Steckleisten, Verlängerungskabel usw. ni cht hintereinanderstecken?

X-No-Archive: Yes
begin quoting, Uwe Hercksen schrieb:


Doch, das stimmt.

Hat er etwas anderes geschrieben?

Wenn der Strom nur so hoch ist, da√ü die Sicherung gerade eben noch nicht ausl√∂st, besteht auch keine Brandgefahr (vorausgesetzt, da√ü der Querschnitt der Verl√§ngerungsleitungen hoch genug ist, aber daf√ľr kann die Sicherung nun wirklich nichts).
Das einzige, was dann nicht funktioniert, ist, wie Werner vollkommen korrekt schrieb, der Ber√ľhrschutz. Und da dient dann das RCD als L√ľckenf√ľller.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Marcel M√ľller schrub:

Ich hoffe doch mal, dass ein Kabel oder eine Steckdosenleiste, die f√ľr '16A' zugelassen ist genau so viel (oder mehr) vertr√§gt, wie eine '16A'-Sicherung zul√§ssigerweise durchl√§sst.
CU Rollo
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

http://www.shortlink.org/steckdosenleiste Ralle
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Ralph Heiden schrub:

Hat nun aber nichts mit der Frage zu tun. Ich nannte nicht eine Steckdosenleiste, auf der draufsteht, dass sie f√ľr 16A zugelassen sei, sondern eine, die zugelassen _ist_.
CU Rollo
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Hi, ist doch schon eine paradoxe Diskussion. Aber noch mal zur√ľck zu Deiner Frage: Diese kannst Du in z.B. der Norm DIN VDE 0636 Teil 301 nachlesen. Wenn ich es noch recht im Kopf habe, l√∂st ein 16A gGL Schmelzeinsatz bei 22A (kleiner Pr√ľfstrom) nach √ľber einer Stunde aus. Beim LSS sieht es etwas g√ľnstiger aus, kleiner Pr√ľfstrom 18A. Wenn Du Gl√ľck hast, ist die nach einer Stunde draussen. Wenn das Deine Steckdosenleiste klaglos √ľbersteht, ist ja alles in Butter. Ralle
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph Heiden schrieb:

Der versicherungstechnische Aspekt ist ja noch ein ganz anderes Kapitel. Ich kann nicht einsch√§tzen, ab wann eine Verkabelung als leicht oder sogar grob fahrl√§ssig eingestuft werden k√∂nnte und ab wann eine Versicherung sogar aus der Zahlungspflicht kommt. Ich vermute aber mal, da√ü die viele Br√§nde, die durch elektrische Ger√§te verursacht werden, nicht unbedingt eine perfekte Verkabelung unter Ber√ľcksichtigung aller Sicherheitsaspekte hatten, denn dann w√ľrde vermutlich viel weniger passieren.
Gruß, Tom
--
Achtung! eMails werden automatisch und damit ungelesen gelöscht, daher
bitte nur in der Newsgroup antworten!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.