Dynamo-Taschenlampe bei Penny

X-No-Archive: Yes
begin quoting, Peter Thoms schrieb:

http://www.auvito.de/led-taschenlampe-im-scheckkartenformat-extra-hell-inkl-batterie/artnr21968410/details.html
Ein wirklich überzeugendes Produktfoto.
Und was hat das nun mit den anfänglichen Fragen zu tun?
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.01.2011 21:24, schrieb Ralf . K u s m i e r z:

Die hat einen Frosch als Schalter
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Wenn man eine Taschenlampe mit Lithiumzellen wie CR123A hat, geht die auch noch nach 10 Jahren bei Minustemperaturen. Eine Surefire, Inova, Fenix oder preisgnstige Kopie wre fr das Handschuhfach der richtige Kanidat und nicht so eine Funzel die gerade mal als Schlssellicht durch geht.
Gru Jrgen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, gute Trockenbatterien der Zink-Kohle-Art halten auch so lange, wenn man gute erwischt. Habe eine dieser "Sicherungskasten"-Klebelampen, die ohne Schalter auskommen, einfach zwei Mignon, eine Birne und eine Halterung, die die Mignons "trennt" und dabei prominent am Zähler klebt...und im Dunklen nachleuchtet. Die ist jetzt gute 10 Jahre alt, wird gelegentlich "getestet" und hat bislang stets gefunzt. Innen stecken Aldibatterien von damals, so chinesische mit rotgelben Längsstreifen. Kosteten wimre 0,99DM/4Stück. Und in den 70ern hatten wir Bundeswehr-Monozellen im Spielzeug, die waren damals schon 6 Jahre alt und hielten weitere 4 im Spielzeugalltag. Ganz leer waren die nie. Zuletzt reichte es aber nurnoch für Uhren.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, juergen schrieb:

Und die gibt's auch für einen Euro, und es macht nichts, wenn die durch den Rost oder sonstwie ins Klo fallen?
Ich habe übrigens nachgesehen: Es sind drei LR1130 drin, also Betrug. D. h. der Dynamo ist "echt" und funktioniert auch, aber die Zellen sind nunmal nicht aufladbar. Geht zurück.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf . K u s m i e r z wrote:

Hast du sie Leerbrennen lassen und versucht, sie per Dynamo aufzuladen?
--
Gruß Werner

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, LR wäre eine Alkalibatterie. Die sind ja "angeblich" aufladbar. Jedenfalls ein bißchen :-)
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Aber nur solange man sie hat nie wirklich leernuckeln lassen. Das dürfte aber mit einer weissen LED in Reihe ohne Extras lange nicht gehen, also liegt die Chance nicht schlecht, mit dem Dynamo in einigen Minuten Kurbelei einige mAh wieder aufzuladen. Wir reden hier aber nie von Wirkungsgrad... Hier liegen eine Solarzellen-Taschenlampe und eine mini DynamoTL, die leider keine Alkaline drin haben. Und diese CRxy-Zellen laden viel schlechter auf. Wenn die mal leer sind ist Ebbe, da kann man lange kurbeln, da geht nix mehr.
Aber die Idee, da mal Alkaline einzubauen ist gut. Leere Knopfzellen fallen immer wieder an. zur Not mach ich mal welche leer, kosten ja nix mehr. Die letzten 100 AG3 haben laue 2 ¤ gekostet incl Versand aus Hong-Kong. Eigentlich lohnt sich da das Kurbeln wirklich nicht mehr...
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, wimre hast Du eingangs was von "nur bump, push und blimp" (oder so) geschrieben.

Ja, aber keinen Ladbaren. Du hast doch selbst geschreiben, daß die Dynamofunktion bei "Lampe aus" diese zum Leuchten bringt. Ergo ist das eine DualMode-Lampe und keine Dynamoakkulampe.

Du, das ist doch unschwer begreifbar. Übrigens kann man die vielleicht umrüsten zur Akkulampe. Einer anderen Dynamohandquetsche hab ich zuerst dem "Generator" weitere Windungen verpaßt, dann einen Germaniumbrückengleichrichter und einen Goldcap an eine LED, die hatte ursprünglich ne 150mA-Birne drin. Hat gefunzt und Spaß gemacht. Bis das Plastikgetriebe versagte...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Sven Bötcher schrieb:

Kindchen, wenn Du groß bist, darfst Du auch mit den Erwachsenen spielen.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Thoms wrote:

Aber gerade bei denen unbedingt drauf achten, dass man eine Lampe mit Schaltregler bekommt. Viele dieser "LED-Lenser"-Lampen sind nicht für Akku-Betrieb zugelassen.
Gruß
Manuel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.01.2011 00:03, schrieb Manuel Reimer: [...]

Wie kann man das erkennen bzw. beachten? Die hat eine im Griff versenkte Trommel mit drei AAA.
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Thoms schrieb:

1. Misstraue allen Dreizellern[tm]. Warum drei Zellen, wenn ein Schaltwandler drin wäre?
1b. Achtung Tarnung, kurze Stabtaschenlämpchen haben oft drei Knopfzellen drin.
1c. Preis sagt absolut überhaupt nichts. Schrottplaste ohne Wandler für 50EUR gibts im Edeltrekkingzubehör.
2. Falls ein Oszi und eine Photodiode rum sind, sind Lampen mit Schaltwandler rasch identifiziert.
3. Lang/Mittelwellenradio enttarnt die Schaltwandler. Allerdings kann die Frequenz irgendwo zwischen 50 kHz und 1 MHz oder noch weiter weg liegen. Oberwellen sind schwächer. Hab grad eine zweizellige getestet, Schalt- frequenz 275 kHz, ganz knapp noch am Ende von LW, 825 kHz auf MW auch vorhanden, aber schwach. Beim Einschalten pfeifts schön durch, frequenzstabil sind die Schalter natürlich nicht.
Schaltregler dürften unter den Schaltwandler ähnlich selten sein wie die Schaltwandler unter den Dreizellern ;-). Oft sind das nur Primitivwandler, eben, was es braucht, um eine weisse LED mit Einskommavolt zum Leuchten zu überreden. Diese Lampen werden genauso stetig dunkler wie die mit goa nix an Ekeltronik drin.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.01.2011 21:48, schrieb Rolf Bombach: [...]

Gut,
dann ist meine eben excellent entstört :). Einen Zacken mehr Griffdurchmesser und es könnte ein Kaliber LR14 mit Schaltdingens drin arbeiten.
Wieviel mehr Licht wäre mit Schaltregler, könnte das vernachlässigbar sein?
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:

Die haben dann sogar mehrere Leuchtstufen, die dunklere(n) Stufen werden mit PWM gemacht. Natürlich ohne Drossel, einfach Bang-Bang und natürlich nicht mit Maximalfrequenz, sondern mit 70 Hz oder so.
Ganz toll bei Schneefall. Wirklich.
Burggraben, 5x.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, gerade meine allerneueste Einzelmignon ans Radio gehalten. Schönes "pfuuiii" beim Einschalten :-) Ist aber sauhell. Angeblich 3W-LED....wers glaubt.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Von diesen Viechern hats im Tedi vor kurzem mal welche für 0,5E gegeben; ich hab 3 gekauft. Ich wollt die wegen den (Dynamo-)Magneten. Aber sebst die sind Scheiße. Am besten ist der Spulendraht. Der eignet sich optimal zum Festbinden von empfindlichen Sämlingen! SCNR...
Gruß R.R.
--
Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewählt!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.