RJ45-Kupplung mit Trennschalter

Horst-D.Winzler wrote:


Die haben viel praktischere Dinge. Man hopst in den Bell JetRanger der einen zum naechsten Flugplatz bringt wo der eigene Hawker 4000 mit laufenden Triebwerken wartet. Damit geht es zum Fuenfthaus auf der eigenen Insel. Dort sitzen sie abends am Fernsehen und sagen "Hach wie schrecklich" ;-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.11.2011 20:13, schrieb Joerg:

Du beschreibst das typische Verhalten von Mr. Protz Gernegross. Wirds brenzlig Backen zusammen und Flucht. Möglichst weit weg es könnte einem ja weh getan werden. Dies nicht können oder wollen, selbst schuld. ;-)
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 06.11.2011 12:24, schrieb horst-d.winzler:

Besonders die letzten beiden Worte beschreiben diese Klientel perfekt.
In Deutschland könnte allerdings die maximal mögliche räumliche Entfernung zwischen Pöbel und den Leistungsträgern dieser unseren Gesellschaft zu klein sein. Amerika ist da weiträumiger.
In Frankfurt ist der Abstand zwischen Lerchesberg und sozialem Wohnungsbau gerade mal 1200 Meter :-)
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, nur, wenn Du vorher gebürtige "reine" Amerikaner mit Uropas, die auch schon Amis waren, vorzeigst, die moderne Chips entwickelten...

Nixdorf wurde doch geschluckt. Erst von Siemens...und dann im Zuge gewisser Kooperationen mit Amis gings unter. Die Leute sind aber noch zu finden, wetten? Da gibts einen bei MS... Der Laden in Paderborn baut ATMs..
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm wrote:

Warum? Das ist hier ein Land der Einwanderer. Sie finden ein sehr gutes Klima vor um Ideen umzusetzen oder gar Firmen zu gruenden. Obwohl da mit der derzeitigen Administration einiges demontiert worden ist, aber spaetestens Ende 2012 sollte das (hoffentlich ...) besser werden :-)

Tja, aber keine Computer, Prozessoren und dergleichen mehr. Die muessen von hier gekauft werden. Das heisst der erste Teil der Wertschoepfungskette ist weg.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.2011 18:20, schrieb Joerg:

Rechner, Prozessoren kommen aus Südostasien. Entworfen werden Prozessoren durchweg in Kalifornien. Und dort sind es etwa nur eine handvoll Leute, die das können. Das hilft aber der überwiegenden Mehrzahl der US-Amerikaner nichts. Es ist einfach so, daß das derzeitige Geldsystem/Wirtschaftssystem immer mehr Menschen von staatlichen Transfers abhängig macht. Das ist aber nicht nur in den USA so, bei uns läuft es ebenso.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler schrieb am 07.11.2011 18:40: ...

dazu: http://www.heise.de/-1371177.html
Da die technische Entwicklung nicht aufhört bleibt dieses Thema sehr spannend. "Immer so weiter" scheint nun doch an Grenzen zu geraten.
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler wrote:

Wieso kenne ich dann schon mehr als eine handvoll persoenlich? Just FYI: Allein der Intel Campus 15km von hier (und das ist nur einer von mehreren) beschaeftigt ueber 6000 Leute. Ein grosser Teil davon Ingenieure.

Stimmt, und es wird vieles davon verkappt. Bei Euch heisst das Hartz-IV, bei uns Welfare. Wir brauchen ein Klima das wieder freundlicher fuer Kleinunternehmer ist. Mit etwas Glueck bekommen wir das nach 2012 zurueck :-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, liegt Israel in Kalifornien?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.2011 23:29, schrieb gUnther nanon�m:

Für viele US-Amerikaner kann diese Vermutung nicht ausgeschlossen werden.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler wrote:

Ach wat, weiss doch jedes Kind dass das in Washington State ist, ein privater Flugplatz:
http://www.airnav.com/airport/WA56
:-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb am 05.11.2011 17:48: ...

Klapperschlangen? Indianer? Investmentbanker?
*fröstel*
8-) Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Hallo,
der Beton in Wänden und Decke muß natürlich schon ordentlich mit Stahl armiert sein und auch die Armierungen von Wänden und Decke fachgerecht miteinander verbunden sein.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen wrote:

Sieh Dir mal ein typisches teutonisches Haus beim Bau an. Da werden die Kellerwaende einfach mit Hohlblocksteinen und dergleichen hochgezogen. Wo willst Du denn die Decke verankern?
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.2011 18:23, schrieb Joerg:

Kellerwände dürften mehrheitlich aus Kalksandstein sein.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler wrote:

Eben. Selbst wann man darin verankert, das nutzt ohne Vorspannung und Eckenlaschen nicht viel. So wie hier habe ich noch kein EFH in Deutschland im Bau gesehen:
http://www.baulinks.de/webplugin/2007/0122.php4
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 07 Nov 2011 18:34:10 +0100, Horst-D.Winzler wrote:

KSS ist etwas billiger. Dafür muss der Bauunternehmer aber letztendlich dafür geradestehen, dass eben doch kein drückendes Wasser ansteht.
Von daher werden Keller zumindest in der Region hier doch oft als Weisse Wanne gebaut - von der Geschwindigkeit her auch sehr flott.
Aus anderen Ländern kenne ich die typische, mehrgeschossige Bauweise, dass Stahlbetonstützen für die Eckenpfosten und Versteifungen hochgezogen werden und dazwischen nur ausgemauert wird. Aus Deutschland kenne ich das nur bei größeren Bauten. Ansonsten wird der Keller teils gemauert, oft betoniert, darüber in der Regel gemauert. Decken kommen entweder als Fertigbetondecken oder Ortsbeton.
Da hier die Bauordnungen meist die maximale Höhe vorschreiben bleiben hier auch nicht die Stahlarmierungen freiliegend oben raus, falls man man noch ein paar Etagen draufsetzen muss. Statt dessen braucht man ein ordentlich dichtes Dach - typischerweise haben die Flachdächer aktuell dann die zweite, wenn nicht dritte Sanierung schon durch.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.2011 19:45, schrieb Martin Τrautmann:

Die Meinungen zu WU-Beton gehen allerdings in der Baubranche weit auseinander.

Das hat in vielen Laendern (z.B. in GR oder der arabischen Welt) nichts mit der Bauordnung, sondern mit der Steuerordnung zu tun. Nur fuer ein fertiggestelltes Haus fallen (Grund-)Steuern an...
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.2011 18:34, schrieb Horst-D.Winzler:

Und ich dachte, daß es um TÜRKISCHE und NORDAFRIKANISCHE Bauweise ginge.
Algerien...
Die Vollbetondecken auf Hohlsteinmauern.
Mausefallen.
Stundenlange Diskussionen nutzen nix. http://www.meg-glaser.com/c/produc-plants1.html
GL
--
"Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles, aber
im Laufe der Zeit finden wir suchend das Bessere. Sichere Wahrheit
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.11.2011 22:24 schrieb Thomas Einzel:

So ein Häuschen vielleicht? <http://dornob.com/defensible-space-secret-safe-house-in-bunker-style-shell/
Kristian
--
The light at the end of the tunnel...
... is always the headlamp of an oncoming train!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.