Wie Akkutyp erkennen?

Hallo,
An meinem Braun Rasierer Ultra Speed 5703/6522 gehen die Akkus kaputt.
Das Schaltnetzteil ist auf diese Akkus ausgelegt und nach meinen Informationen
duerfen nur diese Akkus eingebaut werden.
Leider kann man den Akkutyp nicht erkennen.
Wie kann ich den Typ, Ni-Cd oder Ni-MH und die Kapazitaet ermitteln?
Gruß
Peter
Reply to
Peter Klaeser
Loading thread data ...
Peter Klaeser schrieb:
so kritisch ist das nie
Kann man oft vom Alter her abschätzen.
Die Kapazität ist auch nicht so kritisch. Zuviel schadet meistes nicht. Wird halt eventuell nicht ganz voll.
Foto von den Teilen? Steht irgend etwas drauf?
Gruss Wolfgang
Reply to
Wolfgang Gerber
Dieter Wiedmann schrieb:
Bei älteren Geräten steht da meist nichts!
Zumindest selten. Extrem zuviel _könnte_ den Ladekontroller irritieren und zu Fehlladungen führen.
Gruss Wolfgang
Reply to
Wolfgang Gerber
"Wolfgang Gerber" schrieb im Newsbeitrag news:edkhp3$q60$ snipped-for-privacy@online.de...
Ich schaetze mal, das ich den Rasierer 2001 gekauft habe.
Ich wollte den Rasierer erst auseinander nehmen, wenn ich die passenden Akkus habe. Ich weiss nur, es sind Mignon Akkus, ohne Beschriftung, außer ein paar Buchstaben, mit denen man aber nichts anfangen kann.
Gruß Peter
Reply to
Peter Klaeser
Peter Klaeser schrieb:
also vermutlich NiMh
Was steht denn alles auf dem Rasierer?
Buchstaben, mit denen man aber
Du vielleicht nicht. Andere vielleicht sehr wohl.
Und Laut google findet man für deinen Rasier Braunersatzteile. Unter anderm auch NiMh Akkus.
.... Hochleistungs Ni-MH Indusrie-Ersatzakku für Braun Rasierer mit Akku-Grösse (Rundzelle AA) 14,5mm x 50mm und Platinenmontage (eingelötet).......
Gruss Wolfgang
Reply to
Wolfgang Gerber
"Wolfgang Gerber" schrieb im Newsbeitrag news:edkj6k$q60$ snipped-for-privacy@online.de...
Braun 6522/5703 N 15662 12-240 Volt~/ac/dc 50-60Hz/6W AR46 TZ1
Buchstaben, mit denen man aber
Ich habe auch schon oefters gesucht, aber noch nie Akkus gefunden, die ausschliesslich zu meinem Rasierer passen.
Waer schoen, wenn ich die finden wuerde.
Gruß Peter
Reply to
Peter Klaeser
Peter Klaeser schrieb:
Das sind auch 0815 Akkus die überall passen.
Und genau für deinen Rasierer auch angeboten werden.
Ich habe sie ja auch gefunden. Musst dich halt mal etwas selber bemühen.
Nochmal gebe ich die Suche bei google nicht ein. Das war gleich ein Treffer auf der ersten Seite. Stickwort AFAIR "Braun 5703 Akku"
Ausserdem ist das eine 0815-Type, die jeder bessere Elektronikshop vorrätig hat.
Gruss Wolfgang
Reply to
Wolfgang Gerber
"Wolfgang Gerber" schrieb im Newsbeitrag news:edpnqi$7nq$ snipped-for-privacy@online.de...
In dem Electronicforum, wo ich versucht habe, an die Akkus zu kommen, war immer die Rede: Nur Original Akkus verwenden (Industrieakkus). Sonst wird das Schaltnetzteil zerstoert.
Ich habe Nachtschicht und bin etwas unter Zeitdruck. Ich werde es noch einmal bei Google versuchen. Danke.
Gruß Peter
Reply to
Peter Klaeser
Peter Klaeser schrieb:
immer die Rede:
So ein Quatsch! Was ist denn das für ein dummer Laberstammtisch?
ich habe Tagschicht - bin aber auch immer in Zeitdruck.
mach mal - gleich der 2. Treffer z.B. bei o.g. Stichworten
Gruss Wolfgang
Reply to
Wolfgang Gerber
Meine Erfahrungen mit Accutausch bei Braun rasieren besagen: Es funktioniert hinterher doch nicht. Ich hab schon mehr als einmal probiert, den zu wechseln. Es klappt einfach nicht. Mich deucht, da ist was in der Ladeelektronik drin, womit die den Eigentausch verhindern. Wenn ich mich recht erinnere waren bei mir NiCd Accus drin.
Bis denne Peter Lauster
Reply to
Peter Lauster
Hallo Wolfgang,
Hab ich auch nicht geglaubt. Bei meinem Siemens-Läptop hats mich genau dabei erwischt. Ich wollts nicht glauben, aber einem Kollegen von mir erging es mit einem anderen Siemens-Läptop genau gleich, als er den Akkupack aufgemacht und neue NiMH-Zellen reingemacht hat. Gut, meiner war ein 4ND, also 486er Generation, seiner noch 386er aber immerhin, es gab schon Geräte auf dem Markt, die hat eine Akkutauschaktioon ernsthaft zerlegt. Bei mir wars allerdings nur eine Diode. Warum es die zerlegt hatte weiss ich heute noch nicht. Ich hab eine stärkere reingebastelt seither tut alles wieder.
Marte
Reply to
Marte Schwarz
Marte Schwarz schrieb:
Wenn hier "handwerkliche" Fehler gemacht werden hat es nichts mit der Frage bezüglich Originalteile des Herstellerst zu tun. Oder mit dem Unsinn dieses Laberstammtisches.
Aber garantiert nicht weil es nicht die Originalakkus waren.
Der Sinn deines Postings erschliesst sich mir leider nicht.
Gruss Wolfgang
Reply to
Wolfgang Gerber
Ich denke ich wei=DF welches elektronikforum von Peter gemeint ist. Das ist tats=E4chlich ein Laberstammtisch. da wundert es mich nicht wenn da derartige "urban legends" munter verbreitet werden.
F=FCr den Braun Rasierer kann man Wolfgangs Ratschlag gefahrlos annehmen: Ein paar Standardakkus, je nach M=F6glichkeiten der Bezugsquelle NiCd oder NiMh. Ich selber habe mit NiCd Sinterzellen von Markenherstellern gute Ergebnisse erzielt. Und der Rasierer funktioniert wieder f=FCr lange Zeit. Andere m=F6gen andere Erfahrungen gemacht haben.
hth, Andreas
Reply to
Andreas Tekman
gar nicht?
Tja, ich habe ebenfalls schon diverse Braun wieder belebt durch Akkutausch. Und die genau gegenteilige Erfahrung gemacht: Es funzt sehr gut.
Nebenbei: Tausch der Rasierfolie und Scherkopf sollte dann ebenfalls erwogen werden. sonst hat man zwar das Gef=FChl das der Rasierer wunderbar lange l=E4uft mit neuen Akkus, aber "irgendwie nicht mehr so rasiert wie am ersten Tag".
Yepp, NiCd.=20
hth, Andreas
Reply to
Andreas Tekman
Hallo Wolfgang,
Bei dem Akku kannst Du gar keinen handwerklichen Fehler begehen, der 1. sich nach erfolgreicher Zerstörung des Ladeteils selbst verflüchtigt 2. nach der Reparatur des Ladeteils korrekt und langlebig funktioniert.
Da ist ausser einem Temperaturfühler war nur lose im Deckel eingelegt, noch nicht mal an den Zellen festgeklebt. ZU NiMH-Zeiten gabs da noch nicht allzuviel mehr. Doch, eni Überthemperaturschalter in Reihe. An dem gibt es aber auch nichts falsch zu machen.
Und das ganze dann doppelt, unabhängig von einander. Frag mal in entsprechenden Siemenslaptopforen nach, das werden sicher noch mehrere Bastler erlebt haben... Ach so, das sind dann ja Laberforen ;-)
Ansonsten gabs keine Änderung.
Die kategorische Aussage, dass es nicht sein kann, dass durch nicht orginale Akkus ein Gerät zerstört werden könnte ist damit widerlegt. Nicht mehr und auch nicht weniger.
Marte
Reply to
Marte Schwarz
Marte Schwarz schrieb:
man kann überall!
z.B. abrutschen beim Löten und damit Abschuss irgend eines bauteiles
Man kann sehr wohl! Das Ladeteil wird auf keinen Fall durch einen Nichtoriginalakku zerstört. Wenn das Ladeteil zerstört oder beschädigt wurde, dann hat derjenige, der da was am Akku dran gebastelt hat, einen Fehler gemacht.
Und nach der Repareatur ist die Ursache, nämlich der versehentliche Kurzschluss nicht mehr da. Was willst du also beweisen?
Von mir aus kannst du diesen Laberunsomnn verteidigen so viel du willst.
Ist sie nicht. Nenne mir einen einzigen triftigen Grund warum bei Verwendung anderer gleichartiger Zellen als der Originalzellen irgend was kaputt gehen soll! Sofern der mechanische Wechel (z.B. Löten) korrekt ausgeführt wird. Und niemand z.B. mit der Restladung und einem Kurzschluss beim Hantieren irgendwas abschiesst.
Nämlich Nichts!
Gruss Wolfgang
Reply to
Wolfgang Gerber
Werter allwissender Hochwürden,
...
Wie konnte ich, fehlbarer und ohnehin unwissender Elektroingenieur mit bescheidener Lötpraxis und mangelnder Systemkenntnis, es wagen, dass allheiligste Gesetz Deines Wissens anzuzweifeln.
Der einzig wirklich wissenschaftliche Nachweis: Beobachtung, sogar unabhängig bestätigt, sogar von Skeptikern des Fachs. Ich wurde gewarnt, dass das nicht gut ghen würde. Ich habs nicht geglaubt, aus den selben Gründen, die Du benennst. Ich wurde eines Besseren belehrt. Aber Du musst das nicht lernen. Lass es einfach dahingestellt, es war so.
Ein Läptopakkupack zerlegst Du nicht im eingebauten Zustand, ich auch nicht. Wie man mit einem Messgerät umgeht, wusste ich auch schon ein paar Jahrte früher. Sollten da Kurzschlüsse drin gewesen sein, hätten die sich nicht mit der Diode verabschiedet. Diese Argumentaton ist mir dann doch entschieden zu flach.
Verzeih bitte meine Hochnäsigkeit gegenüber Deiner erlauchen Einfalt
Marte
Reply to
Marte Schwarz

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.