Frage zu Solaranlage

Am 27.03.2013 09:50, schrieb Georg Wieser:


Nur so lange, wie die Paneelen dicht sind. Ich habe bereits Paneelen gesehen, die nur ein Bruchteil der Zeit dicht waren.
--
hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.03.2013 15:06, schrieb horst-d.winzler:

Schaun wir mal. Die "moderneren" sind ja unter Vakuum laminiert. Die halten schon...
Ich habe einige Hundert diverser Hersteller. Mal sehen wann was passiert. Gestern musste ich was am Dach machen. bei den 2005ern ist mir nichts aufgefallen und das erfreulichste ist der Ertrag. Bisher keine auffälligen Degradierung! nach 7 Jahren.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Georg Wieser schrieb:

Die alten, teuren, die halten offenbar schon sehr lange durch. Wie sich Geiz-ist-Geil bewährt, wird man demnächst schon sehen. Schon ganze Fabrikdächer mussten nach einem Jahr wieder ab- geräumt werden wegen undichten Moduln.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:

Bleiben wir in der Region. Ich weiss gerade nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Wir erwarten in Kürze Gradienten von 6GW/h PV. In beide Richtungen. Kommt dann noch der Wind....obwohl, auch ohne Wind steht dann das Wasser Oberkante Unterlippe. VG Jörg
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg Bradel schrieb:

Die bekannten Opponenten werden jetzt sicher wieder zu Wort kommen wollen...
In CH steht uns obiges Bild noch bevor. 2032 oder so quasi über Nacht 2 GW PV installieren. Vorher grosse Opposition gegen Ausbau der Wasserkraft und gegen Pumpspeicherwerke. Und Abschalten aller Kernkraftwerke. Und alle Lieferverträge von Frankreich laufen dann auch gerade aus. Dafür will man Ölheizungen total verbieten und setzt auf Wärmepumpen. Dazu will man dann noch gross die "Elektromobilität" fördern. etc. Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:

Hallo,
wahrscheinlich will man auch keine neuen Leitungen gebaut sehen die die Leistung der PV vom Erzeuger zum Verbraucher befördert.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Uwe,
Du meintest am 05.04.13:

Wir übertragen die Energie photoelektrisch (also drahtlos)! Dann sind keine Kupferkabel mehr nötig - die werden ja doch nur geklaut.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.04.2013 10:53, schrieb Helmut Hullen:

Sonnenlicht bekommt man auch viel besser in ein LWL-Kabel als in ein Kupferkabel...
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Karsten Roch schrieb:

Hallo,
und mit dem LWL Kabel kann man es dann auch gleich in den nötigen Speicher leiten, für die Tage an denen keine Sonne scheint....
Die Bürger von Schilda sollen ja schon Erfahrungen mit solchen Speichern gesammelt haben.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 05 Apr 2013 10:53:00 +0200, snipped-for-privacy@Hullen.de (Helmut Hullen) wrote:

Du hast das Prinzip das hinter der PV steckt erkannt. ;-)
Der Strom wird überwiegend dort erzeugt wo er auch verbraucht wird. Dies erspart zusätzliche Leitungen. Und wenn jede PV-Installation mit einem Speicher ausgestattet ist, der mindestens das 3-fach der Peakleistung als Energiekapazität hat, dann kann man damit sogar über weite Teile des Jahres Grundlast erzeugen. Und zusätzlich kann man diese Speicher zu anderen Zeiten noch als Speicher für Windstrom nutzen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Emil Naepflein schrieb:

Wieviele kW/h wären das denn?
Das mit den Einheiten üben wir aber nochmal!
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 08 Apr 2013 12:26:24 +0200, "Ralf . K u s m i e r z"

Ja, das solltest Du üben.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Emil Naepflein schrieb:

Jedesmal, wenn man Dich darauf hinweist, daß Du wieder Mist gebaut hast, kommt darauf von Dir die Deppen-Antwort.
Kennst du jemanden, der Dich noch ernstnimmt?
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 08 Apr 2013 23:43:06 +0200, "Ralf . K u s m i e r z"

Gut dass Du Dir diese Frage selbst stellst.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Emil Naepflein schrieb:

Also niemanden. Laß Dich behandeln.
(Und lern Deutsch, vor allem Rechtschreibung.)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 09 Apr 2013 09:09:31 +0200, "Ralf . K u s m i e r z"

Das solltest lieber Du lernen.
Ansonsten beschäftige Dich nochmal mit den Einheiten.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Georg Wieser schrieb...

Wenn Du ihn länger gelesen hast, müsstes Du wissen, dass ihm das alles andere als egal ist. Auch wenn mir Ralfs kleinliches Verhalten oftmals aufstößt, so hat er doch häufig recht.

Da ist Ralf Pedant.
- Heinz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf . K u s m i e r z schrieb:

Die Rampe beträgt wie oben geschrieben bis zu 6 GW/h, geteilt durch 1,5 Mio Anlagen sind das durchschnittlich 4 kW/h.
Bisher ist die Rampe bei konventionellen Kraftwerken mit den Frequenzabweichungen aufgrund des Stundenhandels eher frühmorgends und abends ausgeprägt. Die Mittagsdelle mag sich aber noch weiter ausweiten, d.h. dann sehen wir auch zur maximalen PV-Einspeisezeiten bei der Restlast erhöhte Rampenbewegungen und auch Frequenzabweichungen bis zu 50,1 Hz.
ENTSO-E Working Group on System Protection & Dynamics: The Impact of Dispersed Generation on Continental Europe?s Security of Supply https://www.entsoe.eu/fileadmin/user_upload/_library/publications/entsoe/RG_SOC_CE/130322_DISPERSED_GENERATION_final_report.pdf
Gruß, Gunnar
--
/^\
\ / Plain-Text Ribbon Campain
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:

Ja wo sind sie denn, Deine Speicher? Nicht ein einziger, der in der Lage wäre Grundlast abzudecken, befindet sich in der Planung oder Realisierung. Doch, einer. Aber da laufen verschiedene BI Sturm dagegen. Es ist abzusehen, dass der bereits in der Planungsphase beerdigt wird, wenn er es nicht schon wurde. RIP.
VG Jörg
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Sie werden bereits nach und nach direkt dort installiert wo auch die PV installiert wird.

Ich gehe davon aus, dass sich tausende in Planung befinden. Der weitere Ausbau der PV konzentriert sich immer mehr auf die Deckung des Eigenbedarfs, weil man damit durch Vermeidung von Netzbezug einen höheren Erlös erzielen kann.

Diese Speicher sind nicht die von denen ich schreibe. Und bei den zur Eigenversorgung installierten Speichern läuft keine BI Sturm.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.