Können Stromnetz-hacker überhaupt Erfolg haben ?









JA, wir fliegen heute noch wie die Wright Brothers. Du tust wieder mal so
den Flieger eingebaut. Nicht ohne Grund ist fliegen eine der sichersten Transportarten.



Was glaubst du, wer die Innovation macht? Die Buchhaltung oder der Leiter der Entwicklung.


sauberes Konzept, Marktanalyse, Finanzierungsplan, evtl. Investoren finden. Die springen aber nicht auf allgemeines Blabla an, sondern wollen belastbare Zahlen sehen, nicht so was, wie du hier vorlegst.


Ach. Meine Mitarbeiter sehen das anders.



wie lange brauchen 9 Frauen? Viele Prozesse lassen sich nicht einfach mal so beschleunigen. Eine PCB-
sonst werden die Bauteile thermisch gestresst. Eine Abweichung bedeutet,






--
Reinhardt


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.06.18 um 10:59 schrieb Reinhardt Behm:

posten will) - und falls interessant - soweit bringen, dass man mit den Unterlagen Investoren und/oder Erzeugungsfirmen begeistern kann.
genug brennbares Material gibt, eingesetzt!
<https://www.kraftwaermeanlagen.de/kraft-warme-kopplung/ <https://www.uni-due.de/imperia/md/content/energie/aufs_kwk.pdf (2006)
<https://www.waermekraftkopplung.ch/
gelegt)!
Nur viele leere Kilometer in de.sci.ing.elektrotechnik, de.talk.tagesgeschehen, de.soc.umwelt :-))))
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fritz wrote:

on seit

nehmen, was kommt, und bekommt nicht, was es gern haben will. Und sie
.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.06.18 um 13:23 schrieb Reinhardt Behm:




Das bedeutet, egal wie immer, es wird nie ohne ausdauernde Grundlast Kraftwerke funktionieren. Egal was sich die 'Stromwender' immer
Wenn nicht Kohle, wenn nicht AKW, dann eben Gas!
gerade reichlich gesegnet.
Falls die Winter immer trockener werden und die Gletscher verschwinden,
Heuer z.B. hatte die EVN sehr wenig Wasser in ihren Kamptalstauseen im Waldviertel.
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fritz schrieb:



War vor einem Jahr am Ottensteiner Stausee und habe das Krafterk besichtigt. Da war nur eine Turbine in Betrieb, viel Wasser war da nicht.
Im Sommer 03 waren einige untere Staustufen, z.B. Kaprun, trocken.
Die Winter werden nicht trockener. Im Sommer sieht es anders aus.
nehmen um ca. 1% p.a. ab. Der Ausbau der Wasserkraft hat das bis jetzt
und Erdrutsche hervorrufen.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nochmals die entscheidende Frage - was machst du im Sommer mit der
deine Kunden dein System um die Ohren haun!
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fritz schrieb:



--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload






Dieser Punkt ist undurchsichtig, und auch aus deiner asimul-Seite werde ich nicht schlau. Ich dachte, jeder Einspeiser verlangt halt das, was
werden. Da ist dann die Kurve mit dem Preis versus Verbrauch sehr undifferenzierbar.
die Netzsituation zu erhalten.
halt ne 8 MW MHI hin oder so.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.06.2018 um 22:48 schrieb Rolf Bombach:





Nachfrage (technische Messwerte an Referenzpunkten im Netz) einen
ja weit mehr Faktoren als nur Brennstoff- und Strompreis. Diese WEMs sollten tunlichst vor Ort betrieben werden und nicht in einer fernen
Geschehen einzumischen.


Heizkessel? Treibt er dich wirklich in den Ruin? Damit zahlst du doch IMMER drauf! Sowohl mit der Investition wie auch mit dem Betrieb. Stromproduzierende Heizkessel kann man dagegen so betreiben, dass die EINNAHMEN maximiert werden, die mit konventionellen Kesseln nicht mal denkbar sind.

Was genau willst du denn zu welchem Zweck differenzieren?

DASS sie da sind. Darauf kannst du dich verlassen. Denn dann wird so ziemlich alles, was auch nur irgendwie grade verzichtbar ist,
Energiespeichern arbeiten. Bevorzugt die, die Brennstoffe in thermodynamischen Maschinen verstromen.


An welche Informationen denkst du da?


geblasen werden.
--
Servus

http://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.06.18 um 22:40 schrieb Rolf Bombach:







Vor allem funktioniert der Strommarkt AFAIK vorausschauend!
--
Fritz ?

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2018 um 20:27 schrieb Axel Berger:



Heizung aus.
--
Servus

http://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.18 um 20:27 schrieb Axel Berger:

Mittels eigenen Akku ginge es schon - und so teuer sind gute
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload












Du hast also von IT-security genau soviel Ahnung wie von Regeltechnik.
die anderen Strom liefern.
--
Reinhardt


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2018 um 10:17 schrieb Reinhardt Behm:



--
Servus

http://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload




Dein Vorredner hat vermutlich von IT (zu der auch indirekt die Strom
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.18 um 10:17 schrieb Reinhardt Behm:


Eben!
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



Wie willst du auf Inselbetrieb schalten, wenn die Steuerung deines Kleinkraftwerks gehackt wurde? Woher willst du kurzfristig den Techniker
eines Typs geschieht?

Auch da wird die Reparatur des dezentralen Windkraftwerks deutlich



erzeugen, brauchst du eine zentrale Steuerungsinstanz und einen
dezentralen Netzkomponente, von jedem dezentralen Kraftwerk und von
Hergen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2018 um 10:52 schrieb Hergen Lehmann:


Dann zeig' mal, wie man sie massenhaft hackt. OHNE Internetanschluss! OK, das Wertermittlungsmodul hat vielleicht einen. Aber das Ding kann man abschalten. Ohne Strom macht es nichts mehr. Dann wird der
weshalb die Meisten nicht wissen werden, was im Moment zu tun ist. Aber dort, wo die Nachbarschaft noch halbwegs funktioniert, wird das kein Problem sein. Es ist ja nicht viel zu tun.


Umschalten auf manuellen Betrieb wird selbst diese Funktion abgeschaltet. Dann kann nur noch im Inselbetrieb gefahren werden. Sinn

auch noch Kraftwerke mit fast 2/3 Verlust mitschleppen muss, um auch noch Strom zu haben?


Ich dachte jetzt eher an Windbruch an Hochspannungsleitungen. Sowas
aushalten und im Dominoeffekt der Reihe nach umknicken.
Wenn in einem dezentral organisierten Netz mal ein Windkraftwerk
solcher Ausgleich Standard sein.
Was mit dem Ausfall eines Windkraftwerks passieren wird: Die WEMs werden
Ausfall nicht unterrichtet werden. Wenn Wind angesagt ist, werden sie vermutlich von fallenden Preisen aus gehen. Ist das Windrad aber kaputt, fallen die Preise nicht wie erwartet, weil das kaputte Ding den erwarteten Strom nicht liefert.




Doch. Das geht auch technisch.

bisher auch schon.
Weil die vielen kleinen Anlagen jedoch sehr viel flinker und in einem
man nicht mehr verpflichtend brauchen. Die WEMs wird sowas allerdings schon interessieren, um das lokale Energiemanagement entsprechend
Notwendigkeit.


Nein. Jeder Regler lebt von der Regelabweichung. Diese muss innerhalb
desto besser funktioniert die Regelung. Und die meisten kleinen Stromerzeuger - insbesondere die mit Otto- oder Dieselmotoren - werden
Leistungsbandbreite betreiben. Welche Anlagen starten oder nicht, wird
Sinnvolles anfangen kann oder nicht. Da es um sehr viele solcher Anlagen
dosieren lassen.

Nutzerprofile erstellen, die sich abseits der Stromvermarktung bestens zu Geld machen lassen. Google & Co. zeigen, wie's geht und welche

heute kaum mehr als zwei Sekunden. Ottomotoren sind noch schneller.

sukzessive. In einem dezentral organisierten Netz werden sich dann eben immer mehr Stromerzeuger aufs Netz aufschalten. Die zuerst, die mit der
lokalen WEMs.

Na ja - die Technik ist weitgehend die Gleiche. Sie wird allerdings
in Echtzeit in die Zentrale, von wo aus sie auch vermarktet werden
Google anschaut.
bleiben sie in einem Speicherbereich, der nur vor Ort per Draht
zu erwarten.
Alleine der Umstand, mit welcher Vehemenz trotzdem versucht wird, dieses
dessen Daten vermarktet werden sollen. Oder hast du eine bessere
Anstrengungen in dieser Richtung?
--
Servus

http://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Stillstand in 2sec auf Nenndrehzahl gebracht wird. Ich kenne Anlauframpen im Minutenbereich bis zur vollen Leistung.


"Echtzeit"?



Dir ist das klar, einigen anderen auch, nur nicht einer Mehrheit in der
Ortungswanzen (Schlaufone) zzgl. Alexa und Siri und hat ganz allgemein "nichts zu verbergen". D.h. es ist ein gesellschaftliches Problem.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2018 um 13:10 schrieb Ralf Kiefer:



auch aus. Wie sie im Detail betrieben werden, ist Sache des lokalen Wertermittlungsmoduls, das mit entsprechenden Daten versorgt wird.


Die volle Leistung wird auch nur selten verlangt. Wichtig ist, dass in
gestellt oder abgeschaltet wird. Das wird immer eine Art "Gemeinschaftsaktion" sein. Anlagen, die grade in Teillast betrieben


finstere Gestalten von Interesse sein.




Auch. Klar. Doch das sollte kein Grund sein, private Daten zum
--
Servus

http://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.