Ein Haus mit Auto-Batterie

On Mon, 05 Sep 2011 11:36:55 +0200, Stefan


Die A123 Akkus sind marktreif und werden millionenfach z.B. in elektrischen Handwerkergeräten wie Akkuschrauber eingesetzt. Sie haben dort auch eine deutlich höhere Lebensdauer als das was bisher an Akkus verfügbar war.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.09.2011 14:01, schrieb Emil Naepflein:

Und warum sieht deren Aktienkurs so komisch (komisch im Sinne von merkwürdig, nicht lustig) aus?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Stefan" schrieb

Vielleicht weil sämtliche neue Technologien von den Bankstern missbraucht werden um künstliche Nachfrage zu schaffen und die Börse zu manipulieren. Aber auch damals gab es Aktien mir hohem Kurswerten, aber quasi ohne jeden Umsatz von Produkten.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Ralf Koenig" schrieb

Die haben Verfallsdatum nach 4 Jahren, da lässt völlig planmäßig die Leistung nach und es ist eben so, das mit der Kälte, die Kapazität nachlässt und nicht mehr ausrecht, die Kiste zu starten. Du musst sie nur wechseln, wie ein Verschleißteil.
Das ist aber bei allen anderen Akkus auch so, auch bei denen der e-Karren.
Das ist seit mindestens 70 Jahren bekannt. Das Ihr dämlichen Öko-Freaks die primitivsten Zusammenhänge nicht begreift, zeigt doch nur das mit Euch nix zu gewinnen ist.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 05 Sep 2011 08:46:08 +0200, Stefan

Was haben Starterbatterien mit Akkus von Elektrofahrzeugen zu tun?

Die LiFePO4 Akkus werden nicht in Notebooks eingesezt da sie nicht dem Tintendruckegeschäftsmodell entsprechen.
Zudem LiFePO4 und andere Akkus diese Lebensdauer nur unter optimalen Bedingungen. D.h. kontrollierte Temperaturbedingungen im Sommer wie im Winter und mit optimalem Batteriemanagement. Sie kann man in einem Fahrzeug realisieren (siehe Tesla), aber nicht in einem Notebook und einem Handy, schon gar nicht zu dem Preis.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Emil Naepflein"

sie funktionieren genauso
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.09.2011 16:25, schrieb Rajev Krapala:

Nur insofern, daß man beide irgendwie Strom reintut und auch irgendwie Strom wieder 'rausbekommt. Ansonsten haben haben Starterbatterien und E-Fahrzeug-Batterien relativ wenig miteinander zu tun. ("Zyklusfestigkeit", um mal ein Stichwort in die Runde zu werfen.)
Tschüs,
Sebastian
PS: F'up2 dsie, weil in defa und dsa OT
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Sebastian Suchanek" schrieb

Unfug - es sind beides Akkus und die Funktion ist dieselbe nur Parameter unterscheiden sich. Alle haben einen sich ändernden Innenwiderstand und genau um den geht es hier.
Wer behauptet das die wenig miteinander zu tun haben ist ein Iditot.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 5 Sep 2011 21:04:08 +0200, "Nicole Luzar"

Nein.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Emil Naepflein" schrieb

doch
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-05 21:04, Nicole Luzar wrote:

Starterbatterien sind schlimmer Schrott der verkauft wird.
Ausgedienten Akkus aus Elektrorollern kann man als gemütliche Vorruhestandsjob die Aufgabe Starterakku geben.
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Roland Mösl" schrieb

ausm Baumarkt vielleicht
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-06 15:30, Nicole Luzar wrote:

Vergleich einfach mal Starterbatterien mit Akkus für Elektroroller.
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Mösl schrieb:

http://steampunkworkshop.com/steampunk-motorbike.shtml
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Mösl schrieb:

Schraubenzieher sind auch Schrott, wenn man eine Zange braucht.

Was sich problemlos damit erklärt, dass ein Startsystem aufgrund seiner Auslegung für den Extremfall im Normalbetrieb massiv überdimensioniert ist.
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-06 17:47, Siegfried Schmidt wrote:

Ich denken Du hast den Satz nicht verstanden.
Akkus für Elektroroller liefern eine höhere Startleistung, NACHDEM diese als für den Elektroroller wegen zu geringer Reichweite als untauglich ausgemustert wruden.
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
=?ISO-8859-15?Q?Roland_Msl?= schrieb:

Ich denke, doch.

Du kannst die Startleistung doch gar nicht vergleichen, ausser du findest eine Betriebsbedingung, bei der ein alter aber nicht defekter Starterakku den Motor nicht mehr starten kann, während ein alter aber nicht defekter Traktionsakku dies noch tut.
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 06.09.2011 23:41, schrieb Siegfried Schmidt:

Den Betriebsfall zu finden ist ja zunächst nur eine Definitionssache, wann der Akku nur alt und wann er schon defekt ist. Bei einem Starterakku wird der Akku i.A. dann als defekt angesehen, wenn er die Leistung zum Start des Fahrzeugmotors nicht mehr erbringen kann. Der Punkt ist bei -25°C aber ein anderer als bei 0°C oder +25°C. Demnach gibt es die Betriebsbedingung für den Starterakku eigentlich nicht. Für eine Traktionsbatterie ist der Punkt ebenso undefiniert, wenn die beispielsweise normal 100km Reichweite bei konstant 100km/h, wann wird die als defekt angesehen? Bei 70km? bei 50km? bei 200m Reichweite?
Je nach Gusto kann man also problemlos die geforderten Betreibsbedingungen einhalten oder auch nicht.
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Laengerich schrieb:

Tja, irgendeine Hintertür muss man sich immer offenlassen..

Richtig.
Deswegen ist obige Definition aber doch eindeutig - er ist defekt wenn sich innerhalb des Temperaturbereich ein Punkt finden lässt bei dem ers trotz erfolgter Ladung nicht tut.

Der ist vielleicht nicht allgemeinverbindlich definiert, aber in den Gewährleistungsbedingungen der jeweiligen Hersteller oder Verleiher wird man sicher fündig werden und sofern es grosse Unterschiede gibt werden die sich tendenziell nivelieren.

Man kann immer variieren - alleine indem man Komponenten oder Systeme betrachtet. Es ist ein Unterschied, ob man in einer Werkstatt einen defekten Starterakku oder einen unter bestimmten Bedingenen fehlenden Motorstart reklamiert.
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-06 23:41, Siegfried Schmidt wrote:

Eine gute Werkstatt hat ein Messgerät zum ermitteln der Startleistung.
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.