Strom aus der Strasse - Energie fuer Elektroautos

Hallo, Martin,
Du meintest am 05.04.10:


[...]
Aha - weil Du der neuesten Öko-Mode nachläufst und Dein Geld (und das anderer Leute, über die Subventionen) verbrennst, gehörst Du zu den Gutmenschen? Du bist nur das auszubeutende Opfer.
Und weil nicht jeder das macht, was Du machst, gehört er zu den bösen bösen Leuten, die einzig "faul auf dem Sofa herumkiegen (sic)"? Du polemisierst. Gebricht es Dir an inhaltlichen Argumenten?
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.04.2010 14:09, schrieb Helmut Hullen:

Aha. Das Ausnutzen von Subventionen ist gut, wenn es dir Großkraftler machen und schlecht, wenn es der Kleine Mann macht. Der erste Fall führt eindeutig zu verschärfter Machtkonzentration. Der zweite Fall eher zur Dezentralisierung der Macht. Was ist erstrebenswerter?
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.04.2010 15:53, schrieb Christoph Müller:

Öffentliche Subventionen die der privaten Bereicherung dienen, ist durchweg zu mißtrauen und gehören eigentlich abgeschafft.
Allerdings ohne öffenliche Subventionen öffentlicher Aufgaben wären zB die Städte ziemlich trostlos. Denn Schwimmbäder, Stadtbüchereien und Theater wären ohne Subventionen nicht überlebensfähig.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.04.2010 16:21, schrieb Horst-D.Winzler:

Also Kindergeld, Renten, Steuererleichterungen für Familien usw....
Misstrauen in Sachen Subventionen halte ich zwar schon für angebracht. Aber man sollte nie aus den Augen verlieren, was man damit verliert und was man im Gegenzug dazu verdient. Ein gutes Klima im Umgang miteinander ist sehr wohl etwas Erstrebenswertes, das auch Subventionen rechtfertigt. Denn mit schlechtem Klima muss man vor allem die Kosten des Misstrauens betzahlen. Diese sind GANZ ERHEBLICH! Deshalb brauchen wir Polizei, Justiz und den ganzen Überwachungsapparat. Wäre schön, wenn wir ihn minimieren könnten. Das wird aber nur mit gegenseitigem Vertrauen möglich sein.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Mon, 05 Apr 2010 16:42:19 +0200 schrieb Christoph Müller:

Kindergeld dient zum großen Teil der Steuerfreistellung des Existenzminimums für die Kinder, ist also in diesen Fällen keineswegs eine Subvention.
Renten sind zum grossen Teil eine Versicherungsleistung, also auch keine Subvention.
Nur fürs Protokoll.
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Genau. Und um diesen Frieden zu erhalten, mssen die Nicht- Solarstromer einfach die Solarstromer subventionieren. Schwimmbad, Polizei, Justiz .... das ganze Programm. Kann doch nicht so schwer zu verstehen sein.
Mach mir doch gleich nochmal 'n Hobel, mein Ingomann!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Dolle Wurst. Aoszial. Den Solar-Scheiß bezahlen wir mit überteuerten Stromtarifen :-( Es geht denen ja nur um die Förderungsabzocke...
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.04.2010 14:21, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

Ach soo. Wenn die großen Stromversorger Subventionen abgreifen, dann ist das gut. Wenn's der Kleine Macht macht, ist es asozial. Alles klar.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bei den Großen sehe ich einen gewissen guten Zweck, der erfüllt sein muß für Subventionen. Arbeitsplatzsicherung, Sicherung der Versorgung. Beim Kleinen sehe ich nur den Wunsch nach persönlicher Bereicherung auf Kosten der Anderen, und das ist asozial.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.04.2010 16:55, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

Könnte auf den ersten Blick so gesehen werden. Aber Mißtrauen gerade hier,lohnt. Denn Größe und damit erreichte Dominanz des Marktes hat keine Ewigkeitsgarantie. Irgendwann schwächt sich der Versuch der Dominaz des Marktes ab. Besser wäre es, wenn die "hohen" Wirtschaftsführer dem Marktgeschehen aufmerksam folgen würden. Tut Manager das nicht ausreichend, wird Druck auf die Politik wg. Subventionen ausgeübt. Das geschieht oft auch mit dem Hinweis, in asiatischen Länder hält Staat das ja auch so. Das führt aber nur zum Verharschen von Herrschaftsstrukturen in den Unternehmen. Menschen mit neuen Ideen sich dann chancenlos. Kann immer wieder beobachtet werden. Dazu auch die derzeitige Dividendenpolitik: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,685451,00.html Dazu sollte Steuerzahler nun wirklich nichts "spenden" wollen. ;-)
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.04.2010 16:55, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

Und wenn der Kleine Mann das macht, dann gilt das plötzlich nicht mehr? Wie kommst du drauf?

Der Kleine Mann muss selbstverständlich ausgenommen werden wie ein Fisch. Nicht, dass er noch aufmüpfig wird und alle Macht an sich reißt und mit Parteispenden und Vorstandsposten die Politik zu seinen Gunsten beeinflusst.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Der kleine Mann sichert seine Versorgung üblicherweise durch Arbeit. Da bekommt er einen mehr oder weniger realen Lohn für seine Arbeitskraft. Strom zu produzieren, um diesen dann überteuert und vom Staat unterstützt zu verkaufen, auf daß die anderen kleinen Leute die Zeche zwangsweise bezahlen, das fällt für mich nicht da drunter.

Heul doch.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

Das muss ja nicht vollumfänglich für alle Zeit so bleiben... :)
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2010 12:25, schrieb Ansgar Strickerschmidt:

Meinst du etwa Hartz IV? ;-)
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Ansgar Strickerschmidt schrieb:

Das ist ja auch nicht mehr so - wofür gibt es schließlich Hartz 4.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2010 13:12, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

Kinder, Alte und deren Betreuer auch? Nur rund 1/3 der Bevölkerung verdient sein Geld durch produktive Arbeit. Und davon vermutlich 1/3 durch "unproduktive" Arbeit wie z.B. Verwaltung.

Es wäre also dafür zu sorgen, dass der Kleine Mann mit Stromproduktion Geld verdienen kann.

Von geistreicheren Antworten halte ich mehr.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Gerne; dann aber bitte mit einer realen Kalkulation, nicht mit alle belstenden Phantasiepreisen.
Ahso, dann lohnt es nicht mehr? Na, sowas aber auch.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Da fehlt ein "a" - "belastenden"...
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2010 15:25, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

Wen belasten sie denn? Doch nur die, die NICHT mitmachen. Abilfe: Mitmachen.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christoph Müller schrieb:

Mitmachen? Wobei? Ach soo, gleich kommt wieder die Gelddruckmaschine, die alle glücklich macht, Großkonzerne abschafft und auch noch das Energieproblem löst...
SCNR, Volker.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.