Elektroautos als Energiepuffer - Infrastruktur

On Thu, 21 Jan 2010 18:03:12 +0100, "horst-d.winzler"


Vergleiche doch bitte nicht irgendwelche Starterakkus mit modernen Lithium Akkus wie z.B. LiFePO4.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:

Es fahren ja auch so viele Elektroautos mit Lithium Akkus herum. Nur die derzeitig, erschwinglichen Batterien sind nunmal Starterbatterien.
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In China fahren viele Millionen Elektroroller damit herum.
LiFePO4-Zellen sind durchaus erschwinglich, z.B. LiFePO4-Zelle 3,2V / 100Ah ThunderSky kosten beim Einzelhndler als Einzelstcke 181 EUR, das sind pro kWh 566 EUR
http://www.ebike-berlin.de/zubehoer-e-roller.html
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Thu, 21 Jan 2010 23:48:56 -0800 (PST) schrieb Martin Kobil:

Selbst beim halben Preis sind das bei 1000 Ladezyklen (kann man die Kapazität da eigentlich voll nutzen?) über 28 Cent pro kWh nur für den Akku.
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

28 Cent plus 20 Cent fr die kWh Strom macht 48 Cent/kWh. Ein typisches Elektroauto bzw. ein Hybride im Elektromodus braucht ungefhr 15 kWh/100km und damit 7,20 EUR/100km.
Ein vergleichbarer Benziner vielleicht 6l Benzin/100km fr 1,40 EUR, macht zusammen 8,40 EUR/100km.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Fri, 22 Jan 2010 00:41:28 -0800 (PST) schrieb Martin Kobil:

In Anbetracht der doch noch einige Zeit höheren Fahrzeugkosten also kein Vorteil der einen Umstieg rechtfertigt.
Da fehlt auf dem Strom auch noch der Steueranteil, bei massenhaftem Einsatz braucht der Staat Ersatz für die ausfallende Mineralölsteuer.
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Kobil schrieb:

Hallo,
das der Akkuverschleiss mehr kostet als der verbrauchte Strom müssen wohl etliche Schwärmer von Elektroautos erst noch lernen, viele wohl erst auf die harte Tour wenn der neue teure Ersatzakku fällig ist weil der alte nicht mehr genug Reichweite bringt. Da könnte ein modulares Konzept sinnvoll sein, wenn die alten zwei oder drei Module nicht mehr ganz reichen nimmt man halt noch ein drittes oder viertes dazu. Nur steigt der Stromverbrauch wenn man noch zwei fast taube Akkumodule spazieren fährt und so die Gesamtmasse des Fahrzeugs deutlich erhöht.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Kobil schrieb:

Eben. Und an diese 5 Eur/100km Steuereinnahmen hat sich der Staat gewöhnt. Wahrscheinlich hat er sie bereits ausgegeben ;-). Jedenfalls hier ist das immer so etwa der erste Diskussionspunkt bei den Politikern, wenn E-Autos zur Sprache kommen. Und wenn das E-Auto auf mirakulöse Weise energetisch umsonst fährt, die 5Eur/100km wirst du immer abdrücken müssen.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 22 Jan 2010 08:54:09 +0100, Lutz Schulze

Die Zellen schaffen laut Spezifikation des Herstellers weit mehr Zyklen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sat, 23 Jan 2010 07:48:13 +0100 schrieb Emil Naepflein:

Da du das genauer zu wissen scheinst: von wievielen Zyklen kann man ausgehen und welche Kapazität ist da nutzbar?
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Auf der schon genannten Webseite gibt es auch Datenbltter der Akkus: http://www.ebike-berlin.de/zubehoer-e-roller.html
5000 Zyklen bei 70% DOD 3000 Zyklen bei 80% DOD
(DOD = Depth of Discarge. Maximale Entladung)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sat, 23 Jan 2010 03:16:16 -0800 (PST) schrieb Martin Kobil:

Das ist in der Tat recht viel, da sieht die Rechnung schon einiges besser aus.
Besteht bei dem Akkutyp grössere Brandgefahr oder ähnliches, wie man das manchmal bei anderen Typen liest?
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sat, 23 Jan 2010 12:32:33 +0100, Lutz Schulze

Du kannst einen Nagel durch den Akku schlagen ohen dass was passiert. Es gibt dazu Filme auf YouTube.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:

Ach so. Klar, das ist ein Beweis. http://www.tagesanzeiger.ch/digital/wild-wide-web/Mikrowelle-reisst-Loch-in-die-Wand/story/25654882
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:

Oder wenn einem das noch nicht reicht, ein Test der amerikanischen Art:

http://www.youtube.com/watch?v=brcSLnAT1nU

Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Dieser ist auch nicht schlecht:
http://www.youtube.com/watch?v=zwIl8f3WI0s&NR=1

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:

Was passiert, wenn man mit einem Schweißbrenner drauf geht? Hintergrund der Frage: In Fahrzeugen muss ordentlich Leistung zur Verfügung stehen. Nicht nur für ein kleinen Lämpchen. Kommt es zu einem Kurzschluss, werden teilweise sehr viel höhere Temperaturen als beim Schweißbrenner erreicht. Also muss auch das getestet werden.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Kobil schrieb:

Hallo,
320 Wh, für ein Elektroauto bräuchte man wohl mindestens 100 Stück davon, für grössere Reichweite auch 150 bis 200. Auch wenn man da dann etwa 100 Euro pro Stück zahlt werden es dann 10 bis 20 kEuro.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Der Smart ED hat z.B. einen 14 kWh Akku, der wrde in der obigen Ausfhrung knapp 8000 EUR kosten.
Wobei ich denke, dass sich zumindest fr meinen Einsatzzweck zuerst PlugIn Hybride bzw. Elektroautos mit Range Extender durchsetzen werden. Und da drften Akkukapazitten um die 5 kWh erstmal ausreichend sein.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 21 Jan 2010 23:48:56 -0800 (PST), Martin Kobil
Man hätte auch in D schon lange die Kleinroller mit Verbrennungsmotoren wie in China verbieten sollen.

Das geht auch fast zum halben Preis: http://www.evcomponents.com/SearchResults.asp?Cat4
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.