e-auto und Wechselstrom

Am 08.02.2018 um 16:22 schrieb Ralph Aichinger:




Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Wahrnehmung da richtig ist.
Kilometer zur Arbeit zu pendeln, oder ob es nicht doch andere
im letzen Jahr ca. 5000 km mit dem PKW gefahren). Ein Kollege von mir
Problem dabei ist aber, dass Fahrradfahren weniger kostet, d.h. wenn die Menschen mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und das gesparte Geld dann
Wirklich CO2 "sparen" kann man eigentlich nur, wenn man die Kaufkraft

Ich kenne zwei E-Auto Fahrer. Der eine meldet jetzt Privatinsolvenz an.
andere ist Technischer Leiter in einem Maschinenbauunternehmen. Passt also auch in etwa zu deiner Wahrnehmung.
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan wrote:

http://berger-odenthal.de/Welt/Luegen.htm#schnee
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.02.2018 um 10:53 schrieb Axel Berger:


Es funktioniert nicht.
seinem Jogi in Indien verballern und unterm Strich kommt dann wieder dasselbe raus.
;-)
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan wrote:

Ich kann es zwar nicht beweisen, aber das glaube ich nicht. Der Einspareffekt wird kleiner sein als in der einfachsten Annahme erster Ordnung aber imho nicht null.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.02.2018 um 14:09 schrieb Axel Berger:

als das, was du ihm gezahlt hast.
Insofern hast du recht.
Die Differenz, also die Steuern landen aber im Staatshaushalt und helfen
wieder CO2 Emissionen verursachen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan wrote:

Wenn Ihr beide recht habt, dann ist der Energieumsatz eine
uf Arbeit, die das Reparieren unwirtschaftlich macht und eine Umstellung auf kurzlebige industrielle Produktion und rasches Wegwerfen nicht
edeln der Landschaft und die steuerliche Subvention des Pendelns und der pro
Das glaube ich einfach nicht.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.02.2018 um 18:05 schrieb Axel Berger:





Wenn du dir ein solches Einfamilienhaus zulegst, hast du weniger Geld
weitere Flugreisen unternimmst.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan schrieb:


Vorsichtig mit diesen Witzen. Hier in CH schreitet die Deindustrialisierung rasch voran. Das mit der Kraftwerksparte von ABB/Alstom/GeneralElectric hat sich wohl schon rumgesprochen. GE schmeisst jetzt Leute in vierstelliger
https://500px.com/photo/26033571/exposure-67-by-martin-knobel
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.02.2018 um 23:20 schrieb Rolf Bombach:






Ich kenne auch E-Techniker Kollegen, die sich als Heilpraktiker und
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Staben schrieb:




So habe ich den Kommentar nicht verstanden. Ich sehe das Sozialversagen beim Staat, der durch bizarre Arbeits- und Rentenmodelle Situationen
nicht bezahlen kann. Nicht der Strom ist zu teuer, sondern das Grund-
Geschichte gelernt haben. Von Fugger bis Ford haben das ja durchaus schon einige kapiert.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.02.18 um 23:07 schrieb Rolf Bombach:


damit touchierst Du ein komplexes Problem, das mit einer einfachen,
werden kann.
geringere Umweltauflagen, geringere Sozialstandards und Korruption, ...
V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
OT
Am 19.02.2018 um 10:35 schrieb Volker Staben:


jepp. und nicht vorhanden



mit Verlaub: das sind Textbausteine / Totschlagargumente.
> im Ernstfall ja auch erwirtschaftet werden allein in D arbeiten m.E. > 42 Mio. Menschen un das ist auf extrem hohen
Punkt & Problem ist miese Politik der letzten 30 Jahre und insbesondere die verkackte "Wende" bzw. die verpennte Linke die sofort mehr Action
> Bereitschaft ist immer(!) vorhanden
bei der Bildung der 70er-00er jahren in jedem Fall vorhanden! Ich erinnere an z.B. studierte Taxifahrer (nichts gegen Taxifahre) Punkt & Problem sind doch "schwachsinnige" Unternehmer / Arbeitgeber. "Facharbeitermangel". Ha! "Sklavenmangel" meinen die.
> Und vieles mehr ja, ja :) vieles, vieles.
> im globalen Wettbewerb klare Ansagen, klare Kanten zeigen.

Bap
--
-------------------------
Citizen Score 11
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Staben schrieb:




wird, das Geld aber weder beim Fiskus noch bei denen, die dazu wesentlich beigetragen haben, landet. Es landet in Steueroasen und
auch nicht an Hochschulen statt.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph Aichinger wrote:

Den Stellplatz zu Hause habe ich unter meiner eigenen Kontrolle und bei der hier angesprochenen Zielgruppe wird es meist ein Carport oder eine
ur die Chefetage.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


entsprechende Regelungen zu finden, wie die Arbeitgeber den Strom als Lohnbestanteil durchreichen? Jetzt werden einige aufschreien:
Beim Kilometergeld, Dienstwagen, bei der Pendlerpauschale, bei
doch bis jetzt auch schon beim Benzinauto. Da wird sich auch was
die aber nur halb so schwer sind wie ein heutiges Auto. Sonst wird das wirtschaftlich nicht machbar sein. Damit sich da die Anspruchshaltung runterschraubt wird es aber noch etwas dauern. Die letzten 50 Jahre sind die Autos
/ralph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph Aichinger wrote:

Da werden wir und schon wieder deutlich einiger.

e
en
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Auto teurer wird, wird es mehr per Fahrradboten ausgefahren, dort wo weniger Leute ein privates Auto zum Einkaufen haben, dort wird (personalintensivere) Nahversorgung interessanter usw. Ob der der Mechaniker jetzt Verbrennungsautos, Elektomotoren,
in der Ausbildung, aber es werden deswegen nicht notwendigerweise weniger Jobs.

sind wie heute.
/ralph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein wrote:

eine
Stichwort "Netzpuffer" gefallen und dabei denken viele an mehr und meinen, es sei kostenlos.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.01.2018 um 21:11 schrieb Joerg Bradel:


Strompreis obendrauf...
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Klaus Butzmann wrote:


--

www.youtube.com/watch?v=ByzwOBeKD-c
www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3762457
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.