K├Ânnen Stromnetz-hacker ├╝berhaupt Erfolg haben ?

Am 29.06.2018 um 22:10 schrieb Axel Berger:



Ich habe mich da grob an den Daten orientiert, die bei Wikipedia genannt
Warmwasserbereitung. Entscheidend ist aber vor allem, dass Heizenergie
selber wieder verheizen.
Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 29.06.2018 um 22:30 schrieb Gernot Griese:



Auch entscheidend ist auch, dass im Sommer mehr Sonne scheint als im Winter und deshalb nur entsprechend selten auf Energiespeicher
ganzen stromproduzierenden Heizungen den ganzen Sommer durch laufen
schwer zu erreichen ist.


wenn Warmwasser fehlt. Passiert z.B., wenn die Waschmaschine und/oder

Das kann jeder Warmwasserspeicher, jede Betonwand, jedes Mauerwerk,
investieren ist. Man kann davon ausgehen, dass sie mit oder ohne Stromerzeugung bereits vorhanden sind.


der Strom z.B. billiger pro kWh als der Brennstoff, dann wird bei
Denn so billigen Strom wird's nur geben, wenn "zu viel" davon im Netz
Brennstoff bezahlen, wogegen Sonne und Wind nichts kosten.
--
Servus

http://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.06.2018 um 22:05 schrieb Rolf Bombach: >> Nein. Jeder Regler lebt von der Regelabweichung. Diese muss innerhalb


und 230 Volt im Niederspannungsnetz an den entsprechenden Referenzpunkten. Am Preis soll nur gedreht werden, um die technischen Parameter auf Sollwert zu bringen.




Mit sowas arbeiten z.B. Stirlingmotoren, Dampfmaschinen, Dampfturbinen.


WELCHEN Regler meinst du? Im Haushalt wird man sinnigerweise (nicht zwangsweise) ein Wertermittlungsmodul betreiben. Diesem geht es um die Wirtschaftlichkeit des lokalen Gesamtsystems (z.B. Haushalt mit Auto,
Phasenlage usw. eingehalten wird. Kommt erst dann zum Tragen, wenn das WEM der entsprechenden Kiste sagt, dass sie jetzt arbeiten soll.



Da kommt das WEM ins Spiel.
--
Servus

http://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.18 um 10:52 schrieb Hergen Lehmann:





Kleinanlagen per Fernwartung von zentralen Punkten aus administriert!
a) Keine Ahnung von dieser Technik b) Wollen sich damit nicht belasten
Kleinanlagen - und zu jeder dieser Anlagen hinfahren und reparieren!
Ein Schuss ins eigne Knie!
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload












Warum sollte dezentral sicherer sein?
--
Fritz ?
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.06.2018 um 20:45 schrieb Kay Martinen:





Ebene erfolgen. Ein sabotierter Strommast einer bedeuteden Trasse
Man erinnere sich an diese Begebenheit vor Jahren, wo irgendwo an einer Leitung herumgeschaltet wurde und die Lastverteilungen nicht nichtig abgestimmt waren. Folge war eine Kettenreaktion von lokalen Abschaltungen europaweit. https://www.stern.de/wirtschaft/news/stromausfall-halb-europa-sauer-auf-eon-3326278.html https://de.wikipedia.org/wiki/Stromausfall_in_Europa_im_November_2006
W.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.