Die LĂŒge vom Netzausbau

Emil Naepflein schrieb:

12GW Wind, Tendenz zunehmend. 4GW Solar, Tendenz zunehmend.
ausdehnst, dann liefere bitte auch die korrekten Zahlen!

7GW, Tendenz abnehmend.


Die Websites kennst Du ja. Es handelt sich mittlerweile nicht mehr nur um Wind.


Und?
es um Versorgungs- und Systemsicherheit.

Schau Dir die Standorte der EEG-Erzeugung und die Standorte der


Stammtisch der BIs und NIMBYs. Lies mal im EnWG die Aufgabe der Netzbetreiber nach.
Den Gradienten darfst Du Dir selbst ausrechnen.
VG
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Wenn man die Anlagen in gesamten Ostdeutschland rechnet.

Da sich bei Leistungen in der Regel nicht addieren, und von dieser Leistung
ignorieren.


Schwarze Pumpe 1600 MW Boxberg 2575 MW Lippendorf 1867 MW Schkopau 916 MW Profen 660 MW (in Planung)
Knotenpunkt angeschlossen.

Es wird eingegriffen, weil die Braunkohlekraftwerke wegen des Exports die Leistung nicht reduzieren.


Nur wenn man auf die Kosten nciht achten muss, weil diese auf die
garantierte Rendite auf die Investition hat.


Es geht aber anscheinend nicht um Wirtschaftlichkeit, wenn man den Bau mit der



mehr Windkraftwerke, Biogas-BHKW, ... ersetzen als durch riesige teure Leitungen
Export.


Es waren nur 12 GW: http://www.transparency.eex.com/de/daten_uebertragungsnetzbetreiber/stromerzeugung/tatsaechliche-produktion-solar
http://www.transparency.eex.com/de/daten_uebertragungsnetzbetreiber/stromerzeugung/tatsaechliche-produktion-von-erzeugungseinheiten%20%E2%89%A5%20100%20MW

gelandet, sondern das meiste wurde lokal in den Verteilnetzen sofort verbraucht.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:

Jo, Du hast die Lausitz ins Spiel gebracht. Damit die gesamte Regelzone.
Ausreichend.


Du kannst das ignorieren, ich nicht (s.o.). Weil es schlicht falsch ist. Ich frage mich, woher Du Deine Informationen bekommst.

Hier hast Du recht. Ich war gedanklich gerade nur in der Lausitz.

Das ist ja noch nicht mal in der Genehmigungsphase.

Veritabler Unsinn.

Diese ist gut. Diese ist Rosarot. Ihr sind die elektr. Grenzwerte wesensfremd.
Senke sind Teufelszeug und werden ignoriert. Und wenn's mal nicht passt, ist der Netzbetreiber schuld.
Den Rest des Textes kommentiere ich nicht. Eine Ausnahme: Dienstag (das war dieses _Gestern_), 14:00 Uhr: 2.02GW Solar in D.
Ich habe Messwerte.
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:


stattdessen der Strom aus der Regelzone exportiert wird.

belegt ist?

hohe EE Einspeisung erfolgt dann produzierne die Kohlekraftwerke nahezu mit gleicher Leistung weiter und der Export ins Ausland steigt.
http://www.ise.fraunhofer.de/de/downloads/pdf-files/aktuelles/stromproduktion-aus-solar-und-windenergie-2013.pdf



Die Netzbetreiber sind insofern schuld, dass sie sich dies einfach gefallen
aufgestellt wird.

um 14 Uhr bei 12 GW.
http://www.transparency.eex.com/de/daten_uebertragungsnetzbetreiber/stromerzeugung/tatsaechliche-produktion-solar
Laut http://www.sma.de/unternehmen/pv-leistung-in-deutschland.html lag die Leistung bei etwa 14 GW.

Ich habe nur die offiziellen Daten der EEX.
Willst Du damit sagen dass diese falsch sind?

Du hast Messwerte von jeder in D angeschlossenen Solaranlage?
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:


die der Netzbetreiber einzuhalten hat.


Sieht man am Strom oder Auslastungsgrad. Durch die teilweise sehr hohe Einspeisung von Wirkleistung in die Verteilnetzebene "trifft"
die Strombelastung der Elemente. Irgendwann ist Schluss mit Lustig
Nimm die Badewanne mit halb offenem Abfluss. Der Wannenhahn wird es schaffen, Zu- und Abfluss etwa im Gleichgewicht zu halten. Ein
Vergleich).


jedes KW und jeden Netzknoten einzeln anschauen. Auch gute Netz- kenntnisse sind von Vorteil. Diese Informationen hat die EEX aber nicht. Hinzu kommt, dass da mit 15min-Mittelwerten gearbeitet wird.

Auch hier wieder: jeden Knoten einzeln anschauen. Der Export steigt, weil EEG steigt. Der Netzbetreiber darf noch
behandeln.



Systembetriebes nicht bewusst ist, springen gerne auf diesen Zug auf und argumentieren dementsprechend.


Der Netzbetreiber hat genau gar keinen Einfluss auf Handels-
werden vollautomatisch im Fahrplanmanagementsystem des
Und nur das hat den Netzbetreiber zu interessieren. Schliesslich muss er die Regelzone ausregeln.

Den Tag habe ich korrigiert. Wir haben beides. Prognosen und Online-Werte.
wann auch von jeder Anlage in Kleinkleckersdorf, aggregiert durch den VNB. Die Prognosen sind aber mittlerweile wirklich gut.
VG
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ingrid:

Sorry, Tages- und Zahlendreher. Montag 14:00 Uhr 20.2GW.
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:

Schau mal in dem von dir genannten Fraunhofer-Vortrag auf Seite 54 nach. Der Netto-Export von ca. 3 GW kommt durch die Integration von Spitzen von 15 GW und mehr zusammen, und zwar in BEIDEN Richtungen. Auf Seite
aus CH.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 12 Mar 2014 21:21:59 +0100, Rolf Bombach
Getrieben wird der Import/Export im wesentlichen vom Handel und nicht von der Versorgungssicherheit.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.03.2014 05:52, schrieb Emil Naepflein:


Schnellzuglokomotive? Zum Anfahren und zum Fahren.
GL
--



[Karl Jaspers]

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Franz Glaser:



Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Ansgar Strickerschmidt" wrote:



Kommt mir etwas viel vor. Wenn eine moderne Windenergieanlage eine
Volllast laufen, um _eine_ Lok zu bewegen.
- Heinz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinz Saathoff wrote:




Oder mindestens ein solcher Taschendynamo wie der, der in Gundremmingen rumsteht (2688 MW Nennleistung).
vG
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 14.03.2014 12:15, Ansgar Strickerschmidt wrote:



Ein ICE3 hat eine Nennleistung von "nur" 8MW, ICE1+2 pro Triebkopf 4800KW.
Hergen
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Hergen Lehmann:




seufz.. Man sollte am Freitag nicht mit Zehnerpotenzen jonglieren.
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die Oberleitungen sind auf 800 bis gut 1000 A ausgelegt.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras wrote:


Macht nach Adam Riese 15 MVA.
vG
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.03.2014 13:14, schrieb Hergen Lehmann:




Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.03.2014 11:55, schrieb Franz Glaser:



Beim Beschleunigen ca. 0,01 GW, beim Fahren streckenweise 0,00 GW und beim Bremsen irgendetwas zwischen 0,00 und -0,01 GW.
Gernot
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.03.2014 14:00, schrieb Gernot Griese:



sehen eher nach Scheibenbremsen aus.
GL
--



[Karl Jaspers]

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Franz Glaser:



Aber sicher doch. Das meiste sogar.

allerletzen paar km/h bis zum Stillstand.
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.