Zum Beispiel hat mir der freie Graphicode Gerber Viewer GC-Preview schon sehr viel geholfen. Zuletzt gestern.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Apodiktisch gesprochen: Sieh's mal als Zukunftsinvestition, im Angesicht von Nixda, äh, Vista. :)
Ansgar
--
Mails an die Adresse im Header erreichen mich - oder auch nicht. Nützliche
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt wrote:

Daher kann man ja immer noch XP bekommen :-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ein Ingenieur, der das nicht kann, hat die Grundregel nicht verinnerlicht, daß man nicht alles können muß, so lange man weiß, wo man nachsehen kann bzw. wen man fragen kann.
Dennoch, wenn ich bei uns in die Firma schaue, da ist keiner bei den E-Technikern, der irgendein Interesse an Linus hätte. Wozu auch? Kein Bedarf vorhanden...
Ralph.
http://www.dk5ras.de /
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras wrote:

Und dann ... Mut zur Luecke. Wozu soll man etwas lernen, was man nicht brauchen kann?
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Es wrde ausreichen, wenn bezglich der Bedienung nicht immer wieder versucht wird, das Rad neu zu erfinden. Die Zeit der potentiellen Nutzer ist nicht unmbeschrnkt. Kurze Umlernzeit kann/ist durchaus als Verkaufsvorteil angesehen werden.
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.