Autobatterie, Laptop

Hi,
ich bin leider alles was Elektro und Strom betrifft ein ziemlicher Dau. Deswegen auch meine Frage. Wir möchten am kommenden Mittwoch in einer
Gartenlaube uns das Fußballspiel ansehen. Da mein Laptop mit DVB-T nur ca. 1 Stunde läuft habe ich mir folgendes ausgedacht. Ich kaufe eine Autobatterie, schließe dort eine Art Zigarettenanzünder an benutze dann mein Laptop-Lade-Kabel das ich auch im Auto verwende. Ist diese Frage zu naiv? Wie lange wird eine volle Autobatterie wohl halten? Auf was muss ich besonders achten? Was könnte schlimmstenfalls passieren?
Danke für alle Hinweise.
Ja, eine Solarzelle auf´s Dach würde auch helfen. Kommt definitv nächstes Jahr.
Jürgen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jürgen Hölzl schrieb:

Funktioniert. Polarität beachten, die Spitze des Zig-Steckers ist Plus.

Pro 3Ah etwa eine Stunde.

Dann kauf dir ehr keine Starterbatterie, sondern eine Antriebs/Solarbatterie, die sind zwar nicht für den hohen Strombedarf eines Anlassers gebaut, aber dafür für erheblich mehr Lade/Enladezyklen.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann wrote:
[...]

Manchmal auch als Golfkarren-Batterie oder fuer Elektro-Rollstuehle angeboten. Wichtig: Nach dem Endspiel oder was immer das ist nicht einfach die naechsten 12 Monate im Keller stehen lassen.
Falls dies eine einmalige Sache ist, koennte das Hintereinanderloeten von acht bis neun D-Zellen (Monozellen?) billiger kommen.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Vielleicht in den USA, in D eher nicht. Wenn man hier Bedarf an Traktionsbatterien hat, muss man sich typisch an entsprechende Spezialhndler wenden. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms wrote:

Ok, wusste ich nicht. Bei uns bekommt man sie sogar bei Walmart. Manchmal als "Trolling Battery" angeboten. Kein Scherz. Trolling ist bei Anglern das ganz leise Weitertuckern mit einem Elektromotor, um keine Fische mit zu lautem Motorgeraeusch zu verjagen.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Auch den gibts nicht mehr bei uns. Sie haben das "Deutschland-Experiment" beendet. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms wrote:

Die hatten solche Batterien bei Euch vermutlich eh nicht.
Hier soll Lidl das USA Experiment beginnen. Aldi hat's noch nicht bis in den Westen geschafft. Mal sehen. Mich wundert, wie Firmen wie VW den US Markt aushalten. M.W. schreiben sie immer noch rote Zahlen bei uns.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Das du dich darber wundern kannst, zeigt, da du doch schon zu lange in den USA lebst ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Joerg schrieb:

Mercedes ist wieder deutsch.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Hallo,
na inländische Automobilhersteller mit roten Zahlen habt ihr doch auch einige.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen wrote:

Vermutlich sind es alle. Toyota und andere Firmen aus Asien schreiben m.W. aber schwarze Zahlen im US Markt.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

hier schreiben die sogar rote Buchstaben!
http://vagboy.online.fr/images/tdi4m.jpg
--
Timm Thiemann - http://www.timmthiemann.de
Im Kühlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Timm Thiemann wrote:

:-)
Rot sehen geht auch. Gestern beim Besitzer eines dicken BMW: Batterie leer, Schloesser gehen nicht mehr, ergo kommt man an Batterie nicht ran! Muss abgeschleppt werden. Jetzt weiss ich, warum mein ehemaliger Chef krampfhaft nach einem aelteren Modell sah.
<patsch>
Burggraben angesagt?
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Glaub ich kaum, da hatte er einfach den Notschlüssel nicht dabei. Das grösste Problem dürfte bei rahmenlosen Fenstern liegen, dass die Scheibe nicht mehr runtergefahren werden kann. Wobei, z.B. bei nem SL habe ich mit dem Notschlüssel die Tür trotzdem problemlos öffnen können. Was ich aber schon mal gehört habe ist, dass sich einer ne Scheibe zerdeppert habe, weil er bei leerer Batterie ne Tür zugeschalgen habe und das Fenster 'ausgefahren' war.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kormann wrote:

Der ist in Sachen Autos recht fit, hat einen anderen BMW komplett restauriert. Muss wohl mit Notschluessel nicht geklappt haben. Aber warum konstruiert man ueberhaupt so einen Mumpitz? Muessen BMW Fahrer unterwegs einen "normalen _und_ einen Notschluessel dabei haben?
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Beim BMW meines Kollegen ist der normale Schlüssel der Notschlüssel ;) Beim Mercedes ist das anders, da ist der Notschlüssel ein Teil des normalen Schlüssels. Das gilt aber natürlich nicht, wenn man Keyless Go verwenden will und gar keinen normalen Schlüssel dabei hat. Die Chance, dass einem unterwegs die Batterie stirbt ist doch eher klein, oder nicht?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kormann wrote:

Bei diesem offenbar nicht. Schluessel rein, gedreht, nix.

Unterwegs nach laengerem Parken z.B. an Flughaefen durchaus ueblich. In Sacramento haben sie extra dafuer ein Waegelchen. Was natuerlich nichts nutzt, wenn man an die Batterie nicht drankommt. Ein irgendwo unter dem Wagen angebrachter Ladestecker waere natuerlich zu einfach und zu praktisch gewesen ...
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

An der Tür meinst du? Ich möchte wetten es gibt auch bei dem Auto eine Möglichkeit. Das Handbuch mal gelesen zu haben schadet nix.

Ja natürlich, nach längerem Parken. Aber wer den Wagen so lange stehen lässt und dann keinen mechanischen Schlüssel dabei hat, ist doch eher selber schuld. Bei Ferrari und Lamborghini gibt's übrigens ne Art 'Hauptschalter' mit der man die Elektronik komplett von der Batterie trennen kann. Bei den Wagen wird wohl damit gerechnet, dass sie nicht so regelmässig bewegt werden ;) Zumindest beim Ferrari hab ich im Handbuch gesehen dass es die Ladebuchse als Option gibt, allerdings auch nicht von aussen zuänglich. Beim Modena ist die Batterie hinter einer Klappe des Fussraums des Beifahrers und da kann man auf Wunsch auch ne Ladebuchse haben.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kormann wrote:

Mag sein, aber es lag vermutlich wie ueblich im Handschuhfach und auswendig lernen tut's niemand ...

Ok, aber warum kann nicht einfach der Schluessel so funktionieren wie bei normalen Autos? Toyota hatte das wohl besser geloest. Als beim Wagen meiner Frau die Batterie platt war, konnte ich trotzdem normal aufschliessen und bei der Beifahrertuer dann das Knoeppschen ziehen.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

So kompliziert wird's nicht sein. Wenn man's mal gelesen hat, weiss man's. Würd ich mal hoffen. Ich schau vielleicht später mal nach, ein Kollege hat seinen BMW bei uns untergestellt ;)

Weil es anscheinend cool ist, keinen Schlüssel mehr zu haben, sondern eben 'Keyless go' oder wie's andere Hersteller dann halt nennen. Den Schlüssel gibt's natürlich auch noch, aber man müsste ihn dann halt dabei haben. Aber Knöppschen ziehen geht bei einigen Autos (wohl aus Sicherheitsgründen) nicht mehr so einfach. Beim SL ist's übrigens so, dass der 2 Batterien hat, 1 für die ganze Boardelektornik, eine für den Starter. Das führt zur etwas seltsamen Situation, dass du nicht ohne Notschlüssel in's Auto kommst, dort kein Lichtlein mehr mehr brennt, aber starten kannst du problemlos ;)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.