e-auto und Wechselstrom

Rolf Bombach schrieb:



Dinge gleichzeitig.
Als Beispiele:
http://www.50hertz.com/de/Kennzahlen/Windenergie/Hochrechnung
http://www.50hertz.com/de/Kennzahlen/Photovoltaik/Hochrechnung
http://www.tennettso.de/site/de/Transparenz/veroeffentlichungen/ netzkennzahlen/tatsaechliche-und-prognostizierte- windenergieeinspeisung
http://www.tennettso.de/site/de/Transparenz/veroeffentlichungen/ netzkennzahlen/tatsaechliche-und-prognostizierte- solarenergieeinspeisung
Den Rest einfach addieren.
VG
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.02.2018 um 07:27 schrieb Emil Naepflein:


wenn die Batterien der E-Mobile geladen werden.
Auto besitzt, ist ein solches mit Verbrennungsmotor immer noch die beste Variante.
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Pendeln in die Arbeit meist ganz ganz oben.
der Nacht.
/ralph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.02.2018 um 11:19 schrieb Ralph Aichinger:




reduzieren. China & Indien nehmen jeden Tag ein Kohlekraftwerk inbetrieb.
Noch Fragen? ;-)
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


du vermutlich.

Das hat mehr mit eurem Harz IV zu tun als mit dem Sonnenstrom.
/ralph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.02.2018 um 12:44 schrieb Ralph Aichinger:



Wie realistisch ist dieses Szenarium denn, wir schaffen ja nicht einmal
Wenn es nach den Investitionen geht, ist Deutschland bald, wenn nicht
ersten Platz halten? Geld kann nunmal nur einmal ausgegeben werden.



Und die 3% menschlichen CO2 von 0,04% sind die Ursache der globalen
Und was ist mit dem Wasserdampf und den Wolken? Spielen die keine Rolle?


Rhein und Weser rangieren wohl unter ferner liefen?


von unten nach oben.
Trump 2018, Genf
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"horst.d.winzler" wrote:

Ich sage jetzt nicht ja, dazu ist das Thema zu komplex. Aber Dein
haupt stimmt).
der
Teil verschwindet in Senken, aber eben nicht alles. Die Mauna Loa Messungen wirst Du hoffentlich nicht anzweifeln wollen.
Was das wirklich bewirkt und wie viel ist eine andere Frage, aber der massive Anstieg der Konzentration (ist die Verdopplung nicht schon erreicht?) ist definitiv anthropogen.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.02.2018 um 19:08 schrieb Axel Berger:


Der CO2 Anteil der Luft liegt etwa bei 0,04% = 400ppm. Davon sind 3% 12ppm anthropogen. Also handelt es sich beim CO2 um ein Spurengas.
https://de.wikipedia.org/wiki/Erdatmosph%C3%A4re Unter Zusammensetzung nachsehen.

auch die Zusammensetzung.


Ozeane. Deren Wassertemperatur folgt der Sonneneinstrahlung (sehr

Habe ich das bestritten? Man hat sich auf den Maune Loa geeinigt, weil
ansonsten wohl mehr ein Ratespiel.

380-400ppm. So mein Wissensstand.
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"horst.d.winzler" wrote:

h von

Der ist leicht zu korrigieren. Mit der bereits erreichten Verdoppelung lag ich allerdings auch ziemlich daneben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Keeling-Kurve
Das Diagramm beginnt 1960. Der Anfangswert zu Beginn der Industrialisierung soll 280 ppm betragen haben.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.02.2018 um 20:38 schrieb Axel Berger:

Vorsicht mit den CO2 Wert von vor 1890. diese Werte sind Proxywerte. Der Vergleich, ohne entsprechend Hinweise mit den heutigen, direkt gemessenen Werten, ist unredlich. Man kann sie mW nicht ohne weiteres vergleichen.
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"horst.d.winzler" wrote:

Angeblich schon. Meine eigenen Zweifel daran stecken oben im "soll".
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.02.2018 um 20:08 schrieb horst.d.winzler:


Biomasse stammt, war aber vor der massiven Verbrennung fossiler
aus fossilen Brennstoffen kommt aber permanent hinzu.



Wieso sollte ihre Zusammensetzung konstant bleiben, wenn kontinuerlich



Die mittlere Sonneneinstrahlung ist in den letzten Jahrzehnte nicht angestiegen sondern leicht gesunken. Die Wassertemperatur steigt jedoch nachweislich an.


Wirf mal einen Blick auf:
https://oco.jpl.nasa.gov/galleries/Videos/
Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gernot Griese wrote:

Nicht notwendig oder zumindest nicht ganz. Wenn Du ein Gleichgewicht
rt
Angebot/Konzentration. Wenn der relative Anteil der Biomasse, der nicht zersetzt sondern deponiert wird, halbwegs konstant bleibt, dann steigt der Absolutwert ebenfalls.
Nach dem Artikel werden 43 % der anthropogenen Emission aus der
deutlich mehr als nichts, Bei gleichbleibender Emission und steigender
Konzentration, 100 % erreichen.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst.d.winzler schrieb:


Hier (10 Jahre alte) Zahlen, in Gigatonnen Kohlenstoff pro Jahr.
Pflanzenverrottung 60 Pflanzenwachstum -61 Ozean Ausgasung 90 Ozean Absorption -92 Anthropogen 6
Die "Logik" geht wohl so, dass der anthropogene Anteil der Emissionen

Es hat niemand behauptet, dies spiele keine Rolle. Whataboutism eben.
die Ozean-Temperatur, welch die zur Zeit noch negative CO2-Bilanz
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.02.2018 um 22:55 schrieb Rolf Bombach:






Die Werte, die vor den direkten CO2 Messungen sind Proxiwerte. Sie lassen sich also nicht direkt mit heutigen Werten vergleichen.
auch ersichtlich.
Anstieg folgt. Die Gegenbehauptung sieht es genau andersherum. Der CO2 Anstieg folgt
Toleranzen der Angaben?

Ich habe den IPCC so verstanden, das er die Wolkenbildung
Klimaszenarien nicht einbezieht. Liege ich da etwa falsch?



einbezogen werden.
doch wohl abenteuerlich. Zumal China wie auch Indien sich keiner wirklichen CO2 Emissionsreduzierung auferlegen.
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.02.2018 um 12:26 schrieb horst.d.winzler:


Er ist kontinuierlich von 306ppm auf 407ppm angestiegen.
Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.02.2018 um 12:34 schrieb Gernot Griese:


Der 306ppm Wert ist mW rekonstruiert.
Die Wirkung der CO2 Konzentration auf die globale Durchschnittstemperatur ist bei steigender Konzentration logarithmisch und nicht linear. Dieser Zusammenhang wird immer wieder gern von Klima Alarmisten unterschlagen.
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.02.2018 um 13:07 schrieb horst.d.winzler:



Station auf dem Manua Loa dauerhaft halten.

Temperatur als Funktion der CO2-Konzentration ist auf jeden Fall konsistent mit den Berechnungen von Plass et. al. aus dem Jahr 1955.
Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.02.2018 um 13:24 schrieb Gernot Griese:





https://de.wikipedia.org/wiki/Lambert-Beersches_Gesetz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.02.2018 um 14:02 schrieb Stefan:


Wo kommt da die Temperatur vor?
Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.