Ein Haus mit Auto-Batterie

Emil Naepflein wrote:


Was ist eine Farbe von 3 m² in Pascal?
1. Weil „3 kWh“ keine Kapazitätsangabe ist, nicht mal im Sinne einer Akkukapazität (Nennladung).
2. Weil auch ein 10-pF-Kondensator 3 kWh verrichten kann, sofern man ihn auf eine passende Spannung aufgeladen hat.
vG
--
"Die Linke soll das SED-Vermögen rausrücken? Ich sag immer, die Regeln
gelten für alle. Gut, ich geh zur Linken - wer von Ihnen geht zum Papst?
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 06.09.2011 19:34, schrieb Volker Gringmuth:

Falls man ignoriert, dass ein praktisch verfügbarer Kondensator stets eine endliche Spannungsgrenze hat (ebenso wie die anderen notwendigen Bauteile).
Ich finde es nicht sinnlos, sich mit den Zusammenhängen von Kapazität, Spannung und gespeicherter Energie zu befassen. Zum Beispiel werden EDLCs ("Supercaps" usw.) gewöhnlich mit Kapazität und Nennspannung spezifiziert, in vielen Anwendungen interessiert aber vordergründig die speicherbare Energie. Siehe z.B. hier: http://www.capcomp.de /
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 07 Sep 2011 10:02:01 +0200, Bernd Daene

Das war auch mein Gedanke. Ich bin da nicht mehr ganz auf dem laufenden, habe aber für ein Elektrofahrzeugprojekt vor ein paar Jahren mal Daten zu entsprechenden Kondensatoren gesucht. Von verschiedenen Anbieter gab es damals ganze Module die man direkt nutzen konnte. Typischerweise kann man bei den Ultracaps gerade so einen Spannungsunterschied von etwa 1 V nutzen. Daraus ergibt sich dann direkt die nutzbare Energiemenge in kWh. Die war allerdings nicht sehr hoch. Aber die Leistung war entscheidend um z.B. trotz beschränkter Leistung der Akkus für die Motoren spontan mehrere 100 kW zur Verfügung zu haben.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 06.09.2011 19:34, schrieb Volker Gringmuth:

write('Bitte eine Farbe eingeben (Zahl, systemabhängig)>'); readln(color); write('Bitte Die Höhe des Cursors eingeben (in m) >'); readln(curwidth); write('Bitte Die Breite des Cursors eingeben (in m)>'); readln(curheight); //Drucke 3m^2 einer Farbe clrscr; textbackground:=color; for i:= 1 to round(3/(curwidth*curheight)) do write(' '); textbackground:=terminal.default; writeln; writeln('Bitteschöön, 3m^2 von einer Farbe. Bitte Taste Drücken'); readln;
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-05 13:37, Ralf . K u s m i e r z wrote:

Es ist so sinnlos wie nach Ah zu fragen, weil da brucht man auch V als Angabe.
Im übrigen fahren in China auch Busse mit Kondensatoren.
Die Kondensatoren werden an jeder Haltestelle aufgeladen.
Die Infrastukturkosten sind dadurch deutlich geringer als bei Oberleistungsbussen
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Kobil schrieb:

Moin,
da gibt's auch was von Ratiopharm:
http://www.das-energieautarke-haus.de/index.php?id &29
Gruß Ralf C.
--
Jetzt neu: mit wissenschaftlich erwiesenem Sachverstand ;-)
http://noam.uni-muenster.de/gidi/arbeitspapiere/arbeitspapier05.pdf
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-05 12:51, Ralf C. Kohlrausch wrote:

Schon wieder so einer der nicht "Aufstieg zum Solarzeitalter" gelesen hat.
http://buch.pege.org/energie/eckige-konstruktion.htm
Wer noch immer nicht begriffen hat, daß thermische Kollektoren nichts am Dach zu suchen haben, für den kommt erschwerend hinzu
http://wohnen.pege.org/2005-photovoltaik
Die Photovoltaik Wärmekombination.
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.09.2011 10:46, schrieb Martin Kobil:

Irgendwie wußte ich schon nach zwei Zeilen, daß hier Copykobil wieder mal am Werk war. ;-)
Olaf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Warum so geringschaetzig?
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Du liest hier in defa nicht regelmig mit. Kobil und Msl haben eine Mission. Whrend Msl stndig auf seine pege Seiten referenziert, kippt Herr Kobil stndig mehr oder weniger passende kopierte Artikel zur Elektromobilitt. ab. Beiden gemein ist ein hohes SendungsbewusstseinDaher HTH
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-06 16:19, Lars Wilhelm wrote:

Mein Sendungsbewußtsein führte mich gerade nach China.
Dort habe ich gestern am Global Economic Leaders Summit eine Key Note gehalten
"Wir brauchen eine internationale Organisation für den Ölausstieg" http://politics.pege.org/2011-oil-exit/press-release.htm
Bin auf Regierungseinladung dort.
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Mösl schrieb:

Bleib da.
Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Harald Hengel schrieb:

Als Organspender?
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Wenn Du das Eco Movement als wichtiges Organ auf dem Globus siehst, trifft Deine Aussage in etwa zu.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich finde die EU ist auf dem richtigen Weg mit ihrer Bergrenzung der CO2 Ausstoesse im Mix der Fahrzeugflotte. Bei Ueberschreitung der Werte werden erhebliche Strafzahlungen faellig. Man muesste nur die Daumenschrauben noch deutlich weiter anziehen.
Mit Elektroautos koennen Autohersteller im Mix die CO2 Ausstoesse ihrer Fahrzeugflotte druecken. Das ist insbesondere fuer die hoch- PSsigen Premiummarken interessant. Ich habe mal eine Beispielsrechnung gesehen, da wuerde Daimler im Jahr 2015 pro auf die Strasse gebrachtem Elektroauto 20.000 EUR an Strafzahlungen sparen. Falls dieses Szenario so wirklich zutrifft, ist es fuer Daimler finanziell sehr lukrativ ihren Smart ED auch weit unter Herstellungspreis zu verkaufen. Ich denke Daimler, BMW, Audi, Porsche, ..... werden in eingen Jahren den Automarkt in Europa mit guenstigen Elektroautos fluten, ..... :-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 06.09.2011 19:07, schrieb Martin Kobil:

Irgendeiner wird aber wieder behaupten, dass das einsparen von Strafen ein Sozialschmarotzen ist, und die Käufer solcher e-cars alles Liederliche heissen, wetten?
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas S wrote:

Es ist zunächst einmal ein ziemlich absurder Eingriff in die Marktwirtschaft. Außerdem hat ein Autohersteller natürlich andere Möglichkeiten, seine CO2-Bilanz zu verbessern, als völlig unwirtschaftliche E-Mobile herzustellen. Und schließlich könnten auf Hersteller, die in großem Stil Fahrzeuge zu nicht kostendeckenden Konditionen auf den Markt bringen, wettbewerbsrechtliche Konsequenzen zu kommen.
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Es wird ein Wandel in der Ausrichtung einer Volkswirtschaft vorgenommen, das stimmt. Dieser soll verhindern, dass das Klimasystem der Erde noch schneller Schaden nimmt und zur raschen Steigerung von Naturkatastrophen fuehrt. Diese Anstrengungen sind also noetig, um Schlimmeres zu verhin- dern.

Ja, ihm bliebe dann nur noch, die Autoproduktion einzustel- len.
Wenn nun gemaechlich auf E-Cars umgestellt wird, so ist das ein Zeichen dafuer, dass in den Industriegesellschaften ein Modernisierungsvorgang grossen Ausmaszes ablaeuft und weitere Umstellungsmassnahmen damit einhergehen werden: so veraendert sich zum Beispiel der Staedtebau sehr deutlich.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Karl-Ludwig Diehl schrieb:

23. Aug. 2011 – Die schwarz-gelbe Bundesregierung wird entgegen eigener Pläne kein Klimaschutzgesetz mehr vorlegen. Das berichtet die „Frankfurter Rundschau"
Ist wohl doch nicht so dringend mit den Naturkatastrophen.
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Siegfried Schmidt wrote:

Der Klimawandel soll gefälligst ne Marke ziehen, sich ruhig hinsetzen und wie alle anderen warten, bis er an der Reihe ist.
Wenn sich jetzt nicht mal mehr die Sachzwänge an die Legislaturperiode halten, wo kommen wir denn da hin?
vG
--
"80 Prozent der Deutschen sind für Mindestlohn und gegen den
Afghanistaneinsatz. Aber nur 14 Prozent wählen die Partei, die das so sieht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.