klassische zur Nullung

On Sun, 10 Feb 2013 11:24:12 +0100, Karsten Roch

Na ja, wenigstens noch USB. Eigentlich müßte es ja BSU heißen (bus sériel universel), analog zu OTAN (NATO), UE (EU) ADN (DNA) oder SIDA (AIDS)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin D. Bartsch schrieb:

Hallo,
im Spiegel betrachtet wird aus OTAN wieder NATO, nur das N sieht etwas merkwürdig aus....
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

Das ist dann halt die kyrillische Schreibweise für IATO.
Gernot
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

So ne Sache mit dem N im Spiegel. Bei den Tennisübertragungen ist immer eine grosse BNP Reklame im Hintergrund, einmal falsch gelesen und man sieht immer russisches Bier.
Andere Abk. verwursteln sie total. Aus CARS wird DRASC und dergleichen, extrem holprig.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 11.02.2013 13:13, schrieb Uwe Hercksen:

Das bringt mich auf die Idee, das vielleicht die französische Politik, und nicht nur das was unsere Nachbarn so treiben, spiegelbildlich zu betrachten wäre?
--
hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Helmut,
Du meintest am 25.01.13:

Ja und? Dafür steht die Erklärung in jedem einschlägigen Berufsschul- Lehrbuch (z.B. für Elektroinstallateure).

Nein - neutral.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Wabnig wrote:

Dann ist deine Wikipedia kaputt. <http://de.wikipedia.org/wiki/PEN , dritter Eintrag von oben. (Letzte Bearbeitung 6.7.2012, ich hab?s nicht jetzt erst hingeschrieben :-))
vG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 25 Jan 2013 19:20:00 +0100, Volker Gringmuth

Ich war auf einer anderen Wikipage, hab nur keine Lust die wieder zu suchen.
w.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Wabnig wrote:

Ich stell mir das gerade im Real Life vor:
Polizist: ?Ihr Wagen steht im Haltverbot!? Wabnig: ?Nein, da ist kein Halteverbot beschildert!? Polizist: ?Doch, schauen Sie, da!? Wabnig: ?Zwei Straßen weiter aber nicht, ich hab nur keine Lust, die wieder zu suchen.?
Ich versuche deine Lustlosigkeit mal zu kompensieren. Eine AT-Wikipedia gibbet nicht. Du könntest natürlich auf der englischen nachgeschaut haben, da ist es erst der achte Eintrag auf der Begriffklärungsseite zu ?PEN?. Oder hast du aus alter Gewohnheit in der vietnamesischen gesucht? Da ist es tatsächlich nur die indische Stadt. Tatsächlich, du hast recht, es steht nicht in der Wikipedia! So was!
vG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Da geht es ausschliesslich um Neuinstallationen. Es besteht keine Vorschrift bestehende Installationen zu ändern.
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 25 Jan 2013 14:16:06 +0000 (UTC), Lutz Illigen

Richtig. Neuinstallationen beinhaltet auch Erweiterungen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Dafür gabs zumindest vor mehreren Jahrzehnten sogar mal gleich das Passende zu kaufen: NYM-J 2x1,5, Adernfarben schwarz und grün/gelb.
Viele Grüße, Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 25.01.2013 10:26, schrieb Torsten Schneider:

Von 1965-1973 (alte BRD) war das völlig üblich, ausser in Erdungsgebieten.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 25.01.2013 10:37, schrieb Dieter Wiedmann:

Bei Einführung der Grün/Gelben Bezeichnung wurde unmißverständlich verbreitet, das diese Ader ausschließlich als PE zu nutzen sei, ansonsten unbeschaltet lassen. Sonst hätte man ja bei der Roten (Universalader) bleiben können. Wer sich auf die Rote als PE verließ, konnte nicht vom Fach sein!
--
hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In dieser Zeit hatten wir tausende Meter NYM 2 x 1,5 mm^2 ("ohne I") verlegt. Damals gab es auch noch keinen PEN, sondern nur einen Mp = Mittelpunktsleiter
Rudi
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.01.2013 15:52, schrieb Lutz Illigen:

Johann schreibt, das die Steckdosen in der Wohnung genullt sind. Deshalb ist es ratsam bei kleinen Erweiterungen auf keinen Fall das System zu wechseln. Wenn jemand später, der das nicht weiß, in die Steckdose sieht, erkennt dann sofort das genullt wird. Es gibt kein Platz für Irritationen. Bei Umstellung muß ohnehin jede Steckdose/Anschluß kontrolliert werden.
--
hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.01.2013 15:52, schrieb Lutz Illigen:

Bei diesen alten Installationen finden sich obendrein oft noch Steckdosen ohne PE. Also gemischt. Daraus folgt auch, es handelt sich nur um einen N der auch als PE(N) mißbraucht wird. Entweder es wird die gesamte Installation auf PE umgestellt oder es bleibt bei dem Bestandsschutz. Bestandsschutz bezieht sich doch wohl auf das herrschende System. Systemwechsel in irgendeiner Abzweigdose, daß kann später keiner mehr ohne genauer hinzusehen, überblicken. Es ist keinem Fachmann zuzumuten, sich bei kleinen Erweiterungen immer erst über das verwendetet System letzte Klarheit zu verschaffen. Wer wollte das denn bezahlen?
BTW PEN sind nur bis min. 6mm² zulässig.
--
mfg hdw


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 25 Jan 2013 07:06:51 +0100, "Horst-D.Winzler"

Wie ich schon vorher schrieb, musst du das aber. Wo ist auch das Problem? Kunde will zusätzliche Steckdose haben. Kein FI und 2-adrige-Verlegung vorhanden. Ich verlege die 3-adrige Leitung von alter Steckdose oder Abzweigdose. Dort wird die klassische Nullung vorgenommen. Dann wird eine FI-Steckdose eingebaut und alle Vorschriften sind abgedeckt, und ich bin rechtlich auf der sicheren Seite. Das verwendete System herauszufinden, sollte für einen Fachmann beim Blick in die UV und vorhandene Steckdose kein Problem darstellen. Wieviele verschieden Varianten in der Wohnung bereits verwendet wurden, sollte ihn in diesem Fall gar nicht interessieren (höchstens beim E-Check).

Andersherum: Der PEN ist bis 6mm² unzulässig. Ab 10mm² darf klassisch genullt werden.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 25.01.2013 14:00, schrieb Axel Hase:

Und der Nächste der an der Steckdose arbeitet glaubt, er hätte ein TN-C Netz vor sich. Tatsächlich ist es aber ein "angelehntes" TN-C-S Netz. ;-)

Du beschreibst das du *eine* Steckdose mit FI schützt. Das ist auch OK.

Also nächste Erweiterungs-Steckdose mit 10mm² anschließen.
--
hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 25 Jan 2013 15:04:04 +0100, "horst-d.winzler"

;-)
Das ist natürlich auch eine Möglichkeit ...
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.