Fehlerstromschutzschalter fĂŒr Hausverteilung

Hallo allerseits,
ist es eigentlich sinvoll, die komplette Hausverteilung eines EFH über einen dreiphasigen Fehlerstromschutzschalter abzusichern? Wenn der
auslöst, gibt es ja nirgendwo mehr Strom. Bei einem Leitungsschutzzschalter wird zumindest nur der jeweilige Kreis abgeschaltet, das ist nicht so problematisch. Die meisten mir bekannten Installationen sichern nur Feuchträume über einen FI ab. Hat jemand Erfahrungswerte mit der Absicherung eines ganzes EFH über einen FI mit 0,03A Auslösestrom? Gibt es villeicht problematische Elektrogeräte, die sich nicht mit einem FI "vertragen", obwohl eigentlich in Ordnung? Die ganz geringe Ströme über die Erde ableiten, und in Summe ist es dann zuviel? Hätte ich pro Leitungsschutzschalter einen FI, so könnte ja in jedem Kreis ein Fehlerstrom von 0,03A fließen, beim Hausanschluss summieren sich alle Fehlerströme. Oder sollte das in einer vernünftigen Installation keinerlei Probleme geben?
Kerstin
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kerstin MĂŒller schrieb:

Nein
genau - also mehrere FI sinnvoll verteilen. Ich hatte in meinem Haus 5 StĂŒck

Vergiss es! Das wird dir öfter auslösen. Und jedesmal ist das ganze Haus dunkel.

Ja - Waschmaschinen, GeschirrspĂŒler, Fernseher, alte RundfunkgerĂ€te u.v.m.

genau - jedes einzel geht, aber alle zusammen nicht. und du suchst dich dÀmlich bei nur einem FI.

Ich hatte damals bei mir 5 Gruppen + das Bad noch separat mit 0,010.
Und ich war öfters froh darĂŒber. (Altbau) Weiter hatte ich fĂŒr jedes Zimmer 2 Kreise. Also Steckdosen und Licht jeweils getrennt an je einer Sicherung.
War alles etwas oversized. Aber ich war oft froh daß es so war <g> Zumindest stand ich nie ganz im Dunkeln.
Gruss Wolfgang
--
Wolfgang Gerber - Neu-Ulm - ehemals Herbrechtingen

Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kerstin MĂŒller wrote:

Jein. In TT-Netzen ist das erforderlich, weil da der Schleifenwiderstand meist zu hoch ist, um bei Erdschluß die Hauptsicherung auszulösen - da ist analog zur Hauptsicherung ein Haupt-RCD vorgeschrieben. Der wird dann aber normalerweise als selektiver Typ mit einem höheren (nicht zum Personenschutz geeigneten!) Wert ausgefĂŒhrt.

Ja, die zulĂ€ssigen Ableitströme von Großverbrauchern (Waschmaschinen, Herde u.Ă€.) können schon bis zu 15mA betragen - das reicht gerade noch, um einzeln unter der untersten zulĂ€ssigen Schwelle eines 30mA RCD zu bleiben, mehrere davon wĂŒrden ihn auslösen. Deswegen nimmt man in der HV einen selektiven 300mA oder 500mA RCD, und setzt fĂŒr Zwecke des Personenschutzes in der UV weitere RCD fĂŒr einzelne Kreise oder Gruppen.
Gruß Sevo
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kerstin MĂŒller schrieb:

sinnvoll nicht aber ĂŒblich!
sinnvoll ist auf jeden fall einer der die nassrĂ€ume absichert: hochempfindlich und einer fĂŒrd en rest normalempfindlich
steffen
--
Gruß aus der Eifel
(EMail: Nichts rauskĂŒrzen)
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Steffen H. schrieb:

Falsch!
Es ist sinnvoll aber leider eben _nicht_ ĂŒblich

ACK
Du hast also keine Erfahrung mit der Materie. Sonst wĂŒrdest du so einen Unsinn nicht schreiben.
Warum mehrere FI sinnvoll sind oder sinnvoll sein können wurde hier bereits geschrieben.
Gruss Wolfgang
--
Wolfgang Gerber - Neu-Ulm - ehemals Herbrechtingen

Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Gerber schrieb:

komisch: wenn ich mir so verteilerkĂ€sten ansehe ist dort *ein* FI (wenn ĂŒberhaupt)

mmm? willst du auch fĂŒr den rest hochempfindlich(e) einbauen?

hab ich nie bestritten, nur seh ich die Ă€ußerst selten: meit einer, ganz , ganz selten zwei (ok, mit neubauten hab ich nichts zu tun)
steffen
--
Gruß aus der Eifel
(EMail: Nichts rauskĂŒrzen)
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Steffen H. schrieb:

Sorry das war doppelt invertiert :-(
Ich verstand:
sinnvoll, nicht aber ĂŒblich
also genau das Gegenteil.
Gruss Wolfgang
--
Wolfgang Gerber - Neu-Ulm - ehemals Herbrechtingen

Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Gerber schrieb:

Aha. Doppelt invertiert.

DafĂŒr ist es auch umso falscher. GlĂŒckwunsch!
ci
--
E-Mail? (100-1) löschen!

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Gerber schrieb:

Aha. Doppelt invertiert. So,so.

Da hat aber einer gerade noch die Kurve gekriegt
ci
--
E-Mail? (100-1) löschen!

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Steffen H. schrieb:

Ist auch ĂŒblich ;-) Lass Dich nicht beirren.
ci
--
E-Mail? (100-1) löschen!

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Steffen H. schrieb: ...

du schaust einfach in die falschen Verteiler ;-)
Ich kann in alle möglichen Verteiler bei mir schauen, meistens sind zwei davon drin. ...

Ich könnte ein Haus mit dreistelligem Alter und 8 RCDs als Beispiel bieten. Und jeder davon hat seinen Sinn (7x 30mA und ein 300mA Selektiv)
Warum man min. 2 RCDs (Steckdosen und Lichtkreise getrennt) haben sollte ist schon aus GrĂŒnden der Unfallvermeidung (stĂŒrzen im dunkeln) recht einleuchtend. Kommen Heizung und Gefrierschrank dazu, möchte man ggf. ein wenige mehr Sicherheit gehen ungewollte und unnötiger Stromlosigkeit einbauen. Warum ich es fĂŒr sinnvoll erachte den fĂŒr den Außenbereich ohnehin vorgeschriebenen RCD als extra GerĂ€t einzuplanen muss ich wirklich erlĂ€utern?
Mag sein dass es selten ist, sinnvoll ist es trotzdem - zumal nicht mal sonderlich teuer. (und schĂŒtzt vor jammern)
Thomas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Einzel wrote:

Damit man die Aussensteckdose abschalten kann und sich der Einbreicher mit seiner Aldi-Akkubohrmaschine rumquÀlen muss?
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Also ich mache das gewöhnlich mit normalen Schaltern.
ci
--
E-Mail? (100-1) löschen!

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach wrote:

Ich glaube nicht, das Einbrecher mit 230V Bohrmasch. etc. rumrennen. Gruß Christoph
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christoph. Hensel schrieb:

Heute wohl nicht mehr. Vor dreissig Jahren habe ich meine Aussensteckdosen schaltbar gemacht, um potentiellen Einbrechern nicht auch noch gratis den Strom zu liefern ;-)
--
Liebe GrĂŒĂŸe, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gerd Schweizer wrote:

FĂŒr die, die es nicht glauben, das sollte ein Witz sein...

Das war damals auch meine Absicht, hat sich aber dermassen fĂŒr die Weihnachtsbeleuchtung bewĂ€hrt, dass ich den Schalter nicht mehr missen will. Heute (neue Behausung) hab ich die Aussensteckdose an der geschalteten Innensteckdose, ebenfalls wegen Weihnachtsbeleuchtung.
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb: > Heute (neue Behausung) hab ich die

So habe ich es 1972 auch gemacht. Beleuchtungen, Notebook und DVB-T danken es heute, auch der RasenmÀher und die Heckenschere ;-)
--
Liebe GrĂŒĂŸe, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Nein.
Thomas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi!
Kann ich Dir nur zustimmen: Haupt RCD fĂŒr alle ĂŒblichen Steckdosennetze Haupt RCD fĂŒr alle ĂŒblichen Lichtnetze RCD+LS fĂŒr Außenbeleuchtung incl. Garage RCD+LS fĂŒr Bastelnetz ( Werkbank, Labortisch) RCD+LS fĂŒr Rechner/Telekommunikation RCD+LS fĂŒr ein eigenes KĂŒhlschrank-Netz (ok, ist Luxus, stinkt aber weniger) Eigene RCDs fĂŒr alle Nass/FeuchtrĂ€ume ( WaschkĂŒche, KĂŒche, BĂ€der) LS getrennt fĂŒr alle Steckdosen und Lichtnetze LS einzeln fĂŒr Flurbeleuchtung LS einzeln fĂŒr Kellerflurbeleuchtung
Das stellt sicher, dass ein GerĂ€tedefekt nicht das ganze Haus ins Dunkel taucht, dass Feuchtigkeit in einer Außenlampte nicht alles abschaltet u.s.w.
Es stellt auch sicher, dass meine Frau mich noch anrufen kann, wenn irgendwo mal ein Automat ausgelöst hat.
Es stellt aber auch sicher, dass ein Defekt in einem GerĂ€t nicht gleich zu einem Brand fĂŒhren kann, wie letzte Woche in einem gerade 1 Jahr alten Haus gegenĂŒber. Die Waschmasschine oder der Trockner (die Feuerwehr konnte das nicht mehr unterscheiden) hat dort zu einem nahezu Totalschaden gefĂŒhrt. Der verbrannte Kunststoff hat sich im ganzen Haus niedergelassen. Der entsprechende Stromkreis hĂ€tte aufgrund des Fehlerstromes getrennt, wĂ€rend ein LS noch nicht ausgelöst hat, da es wohl zu Funken- aber nicht zu einem hohen Kurzschlusstrom gekommen ist.
Sicher, 48LS und 8RCDs fĂŒr ein EFH ist vielleicht ĂŒbertrieben, aber ich finde es erheblich einfacher mal was an der Elektrik zu Ă€ndern, ohne gleich alle Uhren und Recoder neu zu programmieren, oder meinen Server immer runter und rauf zu fahren.
Auch wenn ein RCD+LS nicht alle Brandursachen verhindern kann, so senkt er das Risiko doch um Faktoren.
Es wĂŒrde mich aber interessieren, wie die aktuelle Norm nun wirklich aussieht. Ist es immer noch so, dass es fĂŒr FeuchrĂ€ume ein Muss fĂŒr den Rest ein Kann ist? Jedenfalls, wenn ich mir die kleinen Kistchen ansehe, die hier in nagelneuen HĂ€usern als SicherungskĂ€sten verbaut werden, dann wewiß ich, warum ich froh bin, dass ich es anders gemacht habe.
Gruß, Ulrich
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Gerber schrieb:

Ey gehts noch? Schreib doch mal was sinnvolles zur Abwechslung. In einem anderen Beitrag schreibst du, dass es _nicht_ sinnvoll ist einen Komplett-FI zu installieren. Hier schreibst du, dass es _sinnvoll_ ist, aber nicht ĂŒblich. Nun ist ja allgemein bekannt, dass du nicht der hellste in Sachen E- Technik bist. Aber das du innerhalb von zwei BeitrĂ€gen deine Meinung Ă€nderst....
Also nochmal: Es ist zwar sinnvoll mehrere FIÂŽs zu verteilen, aber nicht ĂŒblich. So wie unser Gruppenmeister das auch schreibt. Es werden in Standardanlagen durchaus nur Komplett- FIÂŽs eingebaut. Es sei denn man geht auf spezielle KundenwĂŒnsche ein.

auch ACK

Aber _Du_ hast die große Erfahrung, was?

ACK
--
E-Mail? (100-1) löschen!

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.