Who killed the electric car?

Wolfgang May wrote:


Vor allem, Theo wird mich dafür hassen: Wenn man die administrative Steuerung des Straßenverkehrs ausschließlich an den Bedürfnissen von Randgruppen ausrichtet, dann kommt man vielleicht in den Wald, erreicht jedoch ganz sicher keine Klimaziel;-)
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.12.2011 21:18, schrieb Frank Kemper:

Du täuscht dich, das du Schwachsinn faselst sehe ich dir nach, Schätzelchen... theo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.12.2011 12:14, schrieb Frank Kemper:

Absoluter Bullshit! Typisch Kemper halt.... theo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
>> Zudem kann ein gehbehinderter Frührentner viele Autokosten steuerlich >> geltend machen.
>Absoluter Bullshit! Typisch Kemper halt.... theo
Warum? Mein Vater brauchte fuer sein Wohnmobil keine Steuern bezahlen und durfte damit sogar auf Behindertenparkplaetzen parken.
Olaf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wo liegen die Entscheiderebenen? Sind solche Steuer- ersparnisse Bundessache, Landessache? Wer vergibt die Verguenstigungen? Bueros in Gemeinden? Muessen Kreisaemter, Sozialverbaende usw. pruefen und zustimmen?
Die staendige Erhoehung finanzieller Belastungen fuer Autofahrer ist kein gutes Instrument. Es muss auch die Freiheit, das Auto nutzen zu koennen, gewahrt bleiben.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
>Wo liegen die Entscheiderebenen? Sind solche Steuer- >ersparnisse Bundessache, Landessache? Wer vergibt >die Verguenstigungen? Bueros in Gemeinden?
Keine Anhung, irgendwo bei der Stadt.
>Muessen >Kreisaemter, Sozialverbaende usw. pruefen und zustimmen?
Sicher, die ueberpruefen sogar alle paar Jahre ob ein amputiertes Bein nachgewachsen ist und man dir die Steuerbefreiung wieder nehmen kann. Und nein, das ist jetzt kein Witz.
Olaf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.12.2011 17:02, schrieb Olaf Kaluza:

Natürlich! Der "Steuerzahler(tm)" verlangt das. Unbedingt.
Kein Pfennig darf dem "Steuerzahler(tm)" zuviel zugemutet werden!
DIESE HEUCHLERBANDE :-o
GL
--
Hinter dem Problem des Sittenverfalls
stecken immer Nützliche Idioten!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mir hat mal jemand erzaehlt, in einem Frank- furter Stadtteil sei es jemandem gelungen, der Behoerde glaubhaft zu machen, dass er sich nur mit Gehhilfe (Rolli fuer Schwache) bewegen koenne und einen Behindertenausweis brauche. Den hat er schliesslich (ohne wirkliche Behinde- rung) bekommen. Dann konnte er kostenlos die staedtischen Verkehrsmittel benutzen. Hatte aber deshalb immer diesen Rolli mitnehmen muessen. Welche Plackerei.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.12.2011 16:32, schrieb Karl-Ludwig Diehl:

Das betrifft nur Schwerbehinderte mit ü60% und Merkmal G und H wie hilfsbedürftig... Das sind so wenige das es lachhaft ist. Zuständig ist die Behörde die man früher unter dem Begriff Versorgungsamt kannte. MfG theo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Olaf Kaluza wrote:

Meiner auch.
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.12.2011 16:10, schrieb Olaf Kaluza:

Oh ja, das ist ja auch ein echter finanzielle Vorteil.... Man, hör auf! Das ist pillepalle gemessen an den Gesamtkosten. MfG theo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Gehbehinderte können als Schwerbehinderte einen reduzierten Kfz-Steuersatz erhalten, wenn sie auf das Auto angewiesen sind (Vater hatte 50% "Rabatt") und von der Parkscheinpflicht befreit werden (Parkscheibe statt Parkschein und Parken trotz Z.286 in WHV).
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/ Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.12.2011 21:45, schrieb HC Ahlmann:

Und das sind dann die 'vielen' Autokosten? Denk mal drüber nach.... MfG theo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Der kann womöglich irgendwann eh nimmer Auto fahren und sollte frühzeitig darüber nachdenken und entsprechend planen, sprich, umziehen. Macht irgendwie kaum einer, und plötzlich ist er da, der Schlaganfall, der Führerschein weg bzw. man nicht mehr fahrfähig, die Kinder führen ein eigenes Leben 300 km entfernt - da schaut man dann schon ziemlich blöd aus der Wäsche.
Mein Vater (normaler Pensionär und noch gesund) hat darüber seit vielen Jahren nachgedacht und wohnt nun nicht mehr in einem Kaff, sondern einer kleinen Stadt, wo es fußläufig alles gibt, auch guten ÖPNV.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 20.12.2011 21:06, schrieb Theodor.Hellwald:

Es gibt genügend Gründe, die die Nutzung des eigenen Autos verbieten. Ist jemand in dieser Situation, bietet sich der ÖPNV an. Wer in seiner Wohnungswahl lediglich den Ideen von "Schöner Wohnen" den Vorzug gegeben hat und ohne daran zu denken, das er älter wird etc, der lernt halt dazu. Manche früher, manche später. Was ist daran auszusetzen?
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler wrote:

Horst, bitte etwas sorgfältiger zitieren. Mein Name hat in dem Post da oben nichts zu suchen, weil darin nichts von mir zitiert wird.
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 20.12.2011 17:33, schrieb Frank Kemper:

genau! alle Ampeln auf grün, damit keiner unsinnig abbremsen und wieder anfahren muß.
(daß da noch keiner drauf gekommem ist?)
GL
--
Hinter dem Problem des Sittenverfalls
stecken immer Nützliche Idioten!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser wrote:

Na, die Geschichte ist doch recht einfach: Ein Auto der oberen Mittelklasse braucht bei Tempo 120 vielleicht 9 Liter auf 100 km/h, bei Tempo 170 sind es dann eher 15 Liter. Für den Fahrer liegt hier ein erhebliches Sparpotenzial, zumal die Zeitersparnis bei Fahrten in diesem Geschwindigkeitsbereich erstaunlich marginal ist. Und jeder Euro, der von den Fixkosten (Leasingrate, Steuer, Versicherung, Tüv, Autobahnvignette) auf die laufenden Kosten (Spritpreis) umgelegt wird, verstärkt den Anreiz, sparsamer zu fahren. Wenn dann noch die steuerliche Berücksichtigung von Geschäftswagen so verändert wird, dass die Fahrer nicht mehr die tatsächlich entstandenen Betriebskosten steuerlich ansetzen können, sondern nur Pauschalsätze für jeden gefahrenen Kilometer, dann wäre das ein wichtiger Anreiz hin zu mehr Sparsamkeit.
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Frank Kemper:

Das sind schon rein technisch gesehen ungefähr 50% zu viel.
(Und das "Sports" im Namen ist angesichts der Sportlichkeit der Fahrer (in jeglicher Hinsicht) eh ein Hohn.) Kein Mensch braucht mehr als, sagen wir, ca. 100 PS, um seinen Korpus (und diejenigen seiner gesammleten Bagage) von A nach B zu schieben. Großzügig gerechnet. 50 - 70 PS tun's auch vollkommen. Und jedes Pferdchen extra will schließlich auch sein extra Futter (= von nix kommt nix)...
Kein Mensch braucht einen Straßenpanzer aka SUV. Nein, jeglicher Neid liegt mir fern. Selbst wenn ich mal sowas geschenkt bekommen (/gewinnen) sollte, würde ich das Teil verscherbeln und mir ein vernünftiges Auto dafür kaufen. Vom restlichen Geld zahle ich dann 10 Jahre Sprit.
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt wrote:

Erstens legst du nicht fest, was andere Leute brauchen. Und zweitens wäre unsere Wirtschaft in dem Moment am Ende, in dem die Leute nur noch das kaufen würden, was sie unbedingt brauchen.
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.