110-kV-Abzweig

Joerg schrieb:


Hallo,
die Frage ist wie der Haftpflichttopf aussieht wenn es auch bei euch mal wieder zu einer grösseren Kernschmelze mit grösserer Freisetzung von Radioaktivität kommen sollte.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen wrote:

M.W. steht der Fonds bei ueber 12 Billionen Dollars, das reicht recht lange.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg:

Was für Billionen?
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
F@lk Dµ_&&ert wrote:

$12e9 :-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wieso sagst du denn Billionen, wenn du Milliarden meinst?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Baumschlager wrote:

Sorry, Sprachpatzer. Ich lebe schon lange in USA wo Billions das gleiche wie Eure Milliarden sind.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Tztztz. Schon ein lustiges Vlkchen, diese Amis.
"Ich kann sieben nicht aussprechen, ich sag' ab jetzt acht zu sieben." :)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Baumschlager wrote:

Nix, die ganze Welt sagt Billion, jedenfalls seit 1974:
http://en.wikipedia.org/wiki/Long_and_short_scales
Die ganze? Nein, da gibt es eine Enklave die sich eisern gegen die Roemer ... :-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.07.2011 18:12, schrieb Joerg:

Aha, also nur 12 Mrd :-(
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Klaus Butzmann:

Das kann mit Mühe und Not für *einen* GAU reichen. Ich wette, dass bspw. Fuckushima[tm] am Ende mehr kosten wird.
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt:

Damit kann man ein KKW wiederaufbauen oder ein zehntel Sarkophag I kaufen. Fukushima liegt derzeit bei 30 Mrd. direkte Schäden (abzureissende Gebäude, Kosten für Evakuierungen), die indirekten sind da nicht einberechnet.
IIRC ist die Summe BARGELD, die die KKW-Betreiber vorhalten müssen hierzulande größer.
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Hallo,
also nur die amerikanischen Billionen, das sind bei uns nur Milliarden. Wenn wie bei Tschernobyl oder Fukushima eine ganze Region unbewohnbar wird kann man damit wohl kaum die Werte der Grundstücke und der Gebäude darauf entschädigen.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen wrote:

Die Reaktoren sind hier weitaus sicherer als Tschernobyl und auch gegenueber Fukushima. Allein die Standard Operating Procedures (welche in Fukushima entweder misachtet wurden oder nicht eintrainiert waren) sind hier so streng wie die Check Lists in einem Jumbo Jet.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Joerg schrieb:

TMI
Hömma, das Land der Beschränkten ist gleichzeitig das mit den meisten Nuklearunfällen (die von der Totalschadensorte) weltweit. Ihr habt die sichersten KKW, die siegreichste Armee und die zuverlässigsten Space Shuttles weltweit, und nun hör endlich mal auf mit der Tea Party und werde wieder nüchtern.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf . K u s m i e r z wrote:

Die einzigen Spache Shuttles. Bis gestern :-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Realsatiriker Joerg schrieb:

In den USA sind noch 37 Siedewasserreaktoren vom Fukushima-Typ im Einsatz. Generation 2 Mk1 ist in den USA immernoch das am weitesten verbreitete Muster.
Toshiba hat beim Nachbauen immerhin die Turbopumpen so angeordnet, dass bei totalem Stromausfall eine gewisse Zeit lang Konvektion stattfinden kann, solange noch Wasser da ist. Das dürfte vielen den Arsch gerettet haben. Die GE- und Westinghouse-Typen haben außerdem jede Menge Wolfram- Innereien, was zu erheblicher Wasserstoffproduktion bei relativ geringen Temperaturen auch im Betrieb führt. Toshiba hat dort andere Metalle benutzt und trotzdem riesige Mengen Wasserstoff an den Hüllrohren erhalten.
In Japan, Russland, China und Europa halten die Kraftwerksbetreiber Borsäure vor um den Kern im Notfall vergiften zu können. In den USA gibt es nur einen großen Vorrat bei der Fema (Wir erinnern uns: das ist der Verein der 5 Tage brauchte, um Wasser in den Superdome zu bringen oder lustige Pressekonferenzen abhielt, zu denen nur eigene Mitarbeiter zugelassen waren).
Wie in Japan fehlen den US-Reaktoren Rekombinatoren (Töpfer-Kerzen) um Wasserstoffansammlungen kalt zu Wasser zu machen.

Der Tsunami hat sich nicht daran gehalten, die Dieseltanks zerstört und die Stromleitung abgerissen. Die Kerne hielten sich auch nicht dran, sondern eher an physikalische Gesetze und brauchten drei Wochen um auf 10% ihrer Leistung abzuklingen.

Was sagt das aus, wenn die Liste der Hull Losses seit 1990 beim Jumbo länger ist als die aller anderen kommerziellen Flugzeugtypen?
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
F@lk Dµ_&&ert wrote:

Man haette eher ablassen sollen, hat aber nicht. Dann kam es zu Fehlbedienungen Ventilen usw. Das ist es was ich meinte, prozedurale Fehler die mit strikten Check Lists vermeidbar sind.

M.W. gibt es lokale Vorraete von Boric Acid.

Weil sie z.B. beliebte Terroristenziele sind?
http://en.wikipedia.org/wiki/Boeing_747_hull_losses
Was hat das mit der Technik zu tun?
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg:

Ablassen = Freisetzung. Nebenbei vermutet man, dass die Halle bereits kurz nach dem Stromausfall voll mit H2 war und die Mitarbeiter das wussten/ahnten.

Ich bin kein so erfahrener Reaktorfahrer wie Du, aber meines Wissens hatte man keinen Strom zur Verfügung um irgenetwas zu tun. Außerdem machten die meisten Aktionen des Personals nur dann Sinn, wenn man annimmt dass sie von einem Verlust der Funktionalität der Condensation Chambers ausgehen mussten. Spätestens als die RCIC- Dampfdruck-Notpumpen ausfielen und der Druck der Blöcke I und III sich stabilisierte musste man von einem beschädigten Druckbehälter ausgehen.
Das ist der Punkt, wo die Anleitungen ungefähr so lauten: " Nehmen Sie das nächste Fahrzeug und fahren Sie so schnell und weit Sie können."

Terroristen als Ursache beim Jumbo nach 1990? Nee. Unter anderem gilt die Kiste seit der 200b als schlecht verarbeitet.
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
F@lk Dµ_&&ert wrote:

M.W. haben sie nicht abgelassen.

Laut Berichten sind die Mitarbeiter nicht gefluechtet, es gab aber recht erschreckende Fehlbedienungen.
Ich habe mit dem Kraftwerksbereich zu tun, aber nicht der Steuerung. Jedoch war ich anfangs erstaunt wie akribisch die Vorschriften dort selbst in Bereichen sind wo es an sich kein Risiko gibt. Wenn man z.B. irgendwo ingenieurmaessig Messungen machen will ist das beinahe wie der Antrag einer Gesetzesnovelle.

Auch die meisten juengeren Faelle waren menschliche Fehler. In Baufahrzeuge reingekracht, Landebahn verfehlt, falsch beladen, Ende der Landebahn ueberrollt. Wie sollen die Konstrukteure sowas verhindern?
Sonst wuerde es in der derzeitigen Weltwirtschaftslage kaum soviele aktuelle Orders fuer so ein monstroeses Flugzeug geben, fuer das Modell 747-8:
http://nycaviation.com/2011/06/boeing-scores-orders-for-17-new-747-8-intercontinental-jets /
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
F@lk Dµ_&&ert schrieb:

Wie das? Oder, wo stand das? Typisch wäre 0.1% nach drei Wochen.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.